Brüssel war kein Stolperstein für Royals

#09 David Saul - WR (Potsdam RoyalsDer Leistungsunterschied zwischen den Brussels Tigers und den Potsdam Royals war schnell zu erkennen und wie erwartet, sollten sich die Brandenburger klar und eindeutig in der belgischen Hauptstadt beim EFL-Auftakt mit 72:0 durchsetzen.

Bereits den ersten Drive der Brüssler gelang Defender Phil Ruffin eine Interception, anschließend bewegten die Royals den Ball über das gesamte Spielfeld und es folgte ein Touchdown Run durch Tyvis Smith. Der Running Back sollte sich im Laufe der Partie noch insgesamt drei weitere Male in Szene setzen und setzte neben David Saul, Austin Gahafer, John Kenyon und Niall Scott-Grant weitere Akzente. Im zweiten Viertel erhöhten Frederik Myrup Nielsen nach Pass von Gahafer und erneut Smith zum 44:0 Zwischenstand.

Das dritte Vierte startete für die Royals ähnlich wie für die ersten beiden Durchgänge eindrucksvoll. Ein langer Lauf von Tyvis Smith im ersten Spielzug brachte die Royals wieder direkt in die Red Zone. Smith vollendete dann selbst mit seinem vierten Touchdown des Tages. Nach diesem beruhigenden Vorsprung wurde Paul Zimmermann auf das Feld geschickt, um die Regie des Angriffs der Potsdamer zu übernehmen. Er führte die Royals zu drei Scoring Drives, warf Touchdowns zu Enrico Stiegemann und Patrick Felber. Zudem erzielte Giacomo Dalchow einen Rushing Touchdown. Alle Extrapunkte des Tages konnten abwechselnd von Sven Geyer, Patrick Felber und Frederik Myrup Nielsen verwandelt werden, so dass es am Ende 72:0 für die Royals hieß und sie sich somit einen grandiosen Einstand im EFL Wettbewerb erarbeiteten.

Schlüter - 18.04.2018

#09 David Saul - WR (Potsdam Royals

#09 David Saul - WR (Potsdam Royals (© Oliver Jungnitsch)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News EFLwww.eurobowl.infomehr News Brussels Tigerswww.brusselstigers.bemehr News Potsdam Royalswww.potsdamroyals.deSpielplan/Tabellen EFLLeague Map EFLfootball-aktuell-Ranking Europafootball-aktuell-Ranking Deutschland
Potsdam Royals
Sachsen
Sachsen
Sachsen
Sachsen
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Schwäbisch Hall Unicorns

3

Frankfurt Universe

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Rebels

6

Potsdam Royals

7

Cologne Crocodiles

8

Allgäu Comets

9

Ingolstadt Dukes

10

Kiel Baltic Hurricanes

Hildesheim Invaders

Dresden Monarchs

Straubing Spiders

Ravensburg Razorbacks

Kassel Titans

Berlin Rebels

Nürnberg Rams

Weinheim Longhorns

Stuttgart Scorpions

Solingen Paladins

zum Ranking vom 21.05.2018
Schleswig-Holstein
Baden-Württemberg
Hessen
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Potsdam Royals vs. Dresden MonarchsPotsdam Royals vs. Dresden MonarchsFoto-Show ansehen: GFL
Potsdam Royals vs. Dresden Monarchs
Überblick: Foto-Shows Deutschland
Mecklenburg-Vorpommern
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE