Iron Swans bereiten sich auf Saison vor

Nach einer erfolgreichen Saison 2017, die mit dem Aufstieg in die Junioren-Regionalliga Nord endete, starteten die Hamburg Iron Swans (U19) bereits mit der Vorbereitung auf die neue Saison. In der neuen Klasse treffen die jungen Schwäne in der Gruppe Süd auf die Hannover Grizzlies, Hildesheim Young Invaders und Oldenburg Knights Youngster. In der Gruppe Nord spielen die Lübeck Cougars, Elmshorn Junior Pirates, Hamburg Pioneers und Kiel Baltic Hurricanes.

Eine erweiterte und leicht veränderte Trainer-Crew aus dem letzten Jahr hilft allen neuen Spielern den Sport schnellstmöglich zu erlernen. Der bisherige Head Coach Ingo Solbig-Wolf übergibt nach drei Jahren das Ruder an den bisherigen Offensive Coordinator Dennis Schipper. Ingo Solbig-Wolf wird weiterhin im Coaching-Staff der Iron Swans aktiv sein und bereitet die Offensive Line auf die neue Saison vor. Dennis Schipper, welcher nun als Head Coach fungiert, wird zudem die Defensive Backs trainieren. Sich im kommenden Jahr in der Regionalliga Nord zu etablieren und in den darauffolgenden Jahren um die Tabellenspitze mitzuspielen zu können, ist laut Dennis Schipper das Ziel der Hamburg Iron Swans.

Des Weiteren bleibt Thomas Kern Defensive Coordinator der Bergedorfer A-Jugend. Coach Kern wird nebenbei die Linebacker trainieren. Melv Schmidt wird wieder die Running Back Unit übernehmen, die im letzten Jahr beachtenswerte Erfolge erzielen konnte. Knut Siemers, der bisherige Receiver Coach, bleibt den Iron Swans ebenfalls erhalten, wird aber in dieser Saison die Defensive Line übernehmen. Die Receiver Unit übernimmt nun Coach Tobi, der auch als neuer Offensive Coordinator tätig sein wird. Coach Tobi konnte als Offensive Coordinator der Hamburg Red Guardians die B-Jugend Regionalliga gewinnen und coachte u. A. die ehemaligen Jugendnationalspieler Tobias Nill und Leander Strahtmann. Coach Tobi übernimmt eine Offense, die wenige Abgänge zu verbuchen hat und in der viel Potenzial schlummert. Mit einem schnellen und dynamischen System soll die neue Liga nun herausgefordert werden. Coach Tobi beschreibt seine Offense wie folgt: "Wir haben eine O-Line, welche im letzten Jahr beliebig dominiert hat – drei Quarterbacks mit Erfahrung auf ihrer Position – ein Receiver Squad, welche sich teilweise mit HamJam beim Jugendländerturnier befand – und eine RB Unit, welche mit ihrer Athletic Ability, sowohl im Running Game als auch im Passing Game einsetzbar ist."

Und auch die Quarterback Unit erhält einen neuen Coach. Mit Jan Wawrzosek, welcher im vergangenen Jahr die Hamburg Young Huskies als Quarterback in die Playoffs führte, bekommen die Iron Swans einen erfahrenen Spieler, der sein Wissen an die Swans Spielmacher weitergeben kann. Damit haben die Hamburg Iron Swans Coaches für jede Unit und sind somit für die Herausforderung Junioren Regionalliga gewappnet.

Alle interessierten Spieler der Jahrgänge 1999-2003 sind immer wieder gerne gesehen und können jederzeit montags und mittwochs von 19 Uhr bis 21 Uhr zum Training auf dem TSG Swans Field (Ladenbeker Weg 15, 21033 Hamburg) kommen und mittrainieren. Zudem findet am 10. Februar ein Swans Tryout statt, an dem alle Interessierten ebenfalls teilnehmen können.

Schlüter - 12.01.2018

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Hamburg Swanswww.hamburg-swans.demehr News Regionalliga U19Spielplan/Tabellen Regionalliga U19League Map Regionalliga U19football-aktuell-Ranking Deutschland
Hamburg Swans
Hamburg Huskies
Hamburg Huskies
Hamburg Huskies

Hildesheim Invaders - Berlin Rebels

79.8 % glauben an den Sieg der Berlin Rebels

Elmshorn Fighting Pirat. - Lübeck Cougars

70.2 % favorisieren die Elmshorn Fighting Pirates

Straubing Spiders - Albershausen Crusad.

53.4 % setzen auf die Albershausen Crusaders

Bremerhaven Seah. - Braunschweig FFC II

62.4 % halten's mit den Bremerhaven Seahawks

Hamburg Huskies
Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen
Hessen
Hessen

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Schwäbisch Hall Unicorns

3

Frankfurt Universe

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Rebels

6

Potsdam Royals

7

Cologne Crocodiles

8

Allgäu Comets

9

Ingolstadt Dukes

10

Kiel Baltic Hurricanes

Hildesheim Invaders

Dresden Monarchs

Straubing Spiders

Ravensburg Razorbacks

Kassel Titans

Berlin Rebels

Nürnberg Rams

Weinheim Longhorns

Stuttgart Scorpions

Solingen Paladins

zum Ranking vom 21.05.2018
Niedersachsen
Schleswig-Holstein
Baden-Württemberg
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE