Leipzig-Head-Coach Fandert übernimmt tschechisches Nationalteam

Sebastian Fandert wird neben den Leipzig Lions auch das tschechische Nationalteam führen.Die tschechische Nationalmannschaft hat einen neuen Head Coach. Der Landesverband CAAF hat sich mit dem 30-jährigen Sebastian Fandert auf einen Drei-Jahres-Vertrag geeinigt. Ab April wird der Sachse zunächst ein Trainerteam aus deutschen und tschechischen Coaches zusammenstellen und anschließend die Mannschaft aufbauen. "Ich möchte einen Trainerstab aufstellen, der hungrig ist, die Jungs zu coachen. Wir werden über Tryouts älteren und jungen Spielern gleichermaßen die Chance geben, für ihr Land zu spielen. Dazu ist ein enger Kontakt mit den Vereinstrainern geplant, um ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen", sagt Fandert zu seiner neuen Aufgabe.

Bereits im Februar fragte der tschechische Footballverband bei Sebastian Fandert an, die Rolle des neuen Cheftrainers und Defensive Coordinators zu übernehmen. "Ich habe keine Sekunde gezögert. Tschechien ist auf meinen ganzen Stationen etwas ganz Besonderes gewesen. Land und Leute sind ein Traum und fast schon eine zweite Heimat für mich geworden. Ich habe meine Doppelbelastung nach der Anfrage genau geplant und danach mein Konzept vorgelegt und damit überzeugen können", verrät Fandert, der seit letztem Herbst auch Head Coach bei den Leipzig Lions ist. "Leipzig ist natürlich mein aktueller Arbeitgeber und hat damit Vorrang. Ich werde die Termine mit dem Lions-Spielplan genau abstimmen, aber das sollte alles passen."

Im Mai sollen Trainermeetings stattfinden, die Tryouts im Juni und Juli und die Vorbereitungscamps sind für August geplant. Gegen Ungarn wird es am 8. September ein erstes Spiel geben, weitere sollen in den kommenden Jahren gegen Polen und die Slowakei folgen. "Ohne auf die IFAF eingehen zu wollen, geben wir unseren Spielern die Möglichkeit, sich mit mindestens zwei Spielen pro Jahr auf internationaler Bühne zu messen."

Langfristig ist es Ziel, eine schlagkräftige Mannschaft aus jungen und willigen Akteuren aufzubauen, aus welchem die Trainer und Spieler ihre Erfahrungen mit in die Vereine nehmen und andererseits für das Nationalteam werben können.

Sebastian Fandert bringt trotz seines jungen Alters bereits viel Erfahrung für seine neues Traineramt mit. Bereits mit elf Jahren fing er in Dresden bei den Monarchs mit Football an und hat sein Hobby inzwischen zur Berufung gemacht. Etliche Trainerstationen in Europa und den USA liegen hinter ihm. So coachte Fandert in Braunschweig, Dresden, Essen, Graz (AT), Pribram (CZ) und zuletzt in Dänemark die Triangle Razorbacks. Das Westminster College 2012, die University of Mississippi 2013 und 2015 bis 2016 die Eagle Point High School in Oregon hießen seine Stationen in Übersee.

Brock - 29.03.2018

Sebastian Fandert wird neben den Leipzig Lions auch das tschechische Nationalteam führen.

Sebastian Fandert wird neben den Leipzig Lions auch das tschechische Nationalteam führen. (© Leipzig Lions)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Tschechienwww.caaf.czmehr News Leipzig Lionswww.leipzig-lions.deSpielplan/Tabellen TschechienLeague Map TschechienClub Map Tschechienfootball-aktuell-Ranking Europafootball-aktuell-Ranking Deutschland
Tschechien

Aktuelle Spiele und Tabelle Tschechien

26.05.

Ostrava Steelers - Prague Black Panthers

16

:

20

27.05.

Pilsen Patriots - Pardubice Stallions

0

:

41

Prague Black Panthers

1.000

6

6

0

0

259

:

22

Prague Lions

.857

7

6

1

0

277

:

120

Ostrava Steelers

.571

7

4

3

0

143

:

148

Brno Sigrs

.500

6

3

3

0

130

:

120

Brno Alligators

.333

6

2

4

0

59

:

226

Pardubice Stallions

.286

7

2

5

0

132

:

195

Pilsen Patriots

.000

7

0

7

0

77

:

246

02.06.

Brno Sigrs - Prague Lions

15:00 Uhr

03.06.

Pilsen Patriots - Prague Black Panthers

13:00 Uhr

03.06.

Brno Alligators - Ostrava Steelers

14:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Tschechien
CLAF
CLAF
Ex-CLAF
Schweiz
Schweiz
Schweiz
EFL
EFL
EFL
Österreich
Österreich

Europa

football-aktuell Ranking

1

Tirol Raiders

2

Vienna Vikings

3

Schwäbisch Hall Unicorns

4

Braunschweig NY Lions

5

Frankfurt Universe

6

Ljubljana Silverhawks

7

Graz Giants

8

Mödling Rangers

9

Danube Dragons

10

Dresden Monarchs

Ljubljana Silverhawks

Sollerod Gold Diggers

Danube Dragons

Carlstad Crusaders

Ostrava Steelers

Mödling Rangers

Dresden Monarchs

Kirchdorf Wildcats

Laziska Gorne Hammers

Krakow Tigers

zum Ranking vom 27.05.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE