Ende der Chuck Pagano Ära

Nach sechs Jahren war Schluss für Head Coach Chuck Pagano in Indianapolis.Das NFL Coaching Karussell nimmt wie gewohnt zum Abschluss der regulären Saison Fahrt auf. Bruce Arians (Arizona) trat freiwillig zurück und seinen wohlverdienten Ruhestand an. Neben John Fox (Chicago), Jim Caldwell (Detroit), Ben McAdoo (NY Giants) und Jack Del Rio (Oakland) hatte es auch Wackelkandidat Chuck Pagano in Indianapolis getroffen. Teambesitzer Jim Irsay trennte sich direkt nach Saisonende von seinem Head Coach. Mit einer 4-12 Bilanz handelte es sich 2017 um die schlechteste Colts Saison in 6 Jahren unter Pagano.

Viele glaubten bereits an ein Ende der Pagano-Ära im Januar 2017. Damals erwischte es lediglich General Manager Ryan Grigson, der mit Chris Ballard ersetzt wurde. Pagano wurde damals überraschenderweise verschont. Jetzt hatte es ihn erwischt.

Die Entlassung folgte direkt auf den 22:13-Sieg gegen die Houston Texans. In diesem Jahr gelangen den Colts nur Siege gegen die Kellerkinder der Liga: gegen Cleveland mit nur 3 Punkten Unterschied, gegen San Francisco erst durch ein Field Goal in Overtime und zweimal gegen die Texans ohne Deshaun Watson. Einziger Lichtblick dieser miserablen Saison, immerhin der Nummer-3-Draftpick wurde dadurch gesichert.

Rückblickend führte Pagano die Colts insgesamt zu 53 Siegen und 43 Niederlagen. Auf drei Saisons mit 11-5 Bilanz und der Teilnahme am 2014 AFC Championship Game ("Deflate Gate" gegen die New England Patriots) folgten drei verpasste Playoffs in Folge.

Paganos Verfehlungen: Eigentlich ein defensiv-orientierter Coach, enttäuschte er in sechs Jahren mit seinen Defense Rankings: 20., 26., 11., 26., 30., 30. Nach 16 Division-Siegen in Folge reichte es in den letzten 15 AFC South Spielen gegen die Titans, Texans und Jaguars nur zu einer 6-9 Bilanz. Das Kryptonit in allen Pagano-Jahren waren stets die Patriots und Steelers - 9 Niederlagen hagelte es unter seine Zeit gegen die AFC Top Teams. Vermehrt starteten seine Colts schlecht in die Saison, in den letzten vier Jahren jeweils mit 0-2.

Laut Ian Rapoport sind die Colts nun u.a.an Patriots Offensive Coordinator Josh McDaniels interessiert. Laut Mike Garafolo haben die Colts und Giants bei den Panthers angefragt, um Defensive Coordinator Steve Wilks zu interviewen.

Bjoern Hesse - 01.01.2018

Nach sechs Jahren war Schluss für Head Coach Chuck Pagano in Indianapolis.

Nach sechs Jahren war Schluss für Head Coach Chuck Pagano in Indianapolis. (© Lothar Köthe)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Indianapolis Coltswww.colts.comSpielplan/Tabellen Indianapolis ColtsOpponents Map Indianapolis Coltsfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Indianapolis Colts

Spiele Indianapolis Colts

09.09.

Indianapolis Colts - Cincinnati Bengals

23

:

34

16.09.

Washington Redskins - Indianapolis Colts

9

:

21

23.09.

Philadelphia Eagles - Indianapolis Colts

20

:

16

30.09.

Indianapolis Colts - Houston Texans

34

:

37

05.10.

New England Patriots - Indianapolis Colts

38

:

24

14.10.

New York Jets - Indianapolis Colts

42

:

34

21.10.

Indianapolis Colts - Buffalo Bills

37

:

5

28.10.

Oakland Raiders - Indianapolis Colts

28

:

42

11.11.

Indianapolis Colts - Jacksonville Jaguars

29

:

26

18.11.

Indianapolis Colts - Tennessee Titans

38

:

10

25.11.

Indianapolis Colts - Miami Dolphins

27

:

24

02.12.

Jacksonville Jaguars - Indianapolis Colts

6

:

0

09.12.

Houston Texans - Indianapolis Colts

21

:

24

16.12.

Indianapolis Colts - Dallas Cowboys

19:00 Uhr

23.12.

Indianapolis Colts - New York Giants

19:00 Uhr

30.12.

Tennessee Titans - Indianapolis Colts

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Indianapolis Colts
Jacksonville Jaguars
Mike Williams half mit gleich drei Touchdowns und einer Two-Point-Conversion gehörig mit für den Überraschungssieg

Vorschau NFL-Woche 15

Kampf um die
Playoffplätze

Jacksonville Jaguars
AFC West

Buffalo Bills - Detroit Lions

49.3 % tippen auf die Detroit Lions

San Francisco 49ers - Seattle Seahawks

56.2 % tippen auf Sieg der San Francisco 49ers

Atlanta Falcons - Arizona Cardinals

51.2 % sehen als Sieger die Arizona Cardinals

Los Angeles Rams - Philadelphia Eagles

51.2 % denken: Sieg Philadelphia Eagles

AFC West
AFC South

NFL

football-aktuell Ranking

1

Chicago Bears

2

Los Angeles Rams

3

Kansas City Chiefs

4

New Orleans Saints

5

Los Angeles Chargers

6

Seattle Seahawks

7

New England Patriots

8

Dallas Cowboys

9

Houston Texans

10

Pittsburgh Steelers

Chicago Bears

New York Giants

New England Patriots

Seattle Seahawks

Detroit Lions

Los Angeles Rams

Washington Redskins

Pittsburgh Steelers

Kansas City Chiefs

Atlanta Falcons

zum Ranking vom 11.12.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE