Warriors nicht zu stoppen

Zach ShawDie Winterthur Warriors feiern mit einem 55:21 gegen den Aufsteiger aus Luzern den dritten Saisonsieg. Vor allem die Offensive des Teams von Evan Harrington erwischte einen guten Tag und schenkte den Innerschweizern gleich acht Touchdowns ein. Den Grundstein für den Erfolg legen die Warriors bereits in den ersten Sekunden. Nur zwei Spielzüge sind gespielt, schon jubelt die Menge auf dem Deutweg ein erstes Mal. Quarterback Zach Shaw findet einen freien Abnehmer in der Endzone der Lions. Es ist ein idealer Start ins Spiel, wobei man auch davon profitiert, dass die Lions Defensive noch etwas schläfrig aus der Kabine kommt.

Aber nicht nur in der Defensive zeigt man sich anfällig, auch die Offensive der Luzerner findet lang nicht zu ihrem Rhythmus. So sind es zunächst wieder die Warriors, die den Weg in die Endzone finden und auf 14:0 erhöhen. Der zweite Touchdown der Winterthurer scheint die Löwen aber geweckt zu haben, plötzlich ist das Spiel der Lions flüssig und vor allem zeigen sie Kampfgeist. Bei einem vierten Versuch kann sich der Quarterback mit guten Cuts auf den Beinen halten und bedient tatsächlich einen Receiver in der Endzone. Gut gebrüllt, Löwe!

Eine Antwort der Warriors lässt aber nicht lang auf sich warten. Nur wenige Zeigerumdrehungen später wird der Deutweg wieder zum Tollhaus, als die Krieger den alten Abstand von 14 Punkten wiederherstellen. Mit einem weiteren Touchdown durch Quarterback Shaw können die Warriors kurz vor der Pause sogar noch auf 28:7 erhöhen. Als sich alle bereits auf Wurst und Bier in der Halbzeit eingestellt haben, kommen die Lions überraschend zu einem weiteren Touchdown, 28:14 lautet der Stand nach Spielhälfte Eins. Der Gast ist plötzlich wieder im Spiel, obwohl die Warriors das Geschehen auf dem Feld mehrheitlich dominieren konnte.

Das Team von Evan Harrington zeigt sich dessen aber unbeirrt. In gleicher Manier wie in Durchgang eins beginnt man in der zweiten Hälfte, die Offensive macht vor allem auch wegen einem guten Blocking der O-Line einen herausragenden Job. So ist es auch nicht erstaunlich, dass die Warriors als erste im zweiten Durchgang das Ei in die Endzone befördern können. 35:14. Und nur wenige Augenblicke später doppeln die Warriors mit einem langen Pass und einem kurzen Lauf gleich nach. 42:14. Die harte Arbeit trägt Früchte.

Was man den Luzerner aber lassen muss: Sie geben in der zweiten Hälfte nicht auf, zeigen einige gute Plays und kommen auch verdient noch zu einem dritten Touchdown. Für mehr reicht es jedoch nicht. Dies unter anderem auch wegen einem Mann: Backup-QB Richi Wartmann. Der Rookie, der bereits vor zwei Wochen gegen die Lions seinen ersten Touchdown geworfen hat, findet auch dieses Mal einen Abnehmer in der Zone. Zudem rennt er kurz vor Schluss auch noch selber mit dem Ei zu weiterem Punktgewinn, sodass die Warriors das Spiel schlussendlich mit 55:21 klar für sich entscheiden.

Wittig - 23.04.2018

Zach Shaw

Zach Shaw (© sergio brunetti)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow Winterthur Warriors - Luzern Lions (sergio brunetti)mehr News Nationalliga Awww.safv.chmehr News Luzern Lionswww.luzernlions.chmehr News Winterthur Warriorswww.warriors.chSpielplan/Tabellen Nationalliga ALeague Map Nationalliga ASpielplan/Tabellen Luzern LionsOpponents Map Luzern LionsSpielplan/Tabellen Winterthur WarriorsOpponents Map Winterthur Warriorsfootball-aktuell-Ranking Europa
Winterthur Warriors

Spiele und Tabelle Winterthur Warriors

23.03.

Calanda Broncos - Winterthur Warriors

36

:

14

31.03.

Basel Gladiators - Winterthur Warriors

34

:

7

06.04.

Winterthur Warriors - Bern Grizzlies

20

:

29

14.04.

Luzern Lions - Winterthur Warriors

21

:

34

28.04.

Winterthur Warriors - Geneva Seahawks

6

:

27

12.05.

Bern Grizzlies - Winterthur Warriors

10

:

6

18.05.

Winterthur Warriors - Calanda Broncos

20

:

23

02.06.

Geneva Seahawks - Winterthur Warriors

17

:

6

15.06.

Winterthur Warriors - Luzern Lions

42

:

7

23.06.

Winterthur Warriors - Basel Gladiators

23

:

20

Calanda Broncos

.889

9

8

1

0

335

:

140

Geneva Seahawks

.800

10

8

2

0

259

:

144

Bern Grizzlies

.667

9

6

3

0

190

:

167

Basel Gladiators

.400

10

4

6

0

222

:

207

Winterthur Warriors

.300

10

3

7

0

178

:

224

Luzern Lions

.000

10

0

10

0

136

:

438

Spielplan/Tabellen Winterthur Warriors
Basel Gladiators
Basel Gladiators
Basel Gladiators
Nationalliga B
Nationalliga B

Europa

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Tirol Raiders

3

Vienna Vikings

4

Graz Giants

5

Braunschweig NY Lions

6

Prague Black Panthers

7

Dresden Monarchs

8

Hildesheim Invaders

9

Danube Dragons

10

Berlin Rebels

Dresden Monarchs

Graz Giants

Traun Steelsharks

Prague Black Panthers

Mödling Rangers

Danube Dragons

Braunschweig NY Lions

Bern Grizzlies

Kirchdorf Wildcats

Stuttgart Scorpions

zum Ranking vom 23.06.2019
Nationalliga B
Nationalliga A
Nationalliga A
Nationalliga A
Damen
Damen
Frauenfootball im AufwindDer Hartnäckigkeit von Carla Schubiger ist es zu verdanken, dass der Frauenfootball in der Schweiz 1998 aus den Startlöchern kam.Für manche sind American Football und Frauen zwei Dinge, die nicht zueinander passen. Doch davon lassen sich die Damen in der Schweiz nicht abschrecken. Sie heißen Vivien Aregger, Rania Larfhoussi, Salome Meyer und Flavia Stucki - vier Mädchen, die jedes Wochenende mit ihren männlichen "Kollegen" in der Schweizer U19-Liga ihre Helme aufsetzen. Rania spielt Wide...alles lesenTelfs Ladies etwas stärker
#28 RB Leon Simioni (Winterthur Warriors)#28 RB Leon Simioni (Winterthur Warriors)Foto-Show ansehen: Nationalliga A
Winterthur Warriors - Basel Gladiators
Überblick: Foto-Shows
Vereine Schweiz
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE