Neue Trikots, aber kein Käufer

Die Titans jubeln künftig in neuen JerseysDie Tennessee Titans schaffen es, dass 20.000 Fans zur Präsentation der neuen Trikots kommen. Trotzdem klappt der Verkauf eines Drittels des Teams nicht.

Diese Woche luden die Verantwortlichen der Titans zu einem größeren Event ein: Die neuen Jersey sollten im Rahmen eines Events inklusive kostenlos angebotenen Konzerts und mit einem Feuerwerk den Anhängern schmackhaft gemacht werden.

Das klappte famos – insgesamt kamen geschätzt 20.000 zu der Veranstaltung, die natürlich nicht ohne Hintergedanke so aufgezogen worden war. Nashville ist eine der fünf Bewerberstädte um die Ausrichtung des NFL Drafts in den Jahren 2019 und 2020 und da gilt es sich einen Vorteil gegen die anderen Aspiranten Cleveland beziehungsweise Canton (Sitz der Hall of Fame), Denver, Kansas City und vor allem Las Vegas zu verschaffen.

Amy Adams Strunk, aktuell verantwortliche Vertreterin der Ownergruppe, zeigte sich sichtlich begeistert: "Wow. Mich haut das wirklich um. Ich denke, Nashville muss den NFL Draft ausrichten – was meint Ihr?" Die Antwort der Fans fiel natürlich eindeutig aus.

Ganz so eindeutig ist die Konstellation um die Besitzrechte des Teams dagegen aktuell nicht. Der vorherige Owner Bud Adams verstarb vor knapp fünf Jahren im Alter von 90 Jahren; er hatte den Vorgänger der Titans, die Houston Oilers, 1960 gegründet und in der AFL antreten lassen. 1997 zog er die Franchise nach Tennessee um, wo er das Team 1999 in Titans umtaufen ließ.

Er hatte testamentlich verfügt, dass seine beiden Töchter Susie Smith und Amy Strunk sowie seine Schwiegertochter Susan Lewis (sein Sohn Kenneth hatte sich im Alter von 29 Jahren das Leben genommen) die Organisation zu gleichen Teilen erben.

Diese Nachfolgeregelung verstößt jedoch gegen die Richtlinien der NFL, wie Profootballalk.com berichtete. Zunächst hatte Tochter Susie Adams Smith mit ihrem Ehemann die Führung der Geschäfte übernommen. Später wurde Schwester Amy Adams Strunk, offenbar mit Zustimmung der Schwägerin Susan Lewis, als Verantwortliche installiert.

Die Vereinbarung ist angeblich, dass nach ihrem Abdanken, wann auch immer das sein wird, der Enkel Kenneth Adams IV, die Kontrolle bekommen wird.

Die NFL ist naturgemäß nicht begeistert, da sie jeweils einen mächtigen Owner pro Franchise haben möchte. Die Titans wurden sogar zurückliegend zu 250.000 Dollar Strafe verdonnert, allerdings gibt man sich momentan versöhnlich. Die Richtung wäre grundsätzlich in Ordnung.

Susie Smith versucht seit geraumer Zeit ihren Anteil, der etliche hundert Millionen Dollar wert sein dürfte, zu verkaufen. Das gestaltet sich jedoch mehr als schwierig: Trotz einiger lauwarmer und einem wohl konkreten Angebot, kristallisierte sich letztendlich kein Käufer heraus.

Hemmschuh ist auch hier die Eigentümerkonstellation: Trotz des Besitzes eines Drittels des Teams stehen die Machtverhältnisse fest und dank der Nachfolgeregelung scheint auch wenig Aussicht auf eine Änderung in der mittelfristigen Zukunft möglich. Ein potenzieller Käufer würde also nur in der zweiten Reihe stehen, was für Personen, die mit dermaßen großen Summen um sich werfen können, eher ungewohnt und unattraktiv sein dürfte. Angesichts des Betrages, der für einen Kauf der Anteile von Susie Smith nötig sein wird, allerdings auch verständlich, dass man sich nicht mit der zweiten Geige zufrieden geben will.

Ein Verkauf steht also zunächst noch in den Sternen. Vielleicht helfen die schicken neuen Trikots und damit einhergehend künftiger sportlicher Erfolg ja dazu, einen solventen Interessenten zu finden.

Carsten Keller - 07.04.2018

Die Titans jubeln künftig in neuen Jerseys

Die Titans jubeln künftig in neuen Jerseys (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Tennessee Titanswww.titansonline.comSpielplan/Tabellen Tennessee TitansOpponents Map Tennessee Titansfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Tennessee Titans

Spiele Tennessee Titans

09.09.

Miami Dolphins - Tennessee Titans

27

:

20

16.09.

Tennessee Titans - Houston Texans

20

:

17

23.09.

Jacksonville Jaguars - Tennessee Titans

6

:

9

30.09.

Tennessee Titans - Philadelphia Eagles

26

:

23

07.10.

Buffalo Bills - Tennessee Titans

13

:

12

14.10.

Tennessee Titans - Baltimore Ravens

0

:

21

21.10.

Los Angeles Chargers - Tennessee Titans

20

:

19

06.11.

Dallas Cowboys - Tennessee Titans

14

:

28

11.11.

Tennessee Titans - New England Patriots

34

:

10

18.11.

Indianapolis Colts - Tennessee Titans

38

:

10

27.11.

Houston Texans - Tennessee Titans

34

:

17

02.12.

Tennessee Titans - New York Jets

26

:

22

07.12.

Tennessee Titans - Jacksonville Jaguars

30

:

9

16.12.

New York Giants - Tennessee Titans

19:00 Uhr

22.12.

Tennessee Titans - Washington Redskins

22:30 Uhr

30.12.

Tennessee Titans - Indianapolis Colts

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Tennessee Titans
Jacksonville Jaguars
Amari Cooper war nicht zu stoppen von den Eagles

NFL Woche 14

Sensationen
über Sensationen!

AFC West

Carolina Panthers - New Orleans Saints

56.2 % halten's mit den Carolina Panthers

New York Jets - Houston Texans

51.2 % halten's mit den Houston Texans

Pittsburgh Steelers - New England Patriots

49.8 % tippen auf Sieg der Pittsburgh Steelers

Cincinnati Bengals - Oakland Raiders

62.7 % sind überzeugt von den Oakland Raiders

NFC

NFL

football-aktuell Ranking

1

Chicago Bears

2

Los Angeles Rams

3

Kansas City Chiefs

4

New Orleans Saints

5

Los Angeles Chargers

6

Seattle Seahawks

7

New England Patriots

8

Dallas Cowboys

9

Houston Texans

10

Pittsburgh Steelers

Chicago Bears

New York Giants

New England Patriots

Seattle Seahawks

Detroit Lions

Los Angeles Rams

Washington Redskins

Pittsburgh Steelers

Kansas City Chiefs

Atlanta Falcons

zum Ranking vom 11.12.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE