Helsinki siegt in Wien

Brandon Connette und die Helsinki Roosters schlugen WienBei sommerlichen 29 Grad hatten die Dacia Vienna Vikings im Rahmen der Vinea Resort Charity Bowl XX die Helsinki Roosters zu Gast. Austragungsort war dabei das erste Mal das Vinea Resort in Ritzing im Burgenland. Insgesamt konnten durch das traditionelle Benefizspiel der Wiener diesmal 12.400 Euro an die Kinder- und Jugendanwaltschaft Wien und an "Rettet das Kind FWS Oberpullendorf" gespendet werden. Weniger gt lief es für die Gastgeber sportlih: In einem spannenden Spiel hatten am Ende die Gäste aus Finnland knapp die Nase vorn und gewannen 41:37.

In ihrem erst zweiten Spiel in diesem Jahr hatten die Roosters allerdings zunächst etwas Zeit nötig, um in die Partie zu finden. Nach zwei Fumbles, einem Amadu-Touchdown und einem Kappel-Field-Goal stand es recht schnell 10:0 für die Dacia Vikings. Danach aber kamen die Roosters immer besser ins Spiel. Nach einem sehr starken Drive schaffeten es die Gäste durch einen Touchdown von Kiki Linnainmaa zum Anschluss. Aber die Vikings antworteten prompt mit einem weiten Pass von Safron auf Yannik Mayr in die Endzone. Für den Halbzeitstand von 17:14 sorgte ein Touchdown duch einen weiten Pass des Roosters-Quarterbacks Brandon Connette auf Kiki Linnainmaa.

Nach der Halbzeitpause ging es dann Schlag auf Schlag. Zuerst waren es die Vikings mit einem Touchdown-Pass auf Seikovits, danach Helsinkis Quarterback Brandon Connette, die für die nächsten Punkte sorgten. Beide Teams ließen nicht locker. Erneut Bernhard Seikovits fing den Pass in der Endzone zum nächsten Touchdown der Einheimishen. Ein schlechter Snap machte den Extrapunktversuch zunichte. Aber noch stand es 30:21 - aber nicht mehr lange. Die Roosters fanden nun immer mehr das Rezept, um die Vikings-Defense zu knacken. Ein langer Lauf von Karri Pajarinen brachte ihnen den nächsten Touchdown. Die Defense der Gäste verhinderte dann den Vikings-Touchdown. So konnte Quarterback Brandon Connette sie mit seinem Touchdown erstmals in Führung bringen. Aber noch waren die Wikinger nicht geschlagen. Mit einem Touchdown-Pass auf Dubravec holten sie sich die Führung noch einmal zurück.

Knap drei Minuten vor Schluss schafften es die Helsinki Roosters dann wieder in die Red Zone der Vikings. 37 Sekunden vor dem Ende spielten die Gäste einen vierten Versuch aus und schafftenn ein First Down. Es war abermals Connette, der den Ball dann zum Sieg in die Endzone trug. 20 Sekunden blieben den Vikings, sie schafften es aber nicht mehr, das Spiel zu drehen.

Und somit war die erste Niederlage für die Dacia Vikings im Jahr 2018 besiegelt. Die hohe Spendensumme, ein tolles Football-Fest in bester Sommer-Atmosphäre und der Umstand, dass damit keine wichtigen Punkte in der AFL abgegeben werden mussten, waren aber ein starker Trost.

Auerbach - 30.04.2018

Brandon Connette und die Helsinki Roosters schlugen Wien

Brandon Connette und die Helsinki Roosters schlugen Wien (© Kratky)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News AFLfootball.atmehr News Helsinki Roosterswww.roosters.fimehr News Vienna Vikingswww.viennavikings.comSpielplan/Tabellen AFLLeague Map AFLSpielplan/Tabellen Helsinki RoostersOpponents Map Helsinki RoostersSpielplan/Tabellen Vienna VikingsOpponents Map Vienna Vikingsfootball-aktuell-Ranking Europa
USA erleben
Vienna Vikings
Amstetten Thunder
Amstetten Thunder
Amstetten Thunder
Amstetten Thunder
Tirol Raiders
Tirol Raiders
Tirol Raiders
Division 1
Division 1
Division 1
Division 1
AFL
AFL
Nachwuchs
Nachwuchs
Österreich
Österreich
Österreich
Österreich
Schweiz
Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE