Rams und 49ers beenden ihre Saisons mehr oder weniger erfolgreich

Jimmy Garoppolo hat in seinem letzten Spiel der Saison sein Können nochmals unter Beweis gestelltDie Rams traten mit einem gesichertem Playoff-Platz gegen die 49ers auf, diese wollten ihre schwankende Season mit einem Sieg beenden. Die Gäste aus San Francisco mussten nicht lange reisen, um ihren Staatsnachbarn zu erreichen, und zogen auch in den ersten paar Spielzügen regelrecht mit dem Garoppolo-Zug an den Rams vorbei. Jedoch waren die Rams nicht mit ihren Star-Spielern aktiv, sondern ließen die Backups dieses letzte Saisonspiel ausklingen. Der Rookie Tight-End George Kittle fing den ersten Pass des Neuzugangs aus New Engalnd und verwandelte diesen in einen 44-Yard-Raumgewinn. Doch danach konnten Garoppolo und co. Doch keinem Touchdown erzielen, ließen aber den erfahrenen Kicker Robbie Gould eines seiner letzten Field-Goals dieser Saison verwandeln.

Wie schon erwartet, konnten die spielenden Backups der Rams nichts ordentliches Zustande bringen und gaben schon bald das Angriffsrecht an die 49ers über. Jimmy Garoppolo arbeitete sich mit seinem Receiver-Running Back-Core wieder in die Red Zone der Rams und schloss seinen zweiten Drive mit einem Tauchdown-Pass auf Marquise Goodwin ab. Doch in seinem dritten Drive warf Garoppolo den Ball etwas zu gelassen und warf den Ball nach einer großartigen Leistung der 49er-Defensiven direkt in die Hände des Rookie-Cornerbacks Kevin Peterson. Obwohl Peterson den Ball tief in die Red Zone der 49ers brachte, konnte Rams-Quarterback Sean Mannion keinen Touchdown zustande bringen - Kicker Sam Ficken verkürzte daraufhin mit einem Field-Goal auf 10:3.

Darauf antworteten die 49ers mit einem durchgetakteten Drive, doch Jimmy Garoppolo und seiner Receiver mussten später wiederholt Platz machen für Robbie Gould, der sein zweites Field-Goal des Matches verwandelte. Als die Offense der Rams wieder nichts zustande bringen konnten, verschaffte sich Running Back Carlos Hyde Raum in erzielte einen weiteren 49er-Touchdown mit seinen starken rushing-Skills. Jetzt war nur noch wenig Zeit in dieser Hälfte, und die 49ers versuchten, mit Sean Mannion wenigstens drei Punkte mit einem Field-Goal zu erzielen. Doch Manien wurde kurz vor Schluss der Ball aus den Händen geschlagen und die 49ers holten sich mit diesem Turnover das Angriffsrecht. Garoppolo versuchte nun, den Ball in die Endzone zu zwängen, doch Kevin Peterson durchkreuzte seine Pläne kurzerhand und fing seinen Pass noch vor Schluss ab. Daraufhin feuerte Manien den Ball zu seinem Receiver Mike Thomas und dieser fang diesen Pass spektakulär kurz vor der Endzone - Kicker Sam Ficken schoss mit nicht mehr als einer Sekunde auf der Uhr sein zweites Field-Goal der Partie. Nach der Halbzeitpause startete Garoppolo wieder durch und schaffte es, den Ball bis an die gegnerische 5-Yard-Line zu bringen - Carlos Hyde verlängerte mit einem Touchdown auf 27:6. Die Rams wollten mit einem Touchdown antworten, doch der Rookie Tight-End Gerald Everett Tummelte den Ball und übergab wieder an die Gäste aus California. Schon wieder stellte Garoppolo sein Können als Quarterback deutlich unter Beweis und warf seinen zweiten Tauchdown-Pass auf Receiver Aldrick Robinson. Die Rams erzielten daraufhin ihren ersten Touchdown des Spiels und Sean Mannion somit auch seinen ersten Touchdown-Pass der Saison. Beide Teams beendeten ihre Saison mit einem Endspielstand von 34:13 - die Rams schreiten nun weiter in die Playoffs und die 49ers werden versuchen, ihr Team nun für die neue Saison vorzubereiten.

Philipp Timmermann - 02.01.2018

Jimmy Garoppolo hat in seinem letzten Spiel der Saison sein Können nochmals unter Beweis gestellt

Jimmy Garoppolo hat in seinem letzten Spiel der Saison sein Können nochmals unter Beweis gestellt (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Los Angeles Rams - San Francisco 49ers (Getty Images)mehr News Los Angeles Ramswww.therams.commehr News San Francisco 49erswww.sf49ers.comSpielplan/Tabellen Los Angeles RamsOpponents Map Los Angeles RamsSpielplan/Tabellen San Francisco 49ersOpponents Map San Francisco 49ersfootball-aktuell-Ranking NFL
Los Angeles Rams

Spiele Los Angeles Rams

07.01.

Los Angeles Rams - Atlanta Falcons

13

:

26

Spielplan/Tabellen Los Angeles Rams
Seattle Seahawks
Seattle Seahawks
NFC South

New England Patriots - Jacksonville Jaguars

56.9 % denken: Sieg New England Patriots

Philadelphia Eagles - Minnesota Vikings

49.1 % sehen als Sieger die Minnesota Vikings

New England Patriots - Jacksonville Jaguars

60.3 % sind überzeugt von den New England Patriots

NFC South
NFC North
NFC East

NFL

football-aktuell Ranking

1

Minnesota Vikings

2

New England Patriots

3

Philadelphia Eagles

4

New Orleans Saints

5

Jacksonville Jaguars

6

Los Angeles Rams

7

Pittsburgh Steelers

8

Los Angeles Chargers

9

Carolina Panthers

10

Atlanta Falcons

Minnesota Vikings

Philadelphia Eagles

Jacksonville Jaguars

Kansas City Chiefs

Arizona Cardinals

New England Patriots

Pittsburgh Steelers

New Orleans Saints

Baltimore Ravens

Seattle Seahawks

zum Ranking vom 14.01.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE