Nur die Broncos hatten wirklich Lust

QB Brett Rypien Boise State rundete ein gutes Football-Jahr mit einem 38:28-Erfolg im Las Vegas Bowl gegen Oregon ab. Der Schlüssel zum Erfolg war offensichtlich die unterschiedliche Motivation der beiden Teams. Während der Champion der Mountain West Conference wirklich Lust auf dieses Spiel hatte und seine Bilanz mit einem Erfolg gegen ein Team aus einer der Power Five Conferences veredeln wollte, wirkte Oregon, das nach dem Ende der Regular Season seinen Head Coach verloren hatte (Wechsel zu Florida State) und gegen die Broncos ohne RB Royce Freeman (Verzicht auf Bowl-Einsatz) antreten musste, von Beginn an desinteressiert und entsprechend fahrig. Lediglich Mängel in der Chancenverwertung bei Boise State verhinderten, dass die Partie mit einem völligen Debakel für Oregon endete. "Wir haben uns nach dem Gewinn der Mountain West Championship keine Pause gegönnt. Wir wussten, dass wir noch einen Teil unseres Saisonziels vor uns hatten", sagte LB Leighton Vander Esch, der Top-Abwehrspieler dieser Saison in der Mountain West Conference, zur Motivation seiner Mannschaft.

Boise State führte nach einem 53-Yard-Interception Return zum Touchdown fünf Minuten vor Ende der ersten Halbzeit mit 24:0 und hätte zu diesem Zeitpunkt sogar noch höher führen können. Beim Spielstand von 7:0 hatten die Broncos ihren zweiten Angriff nach Erreichen von Oregons 2-Yard-Linie mit einer Interception beendet, und beim Spielstand von 14:0 folgte beim vierten Angriff der nächste Patzer in Gestalt eines vergebenen Field-Goal-Versuchs (42 Yards). Völlig auf den Kopf gestellt wurde der Spielverlauf dann in der Schlussminute der ersten Halbzeit, als Oregon zwei weitere Ballverluste der Broncos innerhalb von nur drei Spielzügen direkt in Touchdowns ummüntzte. Zunächst kam Oregon 32 Sekunden vor Ende des zweiten Viertels mit einem 86-Yard-Fumble-Return von LB Troy Dye zum 7:24, nachdem QB Brett Rypien nach Erreichen eines First Downs an Oregons 10-Yard-Linie im nächsten Spielzug den Ball verloren hatte. Im ersten Spielzug des folgenden Ballbesitzes kam Boise State mit einem 65-Yard-Pass von Rypien auf WR Cedrick Wilson an Oregons 7-Yard-Linie. Im nächsten Spielzug aber fing CB Tyree Robinson einen Pass von Rypien auf Höhe der Goal Line ab und verkürzte Oregons Rückstand mit einem 100-Yard-Return auf 14:24.

Wirklich spannend wurde das Spiel aber nie, weil Boise State den Gegner in der zweiten Halbzeit mit zwei langen Angriffen, die mit Touchdowns abgeschlossen wurden (12 Spielzüge, 75 Yards, fünfeinhalb Minuten Ballbesitz beim ersten Angriff nach der Halbzeitpause und 11 Spielzüge, 86 Yards und erneut fünfeinhalb Minuten Ballbesitz im vierten Viertel), auf Distanz hielt. Oregons Offensive brachte erst im vierten Viertel zum ersten Mal einen ordentlichen Angriff zustand (8 Spielzüge, 78 Yards zum 21:31), und der Touchdown zum 28:38 mit Hilfe eines 67-Yard-Passes im ersten Spielzug des kurzen Angriffs (vier Spielzüge) kam eine Minute vor Ende der Partie zu spät, um echte Spannung aufkommen zu lassen. Oregons neuer Head Coach Mario Cristobal zog sich später ein wenig daran hoch, dass sich sein Team nach dem frühen und hohen Rückstand nicht völlig hatte hängenlassen, aber zu beschönigen gab es auch für ihn nichts. "Wir haben heute nicht gut genug gespielt und das wissen wir auch. In sofern ist das eine große Enttäuschung", sagte er zur schwachen Leistung seines Teams.

Hoch - 17.12.2017

QB Brett Rypien

QB Brett Rypien (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Boise State Broncoswww.broncosports.commehr News Oregon Duckswww.goducks.comSpielplan/Tabellen Boise State BroncosOpponents Map Boise State BroncosSpielplan/Tabellen Oregon DucksOpponents Map Oregon Ducksfootball-aktuell-Ranking College
USA erleben
Booking.com
Boise State Broncos

Spiele Boise State Broncos

01.09.

Troy Trojans - Boise State Broncos

20

:

56

09.09.

Boise State Broncos - Connecticut Huskies

62

:

7

15.09.

Oklahoma State Cowboys - Boise State Broncos

44

:

21

30.09.

Wyoming Cowboys - Boise State Broncos

14

:

34

06.10.

Boise State Broncos - San Diego St. Aztecs

13

:

19

14.10.

Nevada Wolf Pack - Boise State Broncos

27

:

31

20.10.

Boise State Broncos - Colorado State Rams

56

:

28

28.10.

Air Force Falcons - Boise State Broncos

01:00 Uhr

03.11.

Boise State Broncos - BYU Cougars

10.11.

Boise State Broncos - Fresno State Bulldogs

04:15 Uhr

17.11.

New Mexico Lobos - Boise State Broncos

03:00 Uhr

24.11.

Boise State Broncos - Utah State Aggies

Spielplan/Tabellen Boise State Broncos
Big Ten
Big Ten
Big Ten

NCAA

football-aktuell Ranking

1

Clemson Tigers

2

Alabama Crimson Tide

3

LSU Tigers

4

Notre Dame Fighting Irish

5

Michigan Wolverines

6

Georgia Bulldogs

7

Florida Gators

8

Iowa Hawkeyes

9

Kentucky Wildcats

10

Oklahoma Sooners

Purdue Boilermakers

Clemson Tigers

Virginia Cavaliers

Washington State Cougars

Iowa Hawkeyes

N. Carolina St. Wolfpack

Ohio State Buckeyes

Duke Blue Devils

Alabama Crimson Tide

Maryland Terrapins

zum Ranking vom 21.10.2018
SEC
SEC
ACC
ACC
Pac 12
Pac 12
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE