Seltenes Erfolgserlebnis für New Mexico State

#3 RB Larry Rose jubelt mit seinen Teamkameraden von New Mexico State über den Sieg im Nova Home Loans Arizona BowlDer Arizona Bowl mag vielleicht das unwichtigste Bowl-Spiel dieser Saison gewesen sein, für New Mexico State war er ein seltenes Highlight in der Team-Geschichte. Die Aggies spielten zum ersten Mal seit 57 Jahren wieder in einem Bowl und gingen dann auch noch mit einem 26:20-Sieg nach Verlängerung gegen Utah State vom Platz. Die Entscheidung fiel in der ersten Overtime. Utah State musste vorlegen, scheiterte aber nach acht Spielzügen mit einem vergebenen Field-Goal-Versuch aus nur 29 Yards Entfernung. New Mexico State machte es besser. Nach einem 4-Yard-Lauf von QB Tyler Rogers im ersten Spielzug erzielte RB Larry Rose, der nach einem Fumble kurz vor Ende der ersten Halbzeit, der zu Utah States Ausgleich geführt hatte, auf Wiedergutmachung aus war, mit einem 21-Yard-Lauf im zweiten Spielzug den Touchdown. "Das Spiel hätte gar nicht besser enden können als mit diesem letzten Touchdown von Larry Rose, weil er für dieses Team so wichtig ist. Zu sehen, dass ausgerechnet er der Touchdown erzielt, war für mich der Höhepunkt des Abends", sagte Head Coach Doug Martin später dazu.

Die Partie in Tucson begann spektakulär. Nachdem New Mexico State den ersten Angriff nach zwölf Spielzügen mit einem Field Goal zum 3:0 abgeschlossen hatte, ging Utah State mit einem 96-Yard-Kickof-Return mit 7:3 in Führung. Diese Führung aber hielt nur für 14 Sekunden, weil New Mexico State ebenso furios, mit einem 100-Yard-Kickoff-Return, konterte. Nach diesem flotten Beginn verlief das Spiel deutlich ruhiger. Mit Ballverlusten und vergebenen Field-Goal-Versuchen bremsten sich die Teams immer wieder selbst aus. Im vierten Viertel wurde es dann wieder lebhafter. Nach einem vermurksten Punt von New Mexico State (13 Yards) kam Utah State an der 24-Yard-Linie des Gegners in Ballbesitz und ging vier Spielzüge später mit einem 1-Yard-Lauf von RB LaJuan Hunt mit 20:13 in Führung. Nach einem weiteren Punt bot sich Utah State sogar die Chance, die Führung auf zwei Scores auszubauen, aber K Dominik Eberle, der letztlich vier Field-Goal-Versuche vergab, schoss aus 48 Yards Entfernung links am Tor vorbei. Doug Martin gab später zu, dass sein Team von den uncharakteristischen Schwächen von Utah States Kicker profitiert hatte. "Er (Eberle) trifft eigentlich immer, aus fast jeder Distanz, aber unglücklicherweise für sie hatte er einen schlechten Tag. Wir kamen da einige Male gerade noch davon", sagte er. Im Gegenzug nach Eberles Fehlschuss kam New Mexico State in elf Spielzügen zum Ausgleich. Anschließend tauschten die Kontrahenten in der regulären Spielzeit je zwei Punts aus, weil beide Offenses nicht mal mehr in die Hälfte des Gegners vorstießen, und so musste die Entscheidung im Nachsitzen fallen.


Hoch - 31.12.2017

#3 RB Larry Rose jubelt mit seinen Teamkameraden von New Mexico State über den Sieg im Nova Home Loans Arizona Bowl

#3 RB Larry Rose jubelt mit seinen Teamkameraden von New Mexico State über den Sieg im Nova Home Loans Arizona Bowl (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow New Mexico State Aggies - Utah State Aggies (Getty Images)mehr News New Mexico State Aggieswww.nmstatesports.commehr News Utah State Aggieswww.utahstateaggies.comSpielplan/Tabellen New Mexico State AggiesSpielplan/Tabellen Utah State Aggies
HUDDLE - Das American Football Magazin
Booking.com
Utah State Aggies
Utah State Aggies
Independents
SEC
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Europa
Europa
Europa
Europa
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE