Raiders Playoff-Träume platzen

Michael Crabtrees (Oakland Raiders) zwei Touchdowns reichten nichtIm Sunday-Night-Footballspiel kam es am Sonntag zum Aufeinandertreffen der Oakland Raiders und der Dallas Cowboys. Und die Vorzeichen waren klar. Nur der Sieger diesr Partie konnte seine Hoffnungen, die Playoffs zu erreichen bewahren. 55.372 Besucher waren zum letzten regulären Heimspiel dieser Saison ins Oakland-Alameda County Coliseum gekommen und sahen dann gleich erst einmal einen klassischen Fehlstart der gastgebenden Raiders.

Im ersten Viertel lief bei der Offensive eigentlich nichts rund. Zwei Minuten und 43 Sekunden Ballbesitz und fünf erspielte Yards sprechen für sich, in Sinne des Wortes. Doch wenigstens die Defense machte es da schon besser und ließ nur ein 45-Yard-Field-Goal durch Dan Bailey zu. Nach dem ersten Seitenwechsel konnte Rod Smith zwar auf 10:0 für die Gäste aus Texas erhöhen, doch so langsam kam Oakland ins Spiel, Derek Carrs Pässe wurden präziser. Letztendlich brachte er 21 seiner 38 Versuche für 171 Yards an. 14 Sekunden vor dem Pausenpfiff fand er Jason Cook, der sich zwar bis in die Endzone durchsetzen konnte. Aber sein Durchsetzen wat nicht regelgerecht. Die Schiedsrichter entschieden auf Offensive Pass Interferense und so sollte Kicker Giorgio Tevecchio mit einem 39-Yard-Field-Goal-Versuch die ersten Punkte aufs Tableau bringen. Doch der sonst so sichere Kicker setzte den Ball links neben die Torstangen.

Mit Wiederanpfiff kamen dann gleich angriffslustigere Raiders auf Field, dann dann auch gleich im ersten Drive mit elf Spielzügen über 90 Yards nicht ur knapp seine Minuten von der Spieluhr nahmen, sondern auch den 7:10-Anschluss durch Michael Crabtree herstellten. Und gleich im nächsten Angriffsspielzug konnte Giorgio Tavecchio zeigen, dass er doch ein 39-Yard-Field-Goal versenken kann und so stand Mitte des dritten Vietels 10:10-Unentscheiden. Doch auch die Cowboy legten nach, den schließlich wollen sie in die Post Season. Quarterback Dak Prescott lief eine Minute vor dem letzen Seitenwechsel selbst zum 17:10 in Oaklands Endzone.

Das vierte Viertel begann für das Team aus der Bay Area wie das Vorige - erster Drive, zehn Spielzüge – Touchdown. Deren Carr fand Michale Crabtree zum 17:17-Ausgeich. Kurz nach der Zwei-Minuten-Warnung jedoch verwandelte Dan Bailey seinen Field-Goal-Versuch aus 19 Yards zur abermaligen 20:17-Fürung für die Cowboys. Doch die Raiders setzen im Schlussspurt alles auf ein Karte und kamen bis an die Dallas "Acht". Vierzig Senkunden vor Ende lief Derek Carr selbst Richtung Endzone un d verlor etwa einen Yard vor der Endzone beim Sprung den Ball, der über die Endzone ins Aus rollte und somit nicht nur Touchback für Dallas bedeutete, sondern damit auch die Niederlage der Oakland Raiders.

Damit haben die Cowboys zumindest noch theoretische Chancen auf die Playoffs, während die Raiders ihre begraben können. Den das alle Konkurrenten nu alles verlieren, ist mehr als realitätsfremd, auch wenn die Die-Hard-Fans immer noch an Wunder glauben.

Head Coach Jack Del Rio zeigte sich nach dem Spiel sehr stolz auf sein Team: "Was für ein Spiel. Es ging hin und her. Ich habe wirklich geglaubt, dass wir es schaffen könne und jetzt hier mit einem breiten Grinsen sitzen können. Aber ich bin stolz auf die Jungs, so wie sie gekämpft haben. Eine Gruppe Männer, die alles auf dem Feld gegeben haben, so sieht es aus. Das ist der kleine Unterscheid zwischen Gewinne und Verlieren. Das leigt in der Natur des Spiels."

Während Dallas Heiligabend mit den Seattle Seahawks eine vergleichbar leichte Aufgabe hat, müssen die Oakland Raiders am ersten Weihnachtstag bei den Philadelphia Eagles ran, die mit zwölf Siegen das bese Team in der geamten NFL sind. Keine leichte, wenn nicht unmögliche Aufgabe für die Raiders.

Tillmann - 19.12.2017

Michael Crabtrees (Oakland Raiders) zwei Touchdowns reichten nicht

Michael Crabtrees (Oakland Raiders) zwei Touchdowns reichten nicht (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Oakland Raiders - Dallas Cowboys (Getty Images)mehr News Dallas Cowboyswww.dallascowboys.commehr News Oakland Raiderswww.raiders.comSpielplan/Tabellen Dallas CowboysOpponents Map Dallas CowboysSpielplan/Tabellen Oakland RaidersOpponents Map Oakland Raidersfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Dallas Cowboys

Spiele Dallas Cowboys

09.09.

Carolina Panthers - Dallas Cowboys

16

:

8

17.09.

Dallas Cowboys - New York Giants

20

:

13

23.09.

Seattle Seahawks - Dallas Cowboys

24

:

13

30.09.

Dallas Cowboys - Detroit Lions

26

:

24

08.10.

Houston Texans - Dallas Cowboys

19

:

16

14.10.

Dallas Cowboys - Jacksonville Jaguars

40

:

7

21.10.

Washington Redskins - Dallas Cowboys

20

:

17

06.11.

Dallas Cowboys - Tennessee Titans

14

:

28

12.11.

Philadelphia Eagles - Dallas Cowboys

20

:

27

18.11.

Atlanta Falcons - Dallas Cowboys

19:00 Uhr

22.11.

Dallas Cowboys - Washington Redskins

22:30 Uhr

30.11.

Dallas Cowboys - New Orleans Saints

02:20 Uhr

09.12.

Dallas Cowboys - Philadelphia Eagles

22:25 Uhr

16.12.

Indianapolis Colts - Dallas Cowboys

19:00 Uhr

23.12.

Dallas Cowboys - Tampa Bay Buccaneers

19:00 Uhr

30.12.

New York Giants - Dallas Cowboys

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Dallas Cowboys
New York Giants
Mahomes kann viel Ketchup gewinnen - und den direkten Vergleich zweier Topteams

Vorschau NFL-Woche 11


Showdown in LA

Philadelphia Eagles

NFL

football-aktuell Ranking

1

Kansas City Chiefs

2

Pittsburgh Steelers

3

New Orleans Saints

4

Los Angeles Rams

5

Chicago Bears

6

Los Angeles Chargers

7

Baltimore Ravens

8

New England Patriots

9

Seattle Seahawks

10

Washington Redskins

Tennessee Titans

Baltimore Ravens

Cleveland Browns

Seattle Seahawks

New Orleans Saints

Cincinnati Bengals

Carolina Panthers

Detroit Lions

New England Patriots

Los Angeles Rams

zum Ranking vom 13.11.2018
Washington Redskins

Baltimore Ravens - Cincinnati Bengals

52 % gehen mit den Baltimore Ravens

Jacksonville Jaguars - Pittsburgh Steelers

60.1 % setzen auf die Pittsburgh Steelers

Los Angeles Chargers - Denver Broncos

61.8 % halten's mit den Los Angeles Chargers

RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE