Jets peilen Winning Season an

Craig MaynardBei den Bienna Jets steht der Saisonstart kurz bevor. 2018 wollen die Jets endlich wieder an der Tabellenspitze der NLB Meisterschaft ankommen. Um dieses Ziel zu erreichen, wurde im Wintertraining hart gearbeitet und den finanziellen Möglichkeiten entsprechend investiert. Das erste Saisonspiel gegen die Thun Tigers findet im Mettmoos am Sonntag 25. März statt.

Wie bereits im letzten Jahr konnten die Bienna Jets die gute Infrastruktur von den Kunstrasenplätzen bei der Tissot Arena, sowie dem Sportzentrum Magglingen, nutzen um sich in dem Wintertraining zu verbessern. Unter der Leitung von dem Head Coach Stefan Werner, Offensive Coordinator Joachim Flückiger sowie Athletik-Coach Michael Horst arbeiteten die Spieler hart um sich athletisch und technisch zu verbessern. Im Vergleich zu letzter Saison hat es einige Änderungen in dem Roster des Teams gegeben, einerseits haben erfahrene Spieler Ihre Karriere beendet, dafür gab es einige Neuzugänge welche sich der Herausforderung dieser Meisterschaft stellen wollen. Um diese hohen Ziele zu erreichen, verpflichten die Jets einen erfahren US-Amerikaner auf der Position des Quarterbacks. Craig Maynard landete am 9. März in der Schweiz und absolvierte bereits die ersten Trainings und Testspiele mit den Jets. Mit seiner Erfahrung konnte der US-Amerikaner schnell in das Spiel der Jets finden und leistet sehr gute Arbeit auf der Position des Spielmachers.

Allgemein geht man in dieser Saison von einer ebenbürtigen NLB aus. Die Lausanne Owls, welche von letzter Saison aus der NLA abgestiegen sind, haben ziemlich viele Spieler an Geneva Seahawks und Thonon Panthers (NLA beziehungsweise Französische Liga) verloren und werden daher nicht mehr die gleiche Durchschlagskraft haben wie noch letztes Jahr in der NLA. Der Kantonsrivale Thun Tigers hat sich in den letzten Jahren als sicherer und starker Wert in der NLB etabliert. Die Argovia Pirates sind von ihrer erfolgreichen erster NLB Saison immer noch beflügelt und der große Kader der Aargauer ist höchst motiviert im gleichen Stil fortzufahren. Ebenso darf man den Traditionsverein Zürich Renegades nie unterschätzen, auch wenn es dort im letzten Jahr nicht so rund lief. Mit dem Aufsteiger aus St.Gallen, den Bears, kommt dazu noch ein zahlenmässig großes und extrem motiviertes Team in die NLB.

Unabhängig von diesen Fakten lautet die Zielsetzung der Bienna Jets diese Meisterschaft mit einer "Winning-Season" abzuschließen. Die untere Tabellenhälfte am Ende der Meisterschaft soll nun definitiv der Vergangenheit angehören.

Wittig - 19.03.2018

Craig Maynard

Craig Maynard (© Kratky)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Nationalliga Bwww.safv.chmehr News Bienna Jetswww.biennajets.comSpielplan/Tabellen Nationalliga BLeague Map Nationalliga BSpielplan/Tabellen Bienna JetsOpponents Map Bienna Jetsfootball-aktuell-Ranking Europa
Bienna Jets

Spiele und Tabelle Bienna Jets

25.03.

Bienna Jets - Thun Tigers

10

:

37

08.04.

Lausanne LUCAF Owls - Bienna Jets

48

:

12

15.04.

St. Gallen Bears - Bienna Jets

20

:

6

29.04.

Zürich Renegades - Bienna Jets

51

:

7

06.05.

Bienna Jets - Argovia Pirates

13

:

26

13.05.

Thun Tigers - Bienna Jets

32

:

22

Zürich Renegades

1.000

6

6

0

0

202

:

76

Thun Tigers

.714

7

5

2

0

181

:

138

Argovia Pirates

.667

6

4

2

0

201

:

134

Lausanne LUCAF Owls

.333

6

2

4

0

124

:

120

St. Gallen Bears

.286

7

2

5

0

122

:

218

Bienna Jets

.000

6

0

6

0

70

:

214

26.05.

Bienna Jets - St. Gallen Bears

18:00 Uhr

02.06.

Bienna Jets - Lausanne LUCAF Owls

18:00 Uhr

09.06.

Argovia Pirates - Bienna Jets

18:00 Uhr

16.06.

Bienna Jets - Zürich Renegades

18:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Bienna Jets
St. Gallen Bears
St. Gallen Bears
Argovia Pirates
Argovia Pirates
Nationalliga C
Nationalliga C
Nationalliga C
Nationalliga C
Nationalliga C
Nationalliga B
Nationalliga B
Nationalliga A

Europa

football-aktuell Ranking

1

Tirol Raiders

2

Vienna Vikings

3

Schwäbisch Hall Unicorns

4

Braunschweig NY Lions

5

Frankfurt Universe

6

Mödling Rangers

7

Dresden Monarchs

8

Graz Giants

9

Ljubljana Silverhawks

10

Danube Dragons

Schwäbisch Hall Unicorns

Dresden Monarchs

Potsdam Royals

Merseyside Nighthawks

Edinburgh Wolves

Braunschweig NY Lions

Berlin Rebels

Frankfurt Universe

Hamburg Huskies

Graz Giants

zum Ranking vom 21.05.2018
Nationalliga A
Österreich
CEFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE