Wichtige Wochen in Rostock

Training bei den Griffins. Man kann den Gesichtern der Spieler und Trainer der Rostock Griffins förmlich die Vorfreude ansehen. Nach Monaten im Kraftraum und auf der Laufbahn geht es in der kommenden Woche wieder nach Warnemünde zum Footballtraining outdoor. In der entscheidenden Phase der Saisonvorbereitung sollen vor allem technische und taktische Grundlagen für eine erfolgreiche Saison geschaffen werden. Dabei jagt schon in den nächsten Wochen ein sportliches Highlight das nächste. Außer in den beiden Testspielen gegen die Hamburg Blue Devils und die Leipzig Lions, werden die Griffins von ihren Trainern noch in Minicamp, Trainingslager sowie beim abschließenden Athletiktest gefordert.

Head Coach Kuhfeldt kann dabei bereits ab der ersten Trainingseinheit auf Quarterback Teejay Gordon zurückgreifen, der genau wie Defensive Back Herbert Whitehurst jr. und Wide Receiver Coach Trevor Abbott bereits an diesem Wochenende in Rostock erwartet wird. Alle weiteren Importspieler werden zwei Wochen später zum ersten Minicamp in der Hansestadt sein. Kuhfeldt: "Unser Management hat in dieser Offseason wirklich wieder einen hervorragenden Job gemacht. Wir haben beste Voraussetzungen, um eine gute Footballsaison spielen zu können. Jetzt liegt es an uns Trainern und natürlich den Spielern, die nächsten Wochen bestmöglich zu nutzen."

Gebetsmühlenartig machen die Trainer der Greifen auf die Wichtigkeit der kommenden Wochen aufmerksam. Gemäß dem Motto "Weltmeister werden im Training gemacht" ist allen Beteiligten bewusst, wie wichtig diese Vorbereitungsphase ist. Bis auf die Minute durchgeplante Trainingseinheiten, Theoriemeetings und Videoauswertungen sollen die Griffins 2018 zu einem noch besseren Team werden lassen als im Vorjahr.

Dazu können die Rostocker Trainer auf einen Kader von mehr als 60 einheimischen Spielern zurückgreifen, der durch die angesprochenen Spieler aus dem Ausland punktuell verstärkt wird. Sportdirektor Schmidt: "Unser Hauptaugenmerk in den Wintermonaten liegt natürlich auf unserem Rostocker Kader. Wir trainieren seit der ersten Novemberwoche zusammen und ich denke. wir haben in dieser Zeit wieder einen Schritt nach vorn gemacht. Von 3-4 Spielern abgesehen, die noch an kleineren Verletzungen laborieren, werden wir auch alle gemeinsam in der nächsten Woche ins Training starten."

Schlüter - 22.02.2018

Training bei den Griffins.

Training bei den Griffins. (© Rostock Griffins Media Team)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFL 2www.gfl.infomehr News Rostock Griffinswww.football-rostock.deSpielplan/Tabellen GFL 2League Map GFL 2Spielplan/Tabellen Rostock GriffinsOpponents Map Rostock Griffinsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
HUDDLE - Das American Football Magazin
Rostock Griffins

Spiele Rostock Griffins

28.04.

Rostock Griffins - Elmshorn Fighting Pir.

35

:

32

05.05.

Langenfeld Longhorns - Rostock Griffins

35

:

17

12.05.

Solingen Paladins - Rostock Griffins

41

:

30

19.05.

Rostock Griffins - Solingen Paladins

31

:

14

26.05.

Rostock Griffins - Berlin Adler

20

:

3

10.06.

Paderborn Dolphins - Rostock Griffins

27

:

62

23.06.

Rostock Griffins - Langenfeld Longhorns

23

:

6

30.06.

Berlin Adler - Rostock Griffins

0

:

19

05.08.

Rostock Griffins - Lübeck Cougars

15:00 Uhr

11.08.

Elmshorn Fighting Pirates - Rostock Griffins

15:00 Uhr

18.08.

Düsseldorf Panther - Rostock Griffins

17:00 Uhr

25.08.

Rostock Griffins - Düsseldorf Panther

15:00 Uhr

02.09.

Rostock Griffins - Paderborn Dolphins

15:00 Uhr

09.09.

Lübeck Cougars - Rostock Griffins

16:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Rostock Griffins
Berlin Adler
GFL 2 Nord

Oldenburg Knights - Braunschweig FFC II

52.8 % setzen auf die Oldenburg Knights

Berlin Rebels II - Cottbus Crayfish

73.6 % setzen auf die Cottbus Crayfish

Freiburg Sacristans - Weinheim Longhorns

50.6 % tippen auf Sieg der Weinheim Longhorns

Landsberg X-press - Fursty Razorbacks

52.2 % denken: Sieg Fursty Razorbacks

GFL
GFL
GFL
3. Liga
3. Liga

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Berlin Rebels

3

Braunschweig NY Lions

4

Frankfurt Universe

5

Dresden Monarchs

6

Potsdam Royals

7

Kiel Baltic Hurricanes

8

Marburg Mercenaries

9

Cologne Crocodiles

10

Ingolstadt Dukes

Hamburg Blue Devils

Würzburg Panthers

Assindia Cardinals

Saarland Hurricanes II

Trier Stampers

Bayreuth Dragons

Schwalmstadt Warriors

Schweinfurt Ball Bearings

Aschaffenburg Stallions

Bamberg Bucks

zum Ranking vom 15.07.2018
4. Liga
4. Liga
Nachwuchs
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE