Ein Trio auf Playoff-Kurs

Michael Thomas und die Saints warten auf die Falcons.In der NFC South gibt es weiter den Dreikampf um den Divisionstitel, wobei inzwischen alle drei teams zudem die besten Wild-Card-Chancen haben. Mit einem Heimsieg zu Weihnachten gegen Atlanta und einer gleichzeitigen Niederlage Carolinas zu Hause gegen Tampa könnten die Saints den Gruppensieg unter Dach und Fach bringen. Ansonsten würde Carolina sich mit einem Sieg in die vorläufige Pole Position schieben. Genausogut aber kann Atlanta aus eigener Kraft noch alles für sich entscheiden: Die Falcons spielen noch gegen beide Kontrahten und kämen mit zwei Siegen noch zum Gruppensieg.

Für alle drei gilt: Mit jeweils einem Sieg sichern sie sich einen Platz in den Playoffs, für Saints und Panthers wäre dies bei elf Gesamtsiegen klar, Atlanta hat Detroit, Dallas und Seattle direkt geschlagen und kommt daher bereits mit zehn Gesamtsiegen in die Playoffs. Der Sieger der Partie in New Orleans ist also zu Weihnachten bereits in den Playoffs. Die Hoffnungen auf ein spielfreies Wochenende zu Beginn der Playoffs sind aber beschränkt: New Orleans hat den direkten Vergleich gegen Minnesota verloren und bräuchte daher ebenso wie Atlanta zusätzlich einen weiteren Sieg zum Abschluss und zwei Niederlagen der Vikings.

Profitieren könnte aber vom Sieg Atlantas ja Carolina, obwohl die panthers ihrerseits beide Spiele gegen New Orleans verloren haben und damit gruppenintern im Tiebreaker einen entscheidenden Nachteil haben. Extern sieht es anders aus: Die Panthers haben Minnesota geschlagen und könnten so an den Vikings auch vorbeiziehen, wenn diese nur noch einmal verlieren sollten. So oder so: Es sieht ganz danach aus, als ob beide NFC-Wild-Card-Teams in diesem Jahr aus dem Süden kommen könnten.

Auerbach - 21.12.2017

Michael Thomas und die Saints warten auf die Falcons.

Michael Thomas und die Saints warten auf die Falcons. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News NFC Southwww.nfl.comSpielplan/Tabellen NFC SouthLeague Map NFC Southfootball-aktuell-Ranking NFL
USA erleben
Booking.com
NFC South

Aktuelle Spiele und Tabelle NFC South

21.10.

Tampa Bay Buccaneers - Cleveland Browns

19:00 Uhr

21.10.

Philadelphia Eagles - Carolina Panthers

19:00 Uhr

21.10.

Baltimore Ravens - New Orleans Saints

22:05 Uhr

23.10.

Atlanta Falcons - New York Giants

02:15 Uhr

New Orleans Saints

.800

5

4

1

0

180

:

140

Carolina Panthers

.600

5

3

2

0

121

:

114

Tampa Bay Buccaneers

.400

5

2

3

0

141

:

173

Atlanta Falcons

.333

6

2

4

0

167

:

192

28.10.

Carolina Panthers - Baltimore Ravens

18:00 Uhr

28.10.

Cincinnati Bengals - Tampa Bay Buccaneers

18:00 Uhr

29.10.

Minnesota Vikings - New Orleans Saints

01:20 Uhr

Spielplan/Tabellen NFC South
NFC South
Kann Mark Ingram wieder allen davonziehen?

Vorschau NFL-Woche 7

Top Offense
vs. Top Defense

T. Bay Buccaneers - Cleveland Browns

51 % sind überzeugt von den Cleveland Browns

Baltimore Ravens - New Orleans Saints

58.3 % sehen als Sieger die Baltimore Ravens

Indianapolis Colts - Buffalo Bills

53.1 % setzen auf die Indianapolis Colts

Chicago Bears - New England Patriots

53.1 % denken: Sieg Chicago Bears

NFC South
Tampa Bay Buccaneers
Tampa Bay Buccaneers
Atlanta Falcons
Atlanta Falcons
Carolina Panthers

NFL

football-aktuell Ranking

1

Los Angeles Rams

2

Kansas City Chiefs

3

Baltimore Ravens

4

Pittsburgh Steelers

5

New England Patriots

6

Cincinnati Bengals

7

Chicago Bears

8

Los Angeles Chargers

9

Seattle Seahawks

10

New Orleans Saints

New England Patriots

Los Angeles Rams

Baltimore Ravens

Dallas Cowboys

Seattle Seahawks

Chicago Bears

Jacksonville Jaguars

Kansas City Chiefs

Carolina Panthers

Tennessee Titans

zum Ranking vom 19.10.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE