Offensive Coordinator hilft erfolgreich aus

#10 QB Robert GallikEndlich ist es gelungen: Am dritten Spieltag konnten sich die Projekt Spielberg GRAZ Giants den ersten Saisonsieg gegen die Bratislava Monarchs erkämpfen. Ein beherzter Auftritt der Kocian-Mannen und mit Offensive Coordinator Robert Gallik als Quarterback, der den verletzten Brandon Gorsuch ordentlich ersetzte (16 von 22 erfolgreiche Pässe für 181 Yards, ein Touchdown, eine Interception), führte zu einem ungefährdeten 7:24-Triumph und dem ersten Erfolg der aktuellen Spielzeit.

Den Projekt Spielberg Graz Giants gelang ein fulminanter Start in die Partie. Nach nur wenigen Spielzügen der Monarchs scorte US-Import Tony Godbolt mit einem sehenswerten Punt-Return-Touchdown über 75 Yards. Den Extrapunkt setzte Kicker Christopher Mangge souverän zwischen die Torpfosten. Die Antwort des Gastgebers kam postwendend: In einem sehr langen Drive erarbeitete sich Quarterback David Vega eine ausgezeichnete Position für einen 34-Yard-Pass, der von Crusoe Gongbay in der Endzone gefangen wurde. Nach einem erfolgreichen PAT von Peter Brauner wurden mit einem 7:7-Einstand die Seiten gewechselt.

Von diesem Zeitpunkt an waren die Giganten die spielbestimmende Kraft: Die Rushing-Versuche der Giants-Offense zeigten sich zu kraftvoll für die Monarchs und so erreichte Alexander Sanz den zweiten Touchdown per 2-Yard-Rush nachdem das Team bereits einen 25-Yard-Effort in diesem Drive erzwingen konnte. Den Extrapunkt verwandelte Mangge erneut abgeklärt zum 7:14-Pausenstand.

"Wir wussten, dass es nicht einfach werden würde! Die Monarchs haben hart gekämpft und lange dagegen gehalten, doch wir konnten unserem Gameplan folgen und den ersten Saisonsieg einfahren. Ob der Tatsache dass unsere Jungs mit zwei Niederlagen in den Köpfen und ohne ihren angestammten Quarterback in das Duell gingen, sind wir sehr zufrieden. Es ist ein wichtiger und guter Sieg, der nicht nur für die weitere Saison sondern auch für unser Selbstvertrauen essenziell ist", sagte Geschäftsführer Christoph Schreiner nach dem Spiel.

Die Projekt Spielberg Graz Giants wollten endlich anschreiben, das merkte man in der zweiten Hälfte, denn diese gehörte den Grazern. Head Coach Martin Kocian hat sein Team in der Halbzeit taktisch umgestellt und setzte in Durchgang zwei mehr auf das Passspiel seines Ersatz-Quarterbacks. Offensive Coordinator Robert Gallik musste gegen die Monarchs für den verletzten Stamm-QB Brandon Gorsuch einspringen und machte seine Aufgabe vor allem in der zweiten Hälfte durchaus ansehnlich. Auch wenn die Giants im dritten Viertel nur durch ein Field Goal von Mangge anschreiben konnten, das allerdings aus 40 Yards, so warf Gallik im letzten Quarter seinen ersten Touchdown-Pass in der AFL. Florian Bierbaumer war sich perfekt freigelaufen und fing den 10-Yard-Pass zum 7:23 – Mangge setzte mit seinem erfolgreichen PAT den Endstand.

Mit diesem Erfolg im Rücken treten die Projekt Spielberg nun am vierten Spielzeit auswärts gegen die drittplatzierten SonicWall Rangers Mödling an, ehe am fünften Spieltag das Nachtragsspiel gegen die Danuber Dragons in Actionberg über die Bühne geht.

Wittig - 16.04.2018

#10 QB Robert Gallik

#10 QB Robert Gallik (© GG/Arpad Kunzfeld)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow Bratislava Monarchs vs Graz Giants (Kratky)mehr News AFLfootball.atmehr News Bratislava Monarchswww.monarchs.skmehr News Graz Giantsgrazgiants.atSpielplan/Tabellen AFLLeague Map AFLSpielplan/Tabellen Bratislava MonarchsOpponents Map Bratislava MonarchsSpielplan/Tabellen Graz GiantsOpponents Map Graz Giantsfootball-aktuell-Ranking Europa
Graz Giants
Graz Giants
Graz Giants
Tirol Raiders
Tirol Raiders
Tirol Raiders
Mödling Rangers
Mödling Rangers
Mödling Rangers
Salzburg Ducks
Salzburg Ducks
Salzburg Ducks
Pinzgau Celtics
Pinzgau Celtics
Pinzgau Celtics
Traun SteelSharks
Traun SteelSharks
Traun SteelSharks

Austria

football-aktuell Ranking

1

Tirol Raiders

2

Vienna Vikings

3

Mödling Rangers

4

Graz Giants

5

Ljubljana Silverhawks

6

Danube Dragons

7

Hohenems Blue Devils

8

Amstetten Thunder

9

Vienna Vikings II

10

Carinthian Lions

Znojmo Knights

Upper Styrian Rhinos

Vienna Knights II

Pongau Ravens

Mostviertel Bastards

Fürstenfeld Raptors

Domzale Tigers

Carnuntum Legionaries

Weinviertel Spartans

Wörgl Warriors

zum Ranking vom 21.05.2018
Telfs Patriots
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE