Vikings nehmen Kurs auf Graz

Die Vienna Vikings wollen den Graz Giants wieder möglichst wenig Platz zur Entfaltung lassen.Am 31.3. geht es für die Kampfmannschaft der Vienna Vikings nach Graz. Als zweite Mission der diesjährigen AFL Saison gilt es, niemanden Geringeren als die Grazer Riesen zu bezwingen. Aufgrund der zahlreichen, wetterbedingten Absagen, ist dieses Spiel für die Grazer gleichzeitig der Season Opener, die Wikinger konnten am vergangenen Sonntag die Saison bereits mit einem dominanten Kanter-Sieg gegen die Stellsharks aus Traun erfolgreich eröffnen.

"Die Tatsache, dass die Giants ihre Saison wetterbedingt mit dem Spiel gegen uns eröffnen hat Vor- und Nachteile. Wir werden bereits ein Spiel hinter uns haben und den Off-Season Rost von unseren Schultern geklopft haben. Andererseits haben wir so keine Gelegenheit, die Giants spielen zu sehen und uns optimal auf die neuen Imports und andere Änderungen auf Seiten der Giants einzustellen. Es wird also nicht einfach und wir werden unseren Gameplan während des Spieles finetunen müssen. Wir freuen uns, auf dem Erfolg der ersten Woche aufzubauen und unsere Fehler mit Anpassungen auszumerzen", kommentiert Head Coach der Dacia Vikings Chris Calaycay die bevorstehende Partie.

Traditionell nehmen die beiden Kult-Vereine in der AFL Tabelle Jahr für Jahr eine führende Rolle ein. Begegnungen zwischen den Giants und den Vikings garantieren ein Football Erlebnis auf höchstem Niveau bei gleichzeitigem Respekt und Anerkennung des Gegners.

Die Dacia Vikings gingen bekanntermaßen als Sieger aus der Austrian Bowl in Klagenfurt hervor und werden daher als Favorit in dieser Begegnung gehandelt. Doch die Giants haben gleich drei US Imports in ihrem Kader und damit einen Profi mehr als die Vikings. Erschwerend für die Wikinger kommt hinzu, dass die Grazer bis jetzt noch kein Spiel absolvierten und einen neuen Offensive Coordinator engagiert haben. Man weiß im Vikings Headquarter also nicht genau, was am Samstag auf einen zukommt.

Head Coach Martin Kocian, Projekt Spielberg Graz Giants, über die Verpflichtung der beiden Imports: "Letztes Jahr war unser größtes Problem ein bestimmter Teil unserer Defensive. Daher haben wir dieses Jahr zwei defensive Spieler zur Verstärkung geholt. So einfach ist das. Aufgrund unserer Erfahrungen in den letzten Jahren haben wir genauso ein Paar geholt, wie wir es brauchten: einen Cornerback und einen Safety." Man wird sehen, ob die Grazer Verteidigung dadurch genügend Stabilität erlangt hat, um den starken Wienern Paroli zu bieten.

Wittig - 30.03.2018

Die Vienna Vikings wollen den Graz Giants wieder möglichst wenig Platz zur Entfaltung lassen.

Die Vienna Vikings wollen den Graz Giants wieder möglichst wenig Platz zur Entfaltung lassen. (© VV/Andreas Bischof)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News AFLfootball.atmehr News Graz Giantsgrazgiants.atmehr News Vienna Vikingswww.viennavikings.comSpielplan/Tabellen AFLLeague Map AFLSpielplan/Tabellen Graz GiantsOpponents Map Graz GiantsSpielplan/Tabellen Vienna VikingsOpponents Map Vienna Vikingsfootball-aktuell-Ranking Europa
Vienna Vikings
Tirol Raiders
Tirol Raiders
Tirol Raiders
Mödling Rangers
Mödling Rangers
Mödling Rangers
Pinzgau Celtics
Pinzgau Celtics
Pinzgau Celtics
Salzburg Ducks
Salzburg Ducks
Salzburg Ducks
Traun SteelSharks
Traun SteelSharks
Traun SteelSharks
Telfs Patriots
Graz Giants
Upper Styrian Rhinos

Austria

football-aktuell Ranking

1

Tirol Raiders

2

Vienna Vikings

3

Mödling Rangers

4

Graz Giants

5

Ljubljana Silverhawks

6

Danube Dragons

7

Hohenems Blue Devils

8

Amstetten Thunder

9

Vienna Vikings II

10

Carinthian Lions

Znojmo Knights

Upper Styrian Rhinos

Vienna Knights II

Pongau Ravens

Mostviertel Bastards

Fürstenfeld Raptors

Domzale Tigers

Carnuntum Legionaries

Weinviertel Spartans

Wörgl Warriors

zum Ranking vom 21.05.2018
Gmunden Rams
Styrian Hurricanes
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE