Marty Hurney suspendiert

Jerry Richardson hatte Hurney zurückgeholt - jetzt sind beide im AbseitsDie Carolina Panthers haben (Interims-) General Manager Marty Hurney ab sofort mit vollen Bezügen freigestellt. Die Suspendierung erfolgte, da ihn seine Ex-Ehefrau der Belästigung bezichtigt hatte. Hurney war bereits von 2002 bis 2012 als General Manager der Panthers angestellt gewesen und war als ausdrückliche Übergangslösung nach der überraschenden Entlassung von David Gettleman Mitte Juli 2017 zurückgeholt worden. Ob er bereits jetzt ersetzt werden wird, steht noch nicht fest, da die Panthers zum Verkauf stehen und aktuell nicht klar ist, wer jetzt derart weitreichende Entscheidungen treffen kann.

Die Ex-Ehefrau Jeanne Hurney hatte sich am vergangenen Freitag an das zuständige Gericht gewandt, um ein Kontaktverbot zu erhalten. Der Richter Ronald Chapman weigerte sich jedoch, ein sofortiges Kontaktverbot auszusprechen und setzte für den 16. Februar eine Anhörung an.

Mittlerweile erklärte jedoch Jeanne Hurney, dass sie ihre Beschwerde zurückgezogen hätte und verweist wie ihr ex-Ehemann auf den jeweiligen Anwalt. Inwieweit diese Rücknahme jetzt auch die Anhörung annulliert, kann nur spekuliert werden.

Marty Hurney hatte den Verein am Sonntag über die seiner Meinung nach haltlosen Vorwürfe in Kenntnis gesetzt. Das Ehepaar war bereits im Januar 2014 geschieden worden und Frau Hurney hatte im Dezember geklagt, um höhere Alimentationszahlungen zu erhalten.

Jim Warren, ehemaliger Anwalt von Marty Hurney im Scheidungsverfahren, erklärte: "Das hat offensichtlich nichts mit häuslicher Gewalt zu tun. Es sieht so aus, als ob die Vorwürfe zu einem Zeitpunkt kamen, zu dem Marty der größte Schaden zugefügt werden kann."

Marty Hurney, hatte vergangene Woche ein Jobinterview, um zum zweiten Mal nach 2002 dauerhaft General Manager der Panthers zu werden. Neben ihm hatten noch drei andere Kandidaten – Lake Dawson, Martin Mayhew und Jimmy Raye III – Interviews für diesen Posten. Hurney hatte in seiner ersten Amtszeit verdienten Spielern hochdotierte Verträge gegeben und damit fortlaufend Probleme mit dem Salary Cap gehabt, was letztendlich zu seiner Entlassung führte.

Sein Nachfolger Gettleman agierte diesbezüglich wesentlich rigoroser und schob verdiente Spieler wie Josh Norman oder Steve Smith lieber ab, anstatt sie mit teuren Vertragsverlängerungen auszustatten; das schaffte Sicherheit bezüglich des Salary Caps, führte aber zur Unzufriedenheit bei den Spielern, bei denen Vertragsverhandlungen anstanden. Dieser Umstand bewegte den Owner und ehemaligen NFL-Spieler Jerry Richardson dazu, Gettleman zu feuern, da diese unzufriedenen Spieler bei ihm ein offenes Ohr vorfanden.

Momentan herrscht bei den Carolina Panthers jedoch ein Machtvakuum: Jerry Richardson wurde Mitte Dezember nach einer Reihe von Vorwürfen weiblicher Angestellter, die von Sports Illustrated aufgedeckt worden waren, zum sofortigen Rücktritt gedrängt. Er erklärte diesen nur wenige Stunden nach Erscheinen des Artikels. Richardson ist in Carolina hoch angesehen und verehrt worden, da er immer für den Standort gekämpft und schließlich Mitte der 90er Jahre erreicht hatte, dass dort eine Expansion-Franchise installiert wird.

Durch den Rückzug von Richardson ist jetzt unklar, ob die Panthers auch mittelfristig in Carolina beheimatet sein werden. Es gab zwar mehrere Absichtsbekundungen potenzieller Käufer – darunter mit Rapper / Medienmogul Diddy und den in Carolina aufgewachsenen Basketballer Stephen Curry prominente Namen – aber ein finales Kaufangebot wurde bislang noch nicht unterbreitet.

Die Story um Hurney brauchte man angesichts dieser riesigen Aufgabe also sicher nicht auch noch.

Carsten Keller - 07.02.2018

Jerry Richardson hatte Hurney zurückgeholt - jetzt sind beide im Abseits

Jerry Richardson hatte Hurney zurückgeholt - jetzt sind beide im Abseits (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Carolina Pantherswww.panthers.comSpielplan/Tabellen Carolina PanthersOpponents Map Carolina Panthers
Booking.com
Carolina Panthers

Spiele Carolina Panthers

09.09.

Carolina Panthers - Dallas Cowboys

22:25 Uhr

16.09.

Atlanta Falcons - Carolina Panthers

19:00 Uhr

23.09.

Carolina Panthers - Cincinnati Bengals

19:00 Uhr

07.10.

Carolina Panthers - New York Giants

19:00 Uhr

14.10.

Washington Redskins - Carolina Panthers

19:00 Uhr

21.10.

Philadelphia Eagles - Carolina Panthers

19:00 Uhr

28.10.

Carolina Panthers - Baltimore Ravens

18:00 Uhr

04.11.

Carolina Panthers - Tampa Bay Buccaneers

19:00 Uhr

09.11.

Pittsburgh Steelers - Carolina Panthers

02:20 Uhr

18.11.

Detroit Lions - Carolina Panthers

19:00 Uhr

25.11.

Carolina Panthers - Seattle Seahawks

19:00 Uhr

02.12.

Tampa Bay Buccaneers - Carolina Panthers

19:00 Uhr

09.12.

Cleveland Browns - Carolina Panthers

19:00 Uhr

18.12.

Carolina Panthers - New Orleans Saints

02:15 Uhr

23.12.

Carolina Panthers - Atlanta Falcons

19:00 Uhr

30.12.

New Orleans Saints - Carolina Panthers

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Carolina Panthers
NFC East
NFC East
NFC South
NFC West
AFC
AFC
AFC
NFC
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE