Bad Mergentheim Wolfpack fiebert dem Start der Oberligasaison 2018 entgegen

Gut vorbereitet fühlt sich das Wolfpack auf die Oberligasaison, hier in einem Scrimmage gegen die Reutlingen EaglesDer Start des Bad Mergentheimer American Football Teams Wolfpack in seine zweite Ober-ligasaison steht unmittelbar bevor. Bereits am 7. April und damit so früh wie noch nie werden die Kurstädter in die Saison starten. Und tatsächlich wird es um 15 Uhr im Deutschordensta-dion auch der erste Anpfiff überhaupt in der baden-württembergischen Oberliga 2018 sein. Denn erst um 16 Uhr wird die Partie Neckar Hammers gegen die Stuttgart Silver Arrows an-gepfiffen und am Sonntag die Begegnung Badener Greifs gegen die Backnang Wolverines. Spielfrei sind am ersten Wochenende die Ostalb Highlanders aus Heidenheim.

Für das zweite Oberligajahr in der Vereinsgeschichte haben sich die Wölfe so einiges vorge-nommen. Noch immer hält der Schwung aus den beiden Meisterschaftsjahren 2015 und 2016 und der Stolz auf die ordentliche erste Saison in der vierten Liga. Nach unten hat der Verband aufgrund immer mehr hinzugekommener Mannschaften die Ligen auf insgesamt sieben ausgedehnt. So gibt es neben der Landes- und Bezirksliga nun seit vorigem Jahr die Kreisli-ga. Nach oben schließt sich die Regionalliga an und darüber steht bereits die GFL, die Ger-man Football League, die ähnlich der Fußball-Bundesliga in zwei Ligen spielen: GFL und GFL 2.

Mit dem ersten Gegner, den Tübingen Red Knights, kommt bereits der erste große Mitfavorit um die diesjährige Meisterschaft ins Taubertal. Immerhin konnten sich die Schwaben im letzten Jahr nach spannender Saison den Vizemeistertitel sichern. Auch ganz oben mitspielen wollen und werden die Silver Arrows aus der Landeshauptstadt. Sie konnten im letzten Jahr dem Wolfpack in den letzten Sekunden des letzten Spiels auf heimischem Platz gerade noch ein Unentschieden abringen und diesem dadurch den dritten Tabellenplatz wegschnappen.

Auch für das Wolfsrudel ist es in diesem Jahr erklärtes Ziel, um die Meisterschaft mitspielen zu wollen. Damit soll ein vor vier Jahren erstellter Plan in Erfüllung gehen. Damals hat sich das noch junge Team zum Ziel gesetzt, sich nach zwei Meisterschaften ein Jahr in der Ober-liga zu etablieren und im vierten Jahr – dem Jahr des 10-jährigen Vereinsjubiläums - den Aufstieg in die Regionalliga zu schaffen. "Das ist sicherlich ein sehr ambitioniertes Ziel", so Vorstand Klaus Volkert, "doch mit der Erfahrung aus den vielen Lehrjahren seit der Vereins-gründung, den ersten nutzbaren Erfolgen aus der Jugendarbeit und der hervorragenden Stimmung im Team halte ich das für durchaus machbar."

Die übrigen vier Teams der aufgestockten Oberliga haben zwar keine ausdrücklichen Meis-terschaftsambitionen zu erkennen gegeben. Doch ernst zu nehmen ist jedes von ihnen. Allen voran die Ostalb Highlanders aus Heidenheim, die schon im letzten Jahr das Wolfpack ein-mal schlagen konnten. Als souveräner Aufsteiger aus der Landesliga werden auch die Neckar Hammers, ein Team aus Villingen-Schwenningen mit langer Tradition, mit Sicherheit die obere Tabellenhälfte anstreben. Knapp in die 4. Liga geschafft hat es mit den Badener Greifs aus Karlsruhe auch ein ehemaliger Bundesligist und auf den sozusagen letzten Drücker sind noch die Backnang Wolverines aufgestiegen. Dies hatten sie dem freiwilligen Abstieg der Böblingen Bears zu verdanken.

Alle Teams konnten in der Vorbereitung schon unter Beweis stellen, dass sie die Saison ernsthaft und erfolgshungrig angehen wollen. Und keine der Mannschaften ist dem Wolfpack unbekannt. Wolfpack-Head-Coach Matze Wagner weiß, dass ihn in dieser Saison keine leichte Aufgabe erwartet und so gibt er sich angesprochen auf seine Ambitionen durchaus opti-mistisch: "Wir sind gut aufgestellt, haben einen soliden hochmotivierten Spielerkader und werden alles tun, um im Spiel um die Meisterschaft ein Wörtchen mitreden zu können."

Weitere Informationen bietet die Homepage des Vereins "www.badmergentheim-wolfpack.de".

Klaus Volkert - 01.04.2018

Gut vorbereitet fühlt sich das Wolfpack auf die Oberligasaison, hier in einem Scrimmage gegen die Reutlingen Eagles

Gut vorbereitet fühlt sich das Wolfpack auf die Oberligasaison, hier in einem Scrimmage gegen die Reutlingen Eagles (© Daniel Schmidt)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 4. Ligamehr News Bad Mergentheim Wolfpackwww.badmergentheim-wolfpack.deSpielplan/Tabellen 4. LigaLeague Map 4. LigaSpielplan/Tabellen Bad Mergentheim WolfpackOpponents Map Bad Mergentheim Wolfpackfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Bad Mergentheim Wolfpack

Spiele Bad Mergentheim Wolfpack

07.04.

Bad Mergentheim Wolfpack - Tübingen Red Knights

6

:

0

21.04.

Neckar Hammers - Bad Mergentheim Wolfpack

16:00 Uhr

29.04.

Badener Greifs - Bad Mergentheim Wolfpack

15:00 Uhr

13.05.

Bad Mergentheim Wolfpack - Ostalb Highlanders

15:00 Uhr

20.05.

Stuttgart Silver Arrows - B.Mergentheim W.

15:00 Uhr

27.05.

Backnang Wolverines - B.Mergentheim W.

15:00 Uhr

02.06.

Tübingen Red Knights - B.Mergentheim W.

16:00 Uhr

09.06.

Bad Mergentheim Wolfpack - Backnang Wolverines

15:00 Uhr

24.06.

Bad Mergentheim Wolfpack - Neckar Hammers

15:00 Uhr

08.07.

Bad Mergentheim Wolfpack - Badener Greifs

15:00 Uhr

15.07.

Ostalb Highlanders - B.Mergentheim W.

15:00 Uhr

22.07.

Bad Mergentheim Wolfpack - Stuttgart Silver Arrows

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Bad Mergentheim Wolfpack
Ostalb Highlanders
Ostalb Highlanders
Ostalb Highlanders
Badener Greifs

Cologne Crocodiles - Kiel Baltic Hurricanes

56.1 % tippen auf Sieg der Kiel Baltic Hurricanes

Munich Cowboys - Frankfurt Universe

67.9 % tippen auf die Frankfurt Universe

Wiesbaden Phantoms - Albershausen Crusad.

56.6 % glauben an den Sieg der Wiesbaden Phantoms

Hamburg Blue Devils - Ritterhude Badgers

48 % sehen als Sieger die Ritterhude Badgers

Badener Greifs
Badener Greifs
Stuttgart Silver Arrows
4. Liga Baden-Württemberg

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Schwäbisch Hall Unicorns

3

Frankfurt Universe

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Rebels

6

Kiel Baltic Hurricanes

7

Marburg Mercenaries

8

Ingolstadt Dukes

9

Allgäu Comets

10

Nürnberg Rams

Regensburg Phoenix

Berlin Thunderbirds

Biberach Beavers

Munich Cowboys II

Recklinghausen Chargers

Berlin Rebels II

Franken Knights

Cologne Falcons

Holzgerlingen Twister

Freiburg Sacristans

zum Ranking vom 15.04.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE