Noch ein Phantom für Universe

2012 lief David Merkl für die Wiesbaden Phnatoms in der GFL auf.Mit David Merkl wechselt erneut ein Spieler von den Wiesbaden Phantom zum Beginn der kommenden Saison zur Frankfurt Universe. Mit 1,90m und 110kg bringt der Tight End perfekte körperliche Vorrausetzungen mit. Der 25-jährige kann auch als Fullback eingesetzt werden und ist trotz seiner jungen Jahre schon ein richtiger Veteran. Bereits 2012 spielte er in der GFL . Bei den Phantoms ist er seit 2007 aktiv.

Nach zehn Jahren in Wiesbaden war es nun aber Zeit für eine Luftveränderung. Merkl weiß aber, dass es für ihn in Frankfurt kein "Selbstläufer" werden wird: "Meine Ziele für diese Saison sind primär mich ins Team zu integrieren und als Starter zu etablieren. Weiterhin möchte ich in der GFL Fuß fassen und auf dem höchsten deutschen Level mitspielen. Meine letzte Spielzeit in der GFL liegt nun einige Jahre zurück und die Liga hat sich seitdem verbessert und genau dort will ich mich unter Beweis stellen. Ich persönlich freue mich auch international spielen zu können und gegen die besten Teams aus Europa, um den Einzug in den Eurobowl kämpfen zu können. Auch die Heimspiele, wie auch mein Teamkollege Adrian Kiernan habe ich 2015 als Gegner mit den Wiesbaden Phantoms im Stadion am Bornheimer Hang gespielt, werden sicherlich ein Highlight werden."

Wittig - 14.02.2018

2012 lief David Merkl für die Wiesbaden Phnatoms in der GFL auf.

2012 lief David Merkl für die Wiesbaden Phnatoms in der GFL auf. (© CS-Sportfoto)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Frankfurt Universewww.frankfurt-universe.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Frankfurt UniverseOpponents Map Frankfurt Universefootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Frankfurt Universe
Marburg Mercenaries
Marburg Mercenaries
Mecklenburg-Vorpommern
Mecklenburg-Vorpommern
Mecklenburg-Vorpommern
Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen
Berlin
Berlin

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Berlin Rebels

3

Braunschweig NY Lions

4

Frankfurt Universe

5

Potsdam Royals

6

Dresden Monarchs

7

Kiel Baltic Hurricanes

8

Cologne Crocodiles

9

Ingolstadt Dukes

10

Allgäu Comets

Schwäbisch Hall Unicorns

Munich Cowboys

Berlin Rebels

Gießen Golden Dragons

Potsdam Royals

Braunschweig NY Lions

Dresden Monarchs

Berlin Kobras

Cologne Crocodiles

Nürnberg Rams

zum Ranking vom 17.06.2018
Niedersachsen
Niedersachsen
Bayern
Bayern
Hamburg
Baden-Württemberg
Sachsen
Schleswig-Holstein
Wakanda Forever Salute: Fernando Lowery,...Wakanda Forever Salute: Fernando Lowery,...Foto-Show ansehen: GFL
Munich Cowboys vs Frankfurt Universe
Überblick: Foto-Shows Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE