Indigos mit Remis gegen Berlin Knights

Die Erfurt Indigos trennten sich in einem Testspiel von den Berlin Knights mit einem 15:15-Unentschieden.

Am Samstag fanden sich mehr als 150 Zuschauer zum ersten Vorbereitungsspiel in der Essener Straße im Rieth ein. Die Erfurt Indigos hatten die Berlin Knights als ersten Testpartner für dieses Jahr eingeladen. Pünktlich um 15 Uhr startete die Partie mit etwa 40 Spielern auf jeder Seite des Spielfeldes. Die Winterpause war anfänglich bei den Indigos zu sehen. Die Defense hatte Schwierigkeiten gegen die Berliner Offense zu halten, die Offense kam kaum nach vorn. So hat es nicht überrascht, dass Berlin die Führung mit einem Lauf durch die Mitte übernahm. Per Kick wurde ein Extrapunkt geholt. Doch die Antwort der Gastgeber ließ nicht lange auf sich warten. Beim nachfolgenden Kickoff gelang es #13 Andy Groß den Ball zu fangen und 95 Yards, also einmal übers Feld, in die gegnerische Endzone zu tragen. #15 Dominic Schindler glich aus, somit direkt nach Beginn des zweiten Quarters 7:7. Während das Angriffsteam der Indigos weiterhin Schwierigkeiten hatte, baute die Verteidigung großen Druck auf die Berliner auf. Nach einigen Schlagabtäuschen gelingt es den Hausherren kurz vor der Halbzeit noch einmal gefährlich zu werden. Ein Pass von #7 Steven Gössinger auf #47 Diego Castillo Tristán führt zur erstmaligen Führung der Erfurter. Der Extrapunktversuch von #15 Dominic Schindler wurde durch die Knights geblockt, wodurch es mit 13:7 in die Halbzeit ging.

Nach der Pause sollte die zweite Reihe ihre Chance bekommen. Die Berliner hielten gut gegen das Angriffsspiel der Hausherren stand, aber die Defense der Indigos hatte auch größtenteils ein starkes Spiel. So stoppte man den Angriff der Gäste in der Berliner Endzone und erzielte einen Safety und damit weitere zwei Punkte für Erfurt. Neuer Spielsand 15:7. Erst drei Minuten vor Schluss sollte es noch einmal spannend werden. Ein kurzer Pass von Quarterback #7 Steven Gössinger in die Endzone der Gegner wurde abgefangen und die Berliner verwandelten es in einen Pick 6 – der Defensespieler trug den Ball bis in die Endzone der Erfurter und verkürzte auf 15:13. Beim nachfolgenden Point after Touchdown setzte Berlin auf einen Lauf und wurde belohnt – Ausgleich. Damit sollte das Spiel auch enden. Insgesamt war es ein aufregendes Spiel und gerade die Verteidigungsreihen zeigten eine starke Leistung. Doch auch einige Fehler wurden aufgezeigt und sollen nun in der kommenden Woche in Vorbereitung auf das Spiel gegen die Kassel Titans am Samstag 15 Uhr ausgemerzt werden. Immerhin was die Strafen betrifft, hat man ein sehr gutes Ergebnis erzielt. Erfurt selbst hatte insgesamt drei Strafen für zusammen 15 Yards während die Gäste neun Strafen für 85 Yards erhielten. Head Coach Steffen Willing "Ich bin mit der Leistung der Mannschaft zufrieden. Dass wir in den Vorbereitungsspielen noch Fehler machen werden, war uns vor dem Spiel klar und sowohl die Offense als auch die Defense haben gezeigt was sie leisten können. Ich freue mich darauf am Samstag zu sehen, ob wir bereits in der einen Woche, die zwischen den Spielen liegt, die Zeit erfolgreich nutzen konnten die Anzahl an Fehlern zu senken."

Brock - 09.04.2018

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 4. Ligamehr News Erfurt Indigoswww.erfurt-indigos.deSpielplan/Tabellen 4. LigaLeague Map 4. LigaSpielplan/Tabellen Erfurt IndigosOpponents Map Erfurt Indigosfootball-aktuell-Ranking Deutschland
USA erleben
Erfurt Indigos

Spiele Erfurt Indigos

06.05.

Jenaer Hanfrieds - Erfurt Indigos

21

:

27

03.06.

Erfurt Indigos - Jenaer Hanfrieds

40

:

14

10.06.

Chemnitz Crusaders - Erfurt Indigos

29

:

33

23.06.

Erfurt Indigos - Leipzig Hawks

27

:

20

30.06.

Berlin Kobras - Erfurt Indigos

27

:

30

28.07.

Tollense Sharks - Erfurt Indigos

28

:

22

04.08.

Erfurt Indigos - Erkner Razorbacks

28

:

7

12.08.

Erfurt Indigos - Chemnitz Crusaders

16

:

12

25.08.

Leipzig Hawks - Erfurt Indigos

3

:

21

01.09.

Erkner Razorbacks - Erfurt Indigos

21

:

32

09.09.

Erfurt Indigos - Berlin Kobras

6

:

34

22.09.

Erfurt Indigos - Tollense Sharks

7

:

39

Spielplan/Tabellen Erfurt Indigos
GFL
GFL
GFL
GFL
Nachwuchs
Nachwuchs
Nachwuchs
Flag
Flag
Vereine Deutschland
GFL 2

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Frankfurt Universe

3

Berlin Rebels

4

Braunschweig NY Lions

5

Dresden Monarchs

6

Marburg Mercenaries

7

Potsdam Royals

8

Munich Cowboys

9

Kiel Baltic Hurricanes

10

Allgäu Comets

Hamburg Huskies

Rhein-Main R. Offenbach

Wernigerode Mountain T.

Jade Bay Buccaneers

Gießen Golden Dragons II

Elmshorn Fighting Pirates

Cologne Ronin

Nordhorn Vikings

Radebeul Suburbian Foxes

Fulda Saints

zum Ranking vom 14.10.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE