Spitzenspiel zum Saisonstart der Oberliga im Deutschordenstadion

Szene aus dem letzten Aufeinandertreffen der beiden Teams im DeutschordenstadionAm kommenden Samstag startet sie nach langer Vorbereitung endlich: die Ober-ligasaison 2018. Der Startschuss fällt dabei im Bad Mergentheimer Deutschordensta-dion, wenn das Bad Mergentheim Wolfpack um 15 Uhr auf die Tübingen Red Knights trifft – ein echter Knaller zum Saisonstart.

Eine Partie, die es in sich haben wird, denn mit den Schwaben aus der Universitätsstadt reist kein geringerer an als der Vizemeister der vorigen Saison. Alle Footballexperten erwarten deshalb in diesem Spiel schon eine Richtungsweisung im Hinblick auf die diesjährige Meis-terschaft.

Die roten Ritter können auf eine bis ins Jahr 1994 zurückreichende Erfahrung zurückgreifen, die sie zwischenzeitlich bis in die zweite Bundesliga geführt hatte. Damals residierten sie allerdings noch in Rottenburg. Aktuell spielen die Red Knights ihre vierte Saison in Folge in der Oberliga, nachdem sie 2014 die Meisterschaft in der Landesliga vor dem damals nur fünftplatzierten Wolfpack erringen konnten. Nach zunächst hinteren Plätzen in 2015 und 2016 mussten sie sich 2017 nur dem ungeschlagenen Aufsteiger Biberach Beavers geschlagen geben. Der zweite Tabellenplatz stand ihnen allerdings auch wirklich zu, denn sowohl in der Offensiv- als auch in der Defensivbilanz errangen sie die zweitbesten Ergebnisse.

Obwohl sich das Wolfpack in seinem ersten Oberligajahr mit dem vierten Tabellenplatz auf Anhieb gut etablierte, war eines nicht zu verkennen: die schwache Offensebilanz. Nur 111 Touchdownpunkte brachten sie auf das Scoreboard, so wenig wie kein anderes Team. Dafür konnte die Defense ein ordentliches Bild abgeben, so dass am Ende der verdiente vierte Platz stand.

Beide Mannschaften kennen sich gut. Dabei fällt die seitherige Bilanz von acht Spielen ins-besondere durch die beiden Niederlagen des Wolfpack in 2017 mit fünf gewonnen Spielen bei drei Niederlagen zugunsten der Schwaben aus. Damit sich dies zugunsten der Kurstädter ändert, haben sich Head Coach und Offensive Coordinator Matze Wagner sowie der Sportliche Leiter und Defensive Coordinator Christopher Ries einiges einfallen lassen. Schon im Oktober 2017 wurde das Trainingskonzept umgestellt, um zahlreiche Rookies und die aus der Vereinsjugend herangewachsenen Spieler schnellstmöglich zu integrieren. Trainingsspiele wurden bewusst nicht vereinbart, um genügend Kraft für die gegenüber dem Vorjahr um zwei Spiele längere Saison aufzusparen.

Erstmals zum Team gestoßen sind drei US-Amerikaner, die bereits in den letzten Wochen die Trainingseinheiten intensiviert haben und auch als Spieler in entscheidenden Positionen neue Impulse erwarten lassen. Da´Ronte Smith wird als Quarterback die Offense verstärken und Adam Coronado sowie Martez Reaves als Strong Safety beziehungsweise Linebacker die Defense. "Wir sind begeistert von unseren ersten Importspielern," freut sich Vorstand Klaus Volkert, "hatten sie doch bereits wenige Tage nach ihrer Ankunft die Herzen ihrer Coaches, Betreuer und Mitspieler erobert und sind so zum festen Bestandteil unseres Teams geworden."

Wie gewohnt werden die Helfer des Wolfpack für das leibliche Wohl bestens sorgen und die Spirit Wolf Girls, die Cheerleader des Wolfpack, werden die Stimmung kräftig anheizen. Für die Kleinen gibt es traditionell eine Hüpfburg, die es den Eltern erlaubt, sich voll auf das Spiel zu konzentrieren. Das Vorprogramm beginnt um 14.30 Uhr. Aktuelle Infos unter "www.badmergentheim-wolfpack.de".

Klaus Volkert - 04.04.2018

Szene aus dem letzten Aufeinandertreffen der beiden Teams im Deutschordenstadion

Szene aus dem letzten Aufeinandertreffen der beiden Teams im Deutschordenstadion (© Heiko Weiner)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 4. Ligamehr News Bad Mergentheim Wolfpackwww.badmergentheim-wolfpack.deSpielplan/Tabellen 4. LigaLeague Map 4. LigaSpielplan/Tabellen Bad Mergentheim WolfpackOpponents Map Bad Mergentheim Wolfpackfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Bad Mergentheim Wolfpack

Spiele Bad Mergentheim Wolfpack

07.04.

Bad Mergentheim Wolfpack - Tübingen Red Knights

6

:

0

21.04.

Neckar Hammers - Bad Mergentheim Wolfpack

16:00 Uhr

29.04.

Badener Greifs - Bad Mergentheim Wolfpack

15:00 Uhr

13.05.

Bad Mergentheim Wolfpack - Ostalb Highlanders

15:00 Uhr

20.05.

Stuttgart Silver Arrows - B.Mergentheim W.

15:00 Uhr

27.05.

Backnang Wolverines - B.Mergentheim W.

15:00 Uhr

02.06.

Tübingen Red Knights - B.Mergentheim W.

16:00 Uhr

09.06.

Bad Mergentheim Wolfpack - Backnang Wolverines

15:00 Uhr

24.06.

Bad Mergentheim Wolfpack - Neckar Hammers

15:00 Uhr

08.07.

Bad Mergentheim Wolfpack - Badener Greifs

15:00 Uhr

15.07.

Ostalb Highlanders - B.Mergentheim W.

15:00 Uhr

22.07.

Bad Mergentheim Wolfpack - Stuttgart Silver Arrows

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Bad Mergentheim Wolfpack
Ostalb Highlanders
Ostalb Highlanders
Ostalb Highlanders

Cologne Crocodiles - Kiel Baltic Hurricanes

56.1 % tippen auf Sieg der Kiel Baltic Hurricanes

Munich Cowboys - Frankfurt Universe

67.9 % tippen auf die Frankfurt Universe

Wiesbaden Phantoms - Albershausen Crusad.

56.6 % glauben an den Sieg der Wiesbaden Phantoms

Hamburg Blue Devils - Ritterhude Badgers

48 % sehen als Sieger die Ritterhude Badgers

Badener Greifs
Badener Greifs
Badener Greifs
Stuttgart Silver Arrows
4. Liga Baden-Württemberg

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Schwäbisch Hall Unicorns

3

Frankfurt Universe

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Rebels

6

Kiel Baltic Hurricanes

7

Marburg Mercenaries

8

Ingolstadt Dukes

9

Allgäu Comets

10

Nürnberg Rams

Regensburg Phoenix

Berlin Thunderbirds

Biberach Beavers

Munich Cowboys II

Recklinghausen Chargers

Berlin Rebels II

Franken Knights

Cologne Falcons

Holzgerlingen Twister

Freiburg Sacristans

zum Ranking vom 15.04.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE