Packers holen CB Jaire Alexander

Jaire AlexanderDie Green Bay Packers tradeten zuerst nach hinten (mit den Saints) und dann wieder nach vorne (mit den Seahawks für einen Dritt- und einen Sechstrundenpick). Mit dem 18. Pick verpflichtete man dann Defensive Back Jaire Alexander.

Die Packers bekamen letzte Saison erneut einen bitteren Vorgeschmack auf ein Leben ohne Aaron Rodgers. Nachdem sich der StarQuarterback in Woche 6 gegen die Vikings am Schlüsselbein verletzt hatte und zwei Monate pausieren musste, um für einen letzten verzweifelten Playoffrun vermutlich zu früh zurückzukommen, verpasste man zum ersten Mal seit 2008 die Playoffs.

Defizite im Team traten klar zu Tage, die sonst Aaron Rodgers mit seinem Spiel ausgleichen konnte. Jordy Nelson dominierte nicht mehr wie gewohnt und wurde am Ende der Saison sogar entlassen; er heuerte bei den Oakland Raiders an. Davante Adams führt jetzt die Wide Receiver Depth Chart an.

Als problematisch erwiesen sich auch die Verletzungen bei den Cornerbacks – zum zweiten Mal in Folge – und der Pass Rush um Linebacker Clay Matthews schaffte keinen konstanten Druck auf die gegnerischen Quarterbacks.

Alles in allem ein enttäuschendes Jahr mit einer 7-9 Bilanz, die zu der ein oder anderen Entlassung führt – so wurden beide Coordinator ersetzt. Neu im Trainerstab sind ex-Dolphins Head Coach Joe Philbin und ex-Browns Head Coach Mike Pettine.

In der Free Agency nahm man – ungewöhnlich für die Packers – auch richtig Geld in die Hand: Defensive End Muhammad Wilkerson, CB Tramon Williams und Tight End Jimmy Graham sollen helfen, die Packers wieder wie gewohnt in die Playoffs zu bringen.

Die Packers brauchen noch (fitte) Cornerbacks, Safety, Guard und Wide Receiver Hilfe. Auch ein weiterer Pass Rusher stand relativ weit oben auf der Wunschliste des zum General Manager beförderten Brian Gutekunst.

Mit ihrem ersten Pick im Draft wurde es dann wie vorher vermutet auch ein Defensive Back: Jaire Alexander (Louisville) ist ein ehrgeiziger Spieler, der das mentale Spiel beherrscht wie kein zweiter. Er hat einen exzellenten Instinkt und spielt mit großartiger Balance; sein aggressiver Style könnte ihm in der NFL jedoch auch zum Verhängnis werden.

Insgesamt aber ein Mann, der mit seinen Instinkten und seiner seiner Geschwindigkeit sehr gut zu den Packers passen wird und schnell zum Starter werden dürfte.


Carsten Keller - 27.04.2018

Jaire Alexander

Jaire Alexander (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Louisville Cardinalswww.uoflsports.commehr News Green Bay Packerswww.packers.comSpielplan/Tabellen Louisville CardinalsOpponents Map Louisville CardinalsSpielplan/Tabellen Green Bay PackersOpponents Map Green Bay Packersfootball-aktuell-Ranking Collegefootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Green Bay Packers

Spiele Green Bay Packers

10.09.

Green Bay Packers - Chicago Bears

24

:

23

16.09.

Green Bay Packers - Minnesota Vikings

29

:

29

23.09.

Washington Redskins - Green Bay Packers

31

:

17

30.09.

Green Bay Packers - Buffalo Bills

22

:

0

07.10.

Detroit Lions - Green Bay Packers

31

:

23

16.10.

Green Bay Packers - San Francisco 49ers

33

:

30

28.10.

Los Angeles Rams - Green Bay Packers

29

:

27

05.11.

New England Patriots - Green Bay Packers

31

:

17

11.11.

Green Bay Packers - Miami Dolphins

31

:

12

16.11.

Seattle Seahawks - Green Bay Packers

27

:

24

26.11.

Minnesota Vikings - Green Bay Packers

24

:

17

02.12.

Green Bay Packers - Arizona Cardinals

17

:

20

09.12.

Green Bay Packers - Atlanta Falcons

34

:

20

16.12.

Chicago Bears - Green Bay Packers

19:00 Uhr

23.12.

New York Jets - Green Bay Packers

19:00 Uhr

30.12.

Green Bay Packers - Detroit Lions

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Green Bay Packers
Green Bay Packers
Mike Williams half mit gleich drei Touchdowns und einer Two-Point-Conversion gehörig mit für den Überraschungssieg

Vorschau NFL-Woche 15

Kampf um die
Playoffplätze

Detroit Lions
Detroit Lions

NFL

football-aktuell Ranking

1

Chicago Bears

2

Los Angeles Rams

3

Kansas City Chiefs

4

New Orleans Saints

5

Los Angeles Chargers

6

Seattle Seahawks

7

New England Patriots

8

Dallas Cowboys

9

Houston Texans

10

Pittsburgh Steelers

Chicago Bears

New York Giants

New England Patriots

Seattle Seahawks

Detroit Lions

Los Angeles Rams

Washington Redskins

Pittsburgh Steelers

Kansas City Chiefs

Atlanta Falcons

zum Ranking vom 11.12.2018
Minnesota Vikings
Chicago Bears

Buffalo Bills - Detroit Lions

49.3 % halten's mit den Detroit Lions

San Francisco 49ers - Seattle Seahawks

56.2 % gehen mit den San Francisco 49ers

Atlanta Falcons - Arizona Cardinals

51.2 % tippen auf Sieg der Arizona Cardinals

Los Angeles Rams - Philadelphia Eagles

51.2 % setzen auf die Philadelphia Eagles

RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE