Zwei Coaches für Swans

Die Hamburg Swans haben zwei altbekannte Trainer zurückgewonnen, nachdem sich vier Trainer zum Saisonende 2017 von den Hamburg Swans verabschiedeten.

Jörg Schröder wird die Position des Offensive Coordinators übernehmen. Coach Schröder war 2016 als Receiver Coach und Spieler zu den Hamburg Swans gekommen und wollte sich 2017 noch einmal komplett auf das Spielen konzentrieren. Eine schwere Verletzung vor Saisonbeginn verhinderte allerdings dieses Vorhaben. Für die Saison 2018 wurde er als Offensive Coordinator verpflichtet. Coach Schröder begann seine Footballlaufbahn 1996 in der Jugend der Hamburg Pioneers, bei denen er zwei Jahre aktiv war. Für seine letzte Jugendsaison wechselte Schröder zu den Hamburg Junior Devils, mit denen er 1999 Deutscher Meister wurde. 1999 vertrat er ebenfalls die Stadt Hamburg in der Jugendauswahlmannschaft "HamJam". Von 2000-2003 wechselte Coach Schröder in das Herren-Team der Hamburg Pioneers. Bis 2005 spielte Schröder für die Hamburg Huskies, ehe er 2006 zu den Norderstedt Wolves wechselte. Im Jahre 2010 zog es Coach Schröder in die Schweiz. Zunächst spielte er zwei Jahre für die Bern Grizzlies, wechselte dann für eine Saison zu den Basel Mean Machine und verbrachte die Jahre 2013-2015 erneut bei den Bern Grizzlies. Als Trainer begann Coach Schröder schon 2001, da übernahm er die Receiver-Unit bei der Hamburg Pio Youth. Während seiner Zeit in der Schweiz war Coach Schröder Offensive Coordinator bei den Bern Grizzlies Juniors. 2014 gewann Coach Schröder als Offensive Coordinator die Schweizer Meisterschaft. 2014 trainierte er ebenfalls die Quarterbacks der Schweizer Jugendnationalmannschaft und 2015 die Receiver der Schweizer Jugendnationalmannschaft.

Die Position des Head Coaches übernimmt das Swans Urgestein Marco Nitsche. Der 40 jährige Feuerwehrmann begann seine Football Karriere 1993 und dieses ebenfalls bei der Jugend der Hamburg Pioneers. Bei den Herren der Hamburg Pioneers spielte Coach Nitsche von 1996-2001. Dort schaffte er als Quarterback den Aufstieg von der 5. in die 3. Liga. 2002 fand Marco Nitsche das erste Mal den Weg zu den Hamburg Swans. Als Quarterback spielte er beim Senior Flag Team der Bergedorfer. Von 2003-2007 war Coach Nitsche Quarterback der Lüneburg Jayhawks. Seit der Gründung der Hamburg Black Swans im Jahre 2008 war Nitsche als Spieler bei diesen aktiv. Seine Trainerlaufbahn begann Coach Nitsche ebenfalls bei den Hamburg Swans. 2002 und 2003 war er Assistent Coach bei den Hamburg Junior Swans. Von 2005-2007 war Nitsche als Spielercoach in Lüneburg aktiv. Coach Nitsche hatte bei den Hamburg Black Swans verschiedene Positionen inne, so war er 2010 und von 2013 bis 2015 schon Head Coach und Offensive Coordinator. Des Weiteren kümmerte er sich als Assistent Coach größtenteils um die Quarterbacks. Ab der Saison 2018 übernimmt Marco Nitsche wieder die Position des Head Coaches bei den Hamburg Swans.

Schlüter - 22.12.2017

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 4. Ligamehr News Hamburg Black Swanswww.hamburg-swans.demehr News Hamburg Swanswww.hamburg-swans.deSpielplan/Tabellen 4. LigaLeague Map 4. LigaSpielplan/Tabellen Hamburg Black SwansOpponents Map Hamburg Black Swansfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Hamburg Black Swans

Spiele und Tabelle Hamburg Black Swans

22.04.

Benefeld Black Sharks - Hamburg Black Swans

22

:

0

05.05.

Lübeck Seals - Hamburg Black Swans

32

:

6

13.05.

Hamburg Black Swans - Flensburg Sealords

7

:

25

26.05.

Hamburg Black Swans - Hamburg Heat

20

:

0

09.06.

Hamburg Black Swans - Zeven Northern United

14

:

24

17.06.

Hamburg Black Swans - Benefeld Bl. Sharks

26

:

12

Flensburg Sealords

10

:

0

1.000

5

5

0

0

128

:

15

Lübeck Seals

8

:

2

.800

5

4

1

0

114

:

33

Zeven Northern United

8

:

2

.800

5

4

1

0

108

:

50

Benefeld Black Sharks

6

:

6

.500

6

3

3

0

74

:

104

Hamburg Black Swans

6

:

8

.429

7

3

4

0

93

:

115

Hamburg Heat

0

:

20

.000

10

0

10

0

0

:

200

08.07.

Hamburg Black Swans - Lübeck Seals

15:00 Uhr

19.08.

Flensburg Sealords - Hamburg Black Swans

15:00 Uhr

26.08.

Hamburg Heat - Hamburg Black Swans

0

:

20

01.09.

Zeven Northern United - Hamburg Black Swans

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Hamburg Black Swans
Göttingen Generals
Göttingen Generals

Hildesheim Invaders - Hamburg Huskies

65.4 % glauben an den Sieg der Hildesheim Invaders

Marb. Mercenaries - Ingolstadt Dukes

55.1 % favorisieren die Marburg Mercenaries

Lübeck Cougars - Elmshorn Fighting Pirat.

49.7 % setzen auf die Lübeck Cougars

Gießen Golden Dragons - Wiesbaden Phantoms

48.6 % sehen als Sieger die Wiesbaden Phantoms

Benefeld Black Sharks
Bremen Firebirds
4. Liga Baden-Württemberg
4. Liga Baden-Württemberg
4. Liga Baden-Württemberg
4. Liga Bayern
4. Liga Bayern
4. Liga Bayern
4. Liga Ost
4. Liga Ost

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Berlin Rebels

3

Braunschweig NY Lions

4

Frankfurt Universe

5

Potsdam Royals

6

Dresden Monarchs

7

Kiel Baltic Hurricanes

8

Cologne Crocodiles

9

Ingolstadt Dukes

10

Allgäu Comets

Schwäbisch Hall Unicorns

Munich Cowboys

Berlin Rebels

Gießen Golden Dragons

Potsdam Royals

Braunschweig NY Lions

Dresden Monarchs

Berlin Kobras

Cologne Crocodiles

Nürnberg Rams

zum Ranking vom 17.06.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE