Owls dominieren Jets

Meist hatten in der Partie Lausanne Owls gegen Bienna Jets die Gastgeber den Ball.Die Bienna Jets waren bei den Owls aus Lausanne zu Gast. Bei strahlendem Sonnenschein und einem Luca Hess, der sich von seiner Verletzung wieder soweit erholt hatte, dass er spielen konnte, hieß das Ziel der Jets - "der erste Sieg der Saison soll her". Gleich vorneweg, dieses Ziel, wurde nicht nur nicht erreicht, es wurde unterboten. Mit einer überdeutlichen 12:48-Niederlage im Gepäck musste man die Heimreise nach Biel antreten.

Die Jets starteten mit dem Kickoff in das erste Quarter, dabei wurde der Ball von den Owls gleich zum Touchdown zurückgetragen. Das Spiel hatte kaum begonnen, da stand es schon 7:0 für die Gastgeber. Der erste Drive der Bieler dauerte dann auch nur zwei Spielzüge, bevor die Lausanner durch einen Fumble in guter Feldposition in Ballbesitz kamen. Dieses Gastgeschenk der Bieler nutzten die Owls auch gleich, um kurz darauf durch einen Laufspielzug ihre Führung auszubauen (2Point good)15:0 für die Lausanner.

Im zweiten Drive der Jets dann das erste Lebenszeichen der Bieler. Ein Pass von QB Ralph Trachsel auf WR Luca Hess zum ersten neuen First Down. Trotzdem wurde dieser Drive schnell von der Defense der Owls gestoppt. Aber auch der Bieler Defense gelang es die Owls nach nur drei Spielzügen zum Punten zu zwingen. Jetzt zeigte die Bieler Offense zu was sie eigentlich in der Lage wäre. Durch schnelle Pässe und wunderschöne Läufe für grossen Raumgewinn von Running Back Max Gmünder arbeiteten die Jets sich von kurz vor der eigenen Endzone bis zur gegnerischen Endzone. Am Ende war es Marcandrea Caizza der den Pass in der Endzone zum 15:6 fangen konnte (PAT no good). Doch der Effort der gerade ins Spiel gefundenen Bieler wurde durch den zweiten Kickoff Return Touchdown der Owls gleich wieder zunichte gemacht, neuer Spielstand 22:6 (PAT good) für die Gastgeber.

Der Kickoff der Owls wurde von Marcandrea Caizza zur eigenen 35-Yard-Linie zurückgetragen. Danach brauchte es nur zwei vollständige Pässe (Lorenz Keller zur 30 Yard Line der Owls und Marcandrea Caizza kurz vor die Endzone) um wieder in der Red Zone zu stehen. Der nächste Pass wurde allerdings von den Owls abgefangen. Den Owls gelang es auch diesen Drive durch einen langen Pass in die Endzone mit Punkten abzuschliessen (PAT no good) und es stand 28:6. Die Jets versuchten vor der Halbzeit noch einmal zu Punkten und schafften es anfänglich auch gut über das Feld, mussten aber an der gegnerischen 20-Yard-Linie durch "Turnover on Downs" den Ball erneut abgeben. Den Owls blieben noch zwei Spielzüge vor dem Pausenpfiff, diese konnten von der Jets Defense gut kontrolliert werden. Somit ging es für die Jets mit deutlichem, aber nicht uneinholbarem Rückstand in die Pause.

Die zweite Spielhälfte startete mit Ballbesitz Jets und mit Pablo Scharowski auf der QB Position. Da nun auch die O-Line der Jets schwächelte und der gerade eingewechselte QB stark unter Druck geriet, musste dieser nach nur 3 Spielzügen aber bereits dem Punter Platz machen. Der Punt der Jets wurde von den Lausannern bis kurz vor die Endzone zurückgetragen, so stand es nach kurzem auftritt der Lausanner Offense bereits 35:6 (PAT good). Nach einigen Punktelosen Drives waren es erneut die Lausanner, denen es gelang die Bieler Defense zu besiegen, so erhöhten sie erst auf 42:6 (PAT good) und in ihrem nächsten Drive auf 48:6 (PAT no good). Im letzten Drive der Jets gelang zwar Martin Scheidegger noch ein sehr schöner Catch in der Endzone zum 48:12 Endstand (2point no good), aber die Jets können und dürfen mit dem hier gezeigten in keiner Weise zufrieden sein.

Wittig - 11.04.2018

Meist hatten in der Partie Lausanne Owls gegen Bienna Jets die Gastgeber den Ball.

Meist hatten in der Partie Lausanne Owls gegen Bienna Jets die Gastgeber den Ball. (© BJ/Müller)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Nationalliga Bwww.safv.chmehr News Bienna Jetswww.biennajets.comSpielplan/Tabellen Nationalliga BLeague Map Nationalliga BSpielplan/Tabellen Bienna JetsOpponents Map Bienna Jetsfootball-aktuell-Ranking Europa
Nationalliga B

Aktuelle Spiele und Tabelle Nationalliga B

26.05.

Bienna Jets - St. Gallen Bears

27

:

21

27.05.

Lausanne LUCAF Owls - Thun Tigers

27

:

28

27.05.

Zürich Renegades - Argovia Pirates

28

:

0

Zürich Renegades

1.000

7

7

0

0

230

:

76

Thun Tigers

.750

8

6

2

0

209

:

165

Argovia Pirates

.571

7

4

3

0

201

:

162

Lausanne LUCAF Owls

.286

7

2

5

0

151

:

148

St. Gallen Bears

.250

8

2

6

0

143

:

245

Bienna Jets

.143

7

1

6

0

97

:

235

02.06.

Bienna Jets - Lausanne LUCAF Owls

18:00 Uhr

02.06.

Argovia Pirates - Zürich Renegades

18:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Nationalliga B
Argovia Pirates
Argovia Pirates
Argovia Pirates
St. Gallen Bears
St. Gallen Bears
St. Gallen Bears
Thun Tigers
Thun Tigers
Bienna Jets
Bienna Jets
Lausanne LUCAF Owls
Lausanne LUCAF Owls
Zürich Renegades

Europa

football-aktuell Ranking

1

Tirol Raiders

2

Vienna Vikings

3

Schwäbisch Hall Unicorns

4

Braunschweig NY Lions

5

Frankfurt Universe

6

Ljubljana Silverhawks

7

Graz Giants

8

Mödling Rangers

9

Danube Dragons

10

Dresden Monarchs

Ljubljana Silverhawks

Sollerod Gold Diggers

Danube Dragons

Carlstad Crusaders

Ostrava Steelers

Mödling Rangers

Dresden Monarchs

Kirchdorf Wildcats

Laziska Gorne Hammers

Krakow Tigers

zum Ranking vom 27.05.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE