Die Browns überraschen mit Corner Ward

Denzel Ward war an #4 nicht zu erwartenNachdem sich die Cleveland Browns mit ihrem ersten Pick wie erwartet den künftigen Franchise Quarterback, auch wenn der Baker Mayfield heißt, gesichert hatten, durften sie an Nummer 4 gleich wieder ziehen. Möglich machte dies ein Trade mit den Houston Texans aus dem Vorjahr, die sich damals im Draft Quarterback Deshaun Watson holen wollten und unter anderem diesen Pick dafür an Cleveland gaben.

Durch die Wahl von RB Saquon Barkley an Position 2 der New York Giants und QB Sam Darnold an Position 3 durch die New York Jets, hatten die Browns noch massig Auswahl an Position 4: Die meistgenannten Spieler in den Mock Drafts vorher hatten hier Pass rushing Defensive End Bradley Chubb von North Carolina State geführt. Auf der Position hatten die Browns trotz des im Vorjahr an Position 1 verpflichteten starken Pass Rusher Myles Garrett noch Bedarf.

Am Ende wurde es dann mit Cornerback Denzel Ward Überraschend auch ein weiterer absoluter Playmaker.

Der spielte bei Ohio State trotz seiner etwas geringen Körpergröße, die er mit Armlänge kompensieren konnte, groß auf. Er hat überragende Geschwindigkeit und einen flüssigen Bewegungsablauf.

Dazu ist er ein absoluter Ballmagnet mit großartiger Spielübersicht. Ein guter, wenn auch mehr als überraschender Pick.

Er sollte im Gegensatz zu seinem "Draftmate" Mayfield nicht nur auf der Bank Platz nehmen, sondern von Beginn an einen Unterschied auf dem Feld machen.

Die Hoffnung der Browns-Anhänger ist jedenfalls so groß wie wohl schon lange nicht mehr – und das völlig zurecht.

Carsten Keller - 27.04.2018

Denzel Ward war an #4 nicht zu erwarten

Denzel Ward war an #4 nicht zu erwarten (© Carsten Keller)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Ohio State Buckeyeswww.ohiostatebuckeyes.commehr News Cleveland Brownswww.clevelandbrowns.comSpielplan/Tabellen Ohio State BuckeyesOpponents Map Ohio State BuckeyesSpielplan/Tabellen Cleveland BrownsOpponents Map Cleveland Brownsfootball-aktuell-Ranking Collegefootball-aktuell-Ranking NFL
USA erleben
Booking.com
Ohio State Buckeyes

Spiele Ohio State Buckeyes

01.09.

Ohio State Buckeyes - Oregon State Beavers

77

:

31

08.09.

Ohio State Buckeyes - Rutg. Scarlet Knights

52

:

3

16.09.

TCU Horned Frogs - Ohio State Buckeyes

28

:

40

22.09.

Ohio State Buckeyes - Tulane Green Wave

49

:

6

29.09.

Penn State Nittany Lions - Ohio State Buckeyes

26

:

27

06.10.

Ohio State Buckeyes - Indiana Hoosiers

49

:

26

13.10.

Ohio State Buckeyes - Minnesota G. Goph.

30

:

14

20.10.

Purdue Boilermakers - Ohio State Buckeyes

03.11.

Ohio State Buckeyes - Nebraska Cornhuskers

10.11.

Michigan State Spartans - Ohio State Buckeyes

17.11.

Maryland Terrapins - Ohio State Buckeyes

24.11.

Ohio State Buckeyes - Michigan Wolverines

18:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Ohio State Buckeyes

Ball State Cardinals - E. Michigan Eagles

49.5 % tippen auf die Ball State Cardinals

Alabama-Birmingham Bl. - N. Texas M. Green

49.5 % sehen als Sieger die Alabama-Birmingham Blazers

TCU Horned Frogs - Oklahoma Sooners

51.5 % denken: Sieg Oklahoma Sooners

Tulane Green Wave - SMU Mustangs

49.5 % gehen mit den Tulane Green Wave

Michigan Wolverines
Wisconsin Badgers
Michigan State Spartans
Penn State Nittany Lions
ACC
Independents

NCAA

football-aktuell Ranking

1

Alabama Crimson Tide

2

Clemson Tigers

3

LSU Tigers

4

Notre Dame Fighting Irish

5

Florida Gators

6

Kentucky Wildcats

7

Michigan Wolverines

8

Georgia Bulldogs

9

Oklahoma Sooners

10

Texas Longhorns

LSU Tigers

Michigan Wolverines

Iowa Hawkeyes

Florida Gators

Minnesota Golden Gophers

Georgia Bulldogs

Ohio State Buckeyes

Penn State Nittany Lions

Auburn Tigers

Oklahoma State Cowboys

zum Ranking vom 14.10.2018
Big Ten
SEC
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE