Elmshorn forderte Kiel

Thore Prüße läuft zu seinem ersten Touchdown für Kiel.Mit 28:7 gewannen die Kiel Baltic Hurricanes ihr Vorbereitungsspiel gegen die Elmshorn Fighting Pirates. Im nur gegen Ende nachlassenden Regen kämpften beide Teams vor 1.381 Zuschauern im Kilia Stadion mit den Bedingungen und dem Gegner. Der GFL 2-Aufsteiger bot den Hurricanes starke Gegenwehr und ging zunächst im ersten Viertel sogar in Führung, bevor die Canes sowohl in Offense als auch Defense ins Spiel fanden. "Wir brauchten etwas, um ins Spiel zu kommen und haben auch noch viel zu tun, aber die Jungs haben guten Einsatz gezeigt und behielten auch die Ruhe, als wir anfangs zurücklagen", fasste Head Coach Dan Disch nach dem Spiel zusammen.

Die Gäste aus Elmshorn erhielten als erste Mannschaft den Ball und arbeiteten sich in einem langen Drive über das Feld. Erst nach mehreren Minuten endete ihre Angriffsserie mit einem Turnover on Downs. Den zweiten Angriff schloss dann Neu-Elmshorner Nassim Amroun, der 2014 auch in Kiel spielte, mit dem ersten und einzigen Pirates Touchdown ab. Sören Becker kickte den Extrapunkt zum 7:0 aus Sicht der Gäste. Doch von nun an kamen die Hurricanes besser in Tritt. Kwame Ofori, Diego Sanchez und Lukas Rehder konnten fortan einige gefangene Pässe von Quarterback Clayton Turner verbuchen und Ofori sorgte dann im zweiten Viertel auch für die ersten Kieler Punkte. Tim Albrecht kickte gewohnt sicher den Extrapunkt zum Ausgleich. Mit einem 79-Yard Pass von Turner auf Sanchez gingen die Hurricanes dann zur Halbzeit in Führung.

Für den nächsten Touchdown sorgte dann im dritten Quarter Neuzugang Thore Prüße mit einem 2-Yard Lauf. Auch auf der Running Back Position wechselten die Canes munter durch und sowohl Starter Julian Ampaw als auch Prüße, Fritjof Richter und Marvin Amankwah zeigten trotz des schwierigen Untergrunds eine gute Läufe. Receiver Lukas Rehder erzielte den letzten Touchdown des Tages im Schlussviertel der Partie. Der erste Sieg in 2018 wurde jedoch von den Verletzungen der beiden Defensive Linemen Stefan Brenner und Lucas Adamec überschattet. Beide schieden mit Fußverletzungen aus – Stefan Brenner bereits früh im Spiel, Lucas Adamec nach dem Wiederanpfiff nach der Pause.

Am kommenden Samstag treten die Hurricanes zum ersten Saisonspiel bei den Cologne Crocodiles an. Die Partie ist das offizielle Eröffnungsspiel der 40. GFL Saison und beginnt um 18 Uhr im Kölner Sportpark Höhenberg.

Schlüter - 15.04.2018

Thore Prüße läuft zu seinem ersten Touchdown für Kiel.

Thore Prüße läuft zu seinem ersten Touchdown für Kiel. (© M. Seefeldt)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Elmshorn Fighting Pirateswww.fighting-pirates.netmehr News Kiel Baltic Hurricaneswww.hurricanes-kiel.defootball-aktuell-Ranking Deutschland
Elmshorn Fighting Pirates
Elmshorn Fighting Pirates
Elmshorn Fighting Pirates
Kiel Baltic Hurricanes
Kiel Baltic Hurricanes
Lübeck Cougars
Lübeck Cougars

Munich Cowboys - Marb. Mercenaries

86 % sehen als Sieger die Munich Cowboys

Schwäbisch H. Unic. - Allgäu Comets

77.7 % sehen als Sieger die Schwäbisch Hall Unicorns

Elmshorn Fighting Pirat. - Langenfeld Longhorns

77.7 % setzen auf die Elmshorn Fighting Pirates

Wiesbaden Phantoms - Montabaur Fighting F.

57 % tippen auf die Montabaur Fighting Farmers

Hessen
Hessen
Schleswig-Holstein
Mecklenburg-Vorpommern
Sachsen

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Braunschweig NY Lions

3

Berlin Rebels

4

Frankfurt Universe

5

Dresden Monarchs

6

Potsdam Royals

7

Kiel Baltic Hurricanes

8

Marburg Mercenaries

9

Cologne Crocodiles

10

Allgäu Comets

Allgäu Comets

Kiel Baltic Hurricanes

Montabaur Fighting Farm.

Marburg Mercenaries

München Rangers

Cologne Crocodiles

Heilbronn Miners

Ingolstadt Dukes

Beelitz Blue Eagles

Hildesheim Invaders

zum Ranking vom 12.08.2018
Berlin
Niedersachsen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
German Bowl XL
www.AutoTeileXXL.DE