Calvin Ridley soll Julio Jones ergänzen

Calvin RidleyDie Atlanta Falcons holten mit ihrem ersten Pick im NFL Draft 2018 Wide Receiver Calvin Ridley (Alabama).

Die Falcons waren im Vorjahr nach der historischen Super Bowl Niederlage gegen die Patriots wieder zum Kreis der Favoriten gezählt worden. Die Sensationssaison 2016 konnte (erwartungsgemäß) nicht wiederholt werden, aber am Ende qualifizierte man sich mit einer 10-6 Bilanz erneut für die Playoffs. Dort gewann man bei den Los Angeles Rams deutlich, unterlag anschließend jedoch knapp in Philadelphia, wo ein letzter Touchdowndrive zum Sieg genügt hätte.

Gerade die Offense hatte nach dem Abgang von Offensive Coordinator Kyle Shanahan (als Head Coach zu den San Francisco 49ers) unter dem neuen Offensive Coordinator Steve Sarkisian bei weitem nicht die Leistungen gezeigt wie noch in der Vorsaison.

Im Lauf der Spielzeit besserte sich dies jedoch und die Hoffnung ist groß, dass Sarkisian mit einem Jahr Erfahrung die Falcons noch ein Stück näher an die Produktion im Angriff 2016 führen kann.

Die junge Defense machte den nächsten Entwicklungsschritt, auch wenn Defensive End Vic Beasley von 15,5 Sacks auf gerade einmal 5 abstürzte. Defensive End Adrian Clayborn verabschiedete sich in der Offseason nach New England, so dass der Erstrundenpick des Vorjahres, Takkarist McKinley, mehr als Pass Rusher gefordert ist. Auch Defensive Tackle Dontari Poe verließ die Falcons und heuerte beim Divisionsrivalen Carolina an.

Nach dem Abgang von Wide Receiver Taylor Gabriel fehlt ein zweiter Playmaker neben Superstar Wide Receiver Julio Jones; dazu hätte man Bedarf bei beiden Lines und auch ein Full Back in den späteren Runden stand auf dem Wunschzettel.

Mit dem ersten Pick kümmerte sich der üblicherweise tradefreudige General Manager Thomas Dimitroff dann zunächst um einen Wide Receiver, der sich hervorragend mit Superstar Julio Jones ergänzen sollte:

Calvin Ridley gilt als einer der besten Receiver dieser Draftklasse. Er ist athletisch gebaut und hat die von NFL-Scouts gewünschte Größe; er besitzt einen explosiven Antritt, der es ihm erlaubt, den Gegner überall auf dem Spielfeld einfach stehenzulassen.

Seine Endgeschwindigkeit beeindruckt Verteidigungsreihen und als Route Runner ist Ridley herausragend. Er spielte beim College Powerhouse Alabama und täuschte dort reihenweise hochklassige Verteidiger mit seinen Augen- und Körperbewegungen. Dadurch schaffte er es ein ums andere Mal, gegnerische Cornerbacks aus der Balance zu bringen.

Seine Fußarbeit verdient Bestnoten und er schaffte es mit hohem Football IQ immer wieder, gegnerischen Verteidigern keine andere Wahl zu lassen, als ihn zu halten oder eine Pass Interference Strafe zu ziehen.

Er spielte meist im Slot, kann jedoch auch auf außen eingesetzt werden; er wartet nicht auf den Ball, sondern pflückt ihn weit vom Körper entfernt aus der Luft, bevor seine Verteidiger überhaupt eine Chance auf eine Interception haben könnten. Beweglichkeit, Geschwindigkeit und überragende Start / Stop Möglichkeiten machten ihn – trotz häufig fragwürdigem Quarterback Play – zu einem der top Wide Receiver in diesem Jahr; viele Experten sahen ihn sogar als Nummer 1 an.

Körperlich muss er noch etwas zulegen, um in der NFL auch mit physisch starken Press Cornern an der Line of Scrimmage fertigzuwerden. Auch den ein oder anderen Drop sollte er auf "auf dem nächsten Level" vermeiden, dann kann er ein absoluter Elite Wide Receiver bei den Falcons werden.


Carsten Keller - 27.04.2018

Calvin Ridley

Calvin Ridley (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Alabama Crimson Tidewww.rolltide.commehr News Atlanta Falconswww.atlantafalcons.comSpielplan/Tabellen Alabama Crimson TideOpponents Map Alabama Crimson TideSpielplan/Tabellen Atlanta FalconsOpponents Map Atlanta Falconsfootball-aktuell-Ranking Collegefootball-aktuell-Ranking NFL
USA erleben
Booking.com
Alabama Crimson Tide

Spiele Alabama Crimson Tide

02.09.

Alabama Crimson Tide - Louisville Cardinals

51

:

14

08.09.

Alabama Crimson Tide - Arkansas St. R. W.

57

:

7

16.09.

Ole Miss Rebels - Alabama Crimson Tide

7

:

62

22.09.

Alabama Crimson Tide - Texas A&M Aggies

45

:

23

29.09.

Alabama Crimson Tide - Louisiana Ragin' Caj.

56

:

14

06.10.

Arkansas Razorbacks - Alabama Crimson Tide

31

:

65

13.10.

Alabama Crimson Tide - Missouri Tigers

39

:

10

20.10.

Tennessee Volunteers - Alabama Crimson Tide

03.11.

LSU Tigers - Alabama Crimson Tide

10.11.

Alabama Crimson Tide - Mississippi St. Bulld.

17.11.

Alabama Crimson Tide - Citadel Bulldogs

24.11.

Alabama Crimson Tide - Auburn Tigers

Spielplan/Tabellen Alabama Crimson Tide
Independents
ACC
SEC
Big Ten

NCAA

football-aktuell Ranking

1

Alabama Crimson Tide

2

Clemson Tigers

3

LSU Tigers

4

Notre Dame Fighting Irish

5

Florida Gators

6

Kentucky Wildcats

7

Michigan Wolverines

8

Georgia Bulldogs

9

Texas Longhorns

10

Oklahoma Sooners

Iowa Hawkeyes

Alabama-Birmingham Blazers

North Texas Mean Green

Maryland Terrapins

Pittsburgh Panthers

Arizona State Sun Devils

Boise State Broncos

Northwestern Wildcats

West Virginia Mountaineers

Indiana Hoosiers

zum Ranking vom 19.10.2018
Deutschland
Deutschland
NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE