Mike Friese zurück in Braunschweig

Head Coach Troy Tomlin (New Yorker Lions) instruiert # 13 QB Mike Friese.Mit Quarterback Mike Friese kehrt nach drei Jahren Abstinenz vom aktiven Footballsport ein Urgestein der Braunschweiger Football-Familie zurück auf das Footballfeld.

Bereits bei der Vorstellung des 34-jährigen im Rahmen der Super-Bowl Party der New Yorker Lions Anfang Februar war der Applaus der Fans und die Freude darüber, die zukünftige #14 der Löwen wieder auf dem Spielfeld zu sehen, nicht zu überhören. Erstmalig lief das Eigengewächs der Lions 2003 in der GFL als Spielmacher der Braunschweiger auf. Zuvor feierte der 1,88 Meter große und 92 Kilo schwere Apotheker Erfolge sowohl als Quarterback der Junior Lions, als auch in der Junioren-Nationalmannschaft.

Nach vier mehr oder weniger erfolgreichen Spielzeiten in der GFL (2003 – 2006), die er mit zwei German-Bowl-Siegen und zwei Vizemeisterschaften beendete, nahm er sich erstmalig eine etwas längere Auszeit als aktiver Sportler.

Zur Saison 2011 kehrte er dann ins Team der New Yorker Lions zurück und konnte bis einschließlich zum Beginn der Spielzeit 2014 nahezu 3.000 Yards Raumgewinn aus Pässen und 26 Touchdowns erzielen. Zusätzlich konnte er mit dem Team in 2013 und 2014 zwei weitere deutsche Meistertitel feiern. Der Abschluss seiner Ausbildung zum Apotheker erforderte Mitte 2014 eine erneute weitere längere Pause, in der aber der Kontakt zum Team und zu Head Coach Troy Tomlin nie Abriss und jetzt das erneute Comeback des Publikumslieblings ermöglicht wurde.

Wie wichtig Mike Friese mit seiner Erfahrung für die Mannschaft der Löwenstädter sein kann, stellte der gelernte Spielmacher immer wieder in seiner langen Karriere unter Beweis. So z.B. in der Saison 2013, als er ohne zu zögern nach der Verletzung des eigentlichen Quarterbacks Jose Mohler das Zepter im Angriff der Braunschweiger an sich nahm und sein Team im schweren Heimspiel gegen die Kiel Baltic Hurricanes zu einem knappen 9:7 Sieg führte. Was seine Rolle in der kommenden Saison genau sein wird, wird sich zeigen. Seine persönlichen Ziele hat sich Mike Friese aber bereits gesetzt: Bestmöglich das Team unterstützen, egal ob auf oder neben dem Feld und mit dafür zu sorgen, dass das nächste Spiel gewonnen werden kann.

Schlüter - 04.03.2018

Head Coach Troy Tomlin (New Yorker Lions) instruiert # 13 QB Mike Friese.

Head Coach Troy Tomlin (New Yorker Lions) instruiert # 13 QB Mike Friese. (© Zelter Media Service)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Braunschweig FFCwww.newyorker-lions.demehr News Braunschweig NY Lionswww.newyorker-lions.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Braunschweig NY LionsOpponents Map Braunschweig NY Lionsfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
USA erleben
Braunschweig FFC
Bayern
Bayern
Bayern
Bayern
Bayern

Frankfurt Universe - Berlin Rebels

50.3 % sind überzeugt von den Berlin Rebels

Braunschweig NY Lions - Munich Cowboys

83.2 % setzen auf die Braunschweig NY Lions

Biberach Beavers - Darmstadt Diamonds

7.2 % setzen auf ein Remis!

Erfurt Indigos - Tollense Sharks

58.7 % halten's mit den Tollense Sharks

Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen
Hessen
Hessen
Rebels vs. LionsRebels vs. LionsFoto-Show ansehen: GFL
Berlin Rebels vs. New Yorker Lions
Überblick: Foto-Shows Deutschland
Sachsen
Sachsen
Baden-Württemberg
4. Liga

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Berlin Rebels

3

Braunschweig NY Lions

4

Dresden Monarchs

5

Frankfurt Universe

6

Potsdam Royals

7

Marburg Mercenaries

8

Kiel Baltic Hurricanes

9

Cologne Crocodiles

10

Allgäu Comets

Augsburg Raptors

Munich Cowboys II

Erding Bulls

Biberach Beavers

Feldkirchen Lions

Hof Jokers

Landsberg X-press

Franken Timberwolves

Regensburg Phoenix

Bremerhaven Seahawks

zum Ranking vom 16.09.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
German Bowl XL
www.AutoTeileXXL.DE