Alex Smith zieht in die Hauptstadt

Nuer Quarterback der Washongton Redskins: Alex SmithKirk Cousins' Zukunft in der NFL spielt sich nicht in Washington ab. Die Washington Redskins setzten dem langen Hin und Her mit ihrem Franchise-QB ein jähes Ende. In einem Trade mit den Kansas City Chiefs erwarben sie Quarterback Alex Smith. Kurz nach dem Trade einigte sich das Team auf einen Vier-Jahres Vertrag mit dem 33-Jährigen. Der Vertrag spielt Smith rund 94 Millionen US-Dollar ein, ganze 71 davon bekam er garantiert. Das Team aus der Hauptstadt wird nun keine Ambitionen mehr haben, in der Free Agency um Cousins' Zuschlag mitzubieten. Der wird anderswo wahrscheinlich einen noch teureren Vertrag unterzeichnen.

Smith verbrachte die letzten fünf Jahre seiner Karriere in Kansas, die vor seiner Ankunft lange auf einen guten Quarterback gewartet hatten. In vier der fünf Jahre erreichten die Chiefs die Playoffs, schafften es jedoch nie ins Halbfinale. Gerade in der jüngst vergangenen Saison galt die Offensive der Chiefs als eine der besten der Liga. Smith verstand es, den Ball auf die vielen Waffen seiner Offense zu verteilen. Mit Kareem Hunt, Travis Kelce und Tyreek Hill ist die Offensive der Chiefs jedoch auch deutlich stärker aufgestellt als die der Redskins. Die Redskins hoffen, dass sich Smith schnell mit seinen neuen Waffen in Washington vertraut machen kann. Im letzten Jahr hatte Cousins Schwierigkeiten, einen Go-To-Guy in seinen Reihen zu finden. Bester Kandidat für diese Rolle ist WR Josh Doctson, dem es nach einer verletzungsgeplagten Karriere noch an Erfahrung mangelt.

Der Handel um Alex Smith kostete die Redskins einen Drittrunden-Draftpick und Cornerback Kendall Fuller. Seit letzter Saison gilt der als einer der besten Slot-Corner der Liga. Fuller trug viel Verantwortung für die gute Passdefensive der Redskins. In dieser wird man wahrscheinlich im kommenden Jahr viele neue Gesichter finden. Auch Cornerback Bashaud Breeland wird in der Free-Agency-Phase Angebote von anderen Teams bekommen und die Hauptstadt womöglich verlassen.

Die Chiefs sind auf den ersten Blick Gewinner dieses Handels. Nachdem sie im letzten Draft QB Patrick Mahomes in der ersten Runde wählten, schafften sie sich finanziellen Freiraum, indem sie Smiths Vertrag an Washington abdrückten. Fuller wird die ohnehin gute Passdefensive der Chiefs weiter aufwerten. Die Redskins müssen nun hoffen, dass sie einen Ersatz für Fuller finden und Smith in die Rolle von Cousins wachsen kann.

Theodor Griepe - 31.01.2018

Nuer Quarterback der Washongton Redskins: Alex Smith

Nuer Quarterback der Washongton Redskins: Alex Smith (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Washington Redskinswww.redskins.comSpielplan/Tabellen Washington RedskinsOpponents Map Washington Redskinsfootball-aktuell-Ranking NFL
USA erleben
Booking.com
Washington Redskins

Spiele Washington Redskins

09.09.

Arizona Cardinals - Washington Redskins

6

:

24

16.09.

Washington Redskins - Indianapolis Colts

9

:

21

23.09.

Washington Redskins - Green Bay Packers

31

:

17

09.10.

New Orleans Saints - Washington Redskins

43

:

19

14.10.

Washington Redskins - Carolina Panthers

23

:

17

21.10.

Washington Redskins - Dallas Cowboys

22:25 Uhr

28.10.

New York Giants - Washington Redskins

18:00 Uhr

04.11.

Washington Redskins - Atlanta Falcons

19:00 Uhr

11.11.

Tampa Bay Buccaneers - Washington Redskins

19:00 Uhr

18.11.

Washington Redskins - Houston Texans

19:00 Uhr

22.11.

Dallas Cowboys - Washington Redskins

22:30 Uhr

04.12.

Philadelphia Eagles - Washington Redskins

02:15 Uhr

09.12.

Washington Redskins - New York Giants

19:00 Uhr

16.12.

Jacksonville Jaguars - Washington Redskins

19:00 Uhr

23.12.

Tennessee Titans - Washington Redskins

30.12.

Washington Redskins - Philadelphia Eagles

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Washington Redskins
Washington Redskins
Kann Mark Ingram wieder allen davonziehen?

Vorschau NFL-Woche 7

Top Offense
vs. Top Defense

Washington Redskins
Dallas Cowboys

NFL

football-aktuell Ranking

1

Los Angeles Rams

2

Kansas City Chiefs

3

Baltimore Ravens

4

Pittsburgh Steelers

5

New England Patriots

6

Cincinnati Bengals

7

Chicago Bears

8

Los Angeles Chargers

9

Seattle Seahawks

10

New Orleans Saints

New England Patriots

Los Angeles Rams

Baltimore Ravens

Dallas Cowboys

Seattle Seahawks

Chicago Bears

Jacksonville Jaguars

Kansas City Chiefs

Carolina Panthers

Tennessee Titans

zum Ranking vom 19.10.2018
Dallas Cowboys
Dallas Cowboys
NFC East
NFC East
NFC East
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE