Zittersieg für die Ravens

Ravens-Head-Coach John Harbaugh Das war knapper als erwartet. Die Baltimore Ravens, als deutlicher Favorit gegen die Indianapolis Colts ins Rennen gegangen, brauchten am Ende auch etwas Glück, um die Partie mit 23:16 zu gewinnen und somit ihre Chancen auf eine Teilnahme an den Playoffs zu wahren. Das hätte nicht funktioniert, wenn die Colts ihre Chance in der Schlussminuten genutzt hätten. CB Maurice Canady warf sich in einen Pass von Colts-QB Jacoby Brissett auf WR T.Y. Hilton und verhinderte so, dass die Colts einen neuen First Down kurz vor der Endzone der Ravens bekommen konnten. Erst da war der Sieg der Ravens, der fünfte in den letzten sechs Spielen, sicher.

"Das war nicht unser bestes Spiel heute aber wir haben gewonnen. Und es gab einige Dinge, die wir sehr gut gemacht haben. Unsere Offense hat heute gute Angriffsserien gezeigt. Wir hatten fünf mit 10 Spielzüge oder mehr und haben damit den Ballbesitz für uns gesichert und die Colts kontrolliert. Es wäre aber schöner gewesen, wenn wir ein paar Touchdowns daraus gemacht hätten. Dann wäre das Ergebnis deutlicher ausgefallen. Und wir haben keine Turnover verschuldet. Das war auch wichtig. Aber wir haben auch etliche Fehler gemacht, beginnend mit mir. Dadurch wurde es zum Schluss noch einmal richtig eng", Ravens-Head-Coach John Harbaugh sichtlich entspannt bereitwillig Auskunft.

Und eng wurde es tatsächlich, als Colts-LB Anthony Walker etwas weniger als 3drei Minuten vor dem Spielende einen Punt der Ravens in deren Hälfte blockte und sein Positionskollege Tarell Basham den Ball an der 31-Yard-Linie der Ravens für sein Team sicherte. Ein Touchdown mit Kick für die Colts hätte das Spiel in die Verlängerung geschickt, eine zusätzliche Conversion danach sogar alle Chancen der Ravens auf die Playoffs zunichte gemacht.

Doch die Defense der Ravens, während der Partie des öfteren von den Colts bloßgestellt, hielt diesmal. Nach einem First Down ging es nicht mehr nennenswert vorwärts für die Colts. Ein Lauf mit Raumverlust, ein Quarterback Sack der Ravens und der von Canady verhinderte Pass beendete die Zitterpartie für die Ravens.

"Natürlich ging mir in dieser Situation eine Menge durch den Kopf. Was wäre, wenn Sie den Touchdown gemacht hätten? Hätten sie gekickt oder die Conversion versucht? Hätten wir dann noch genügend Zeit, um einen Gegenangriff abzuschließen? Dieses Ende war dann doch eine große Erleichterung für mich", beschrieb QB Joe Flacco, der wieder einmal eine fehlerfreie Partie ablieferte, die Schlussminuten aus seiner Sicht von der Seitenlinie.

Tatsächlich agiert die Offense seit einigen Wochen sicherer und effizienter als jemals zuvor in dieser Spielzeit. Ärgerlich ist nur, dass die Offense noch immer Probleme hat, einen Touchdown zu erzielen. Zu oft muss man mit Field Goals des überaus sicheren Kicker Justin Tucker vorlieb nehmen. Dumm nur, dass sich die Defense offenbar entgegengesetzt entwickelt. Selbst gegen schwache Gegner wie die Colts oder Browns kommt die Defense immer wieder schwer ins straucheln. So dürfte der Auftritt in den Playoffs, wenn er denn gelingt, ein eher kurzer werden.

Schon lange aus diesem Rennen ausgestiegen sind die Colts, deren Head Coach Chuck Pagano seine Sicht der Dinge so beschrieb: "Das war ein hart umkämpftes und am Ende sehr enges Spiel. Zwar haben wir verloren, aber ich bin stolz auf unsere Leistung. Unsere Spieler geben nicht auf, obwohl es für uns in dieser Saison nichts mehr zu gewinnen gibt. Wir haben in diesem Jahr schon so viele unglückliche Niederlagen einstecken müssen und dennoch kämpfen sie immer weiter. Wir hatten auch in dieser Partie unsere Chancen, konnten diese am Ende aber leider nicht nutzen und mussten eine weitere bittere Niederlage einstecken." Sein Statement klang schon fast wie eine Abschiedsrede.

Korber - 24.12.2017

Ravens-Head-Coach John Harbaugh

Ravens-Head-Coach John Harbaugh (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Baltimore Ravens - Indianapolis Colts (Getty Images)mehr News Baltimore Ravenswww.baltimoreravens.commehr News Indianapolis Coltswww.colts.comSpielplan/Tabellen Baltimore RavensOpponents Map Baltimore RavensSpielplan/Tabellen Indianapolis ColtsOpponents Map Indianapolis Coltsfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Indianapolis Colts

Spiele Indianapolis Colts

09.09.

Indianapolis Colts - Cincinnati Bengals

23

:

34

16.09.

Washington Redskins - Indianapolis Colts

9

:

21

23.09.

Philadelphia Eagles - Indianapolis Colts

20

:

16

30.09.

Indianapolis Colts - Houston Texans

34

:

37

05.10.

New England Patriots - Indianapolis Colts

38

:

24

14.10.

New York Jets - Indianapolis Colts

42

:

34

21.10.

Indianapolis Colts - Buffalo Bills

37

:

5

28.10.

Oakland Raiders - Indianapolis Colts

28

:

42

11.11.

Indianapolis Colts - Jacksonville Jaguars

29

:

26

18.11.

Indianapolis Colts - Tennessee Titans

38

:

10

25.11.

Indianapolis Colts - Miami Dolphins

27

:

24

02.12.

Jacksonville Jaguars - Indianapolis Colts

6

:

0

09.12.

Houston Texans - Indianapolis Colts

21

:

24

16.12.

Indianapolis Colts - Dallas Cowboys

19:00 Uhr

23.12.

Indianapolis Colts - New York Giants

19:00 Uhr

30.12.

Tennessee Titans - Indianapolis Colts

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Indianapolis Colts
Jacksonville Jaguars
Mike Williams half mit gleich drei Touchdowns und einer Two-Point-Conversion gehörig mit für den Überraschungssieg

Vorschau NFL-Woche 15

Kampf um die
Playoffplätze

Indianapolis Colts - Dallas Cowboys

49.3 % favorisieren die Dallas Cowboys

Buffalo Bills - Detroit Lions

49.3 % glauben an den Sieg der Detroit Lions

San Francisco 49ers - Seattle Seahawks

56.2 % setzen auf die San Francisco 49ers

Atlanta Falcons - Arizona Cardinals

51.2 % glauben an den Sieg der Arizona Cardinals

AFC West
AFC

NFL

football-aktuell Ranking

1

Chicago Bears

2

Los Angeles Rams

3

Kansas City Chiefs

4

New Orleans Saints

5

Los Angeles Chargers

6

Seattle Seahawks

7

New England Patriots

8

Dallas Cowboys

9

Houston Texans

10

Pittsburgh Steelers

Chicago Bears

New York Giants

New England Patriots

Seattle Seahawks

Detroit Lions

Los Angeles Rams

Washington Redskins

Pittsburgh Steelers

Kansas City Chiefs

Atlanta Falcons

zum Ranking vom 11.12.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE