Chargers gewinnen erneut

Chargers Quarterback Philip Rivers warf für 319 Yards und zwei TouchdownsDie Los Angeles Chargers gewinnen ihr viertes Heimspiel hintereinander. Gegen Washington siegten die Kalifornier mit 30:13. Es war eine einseitige Partie im StubHub Center zu Los Angeles. Mit dem Erfolg sind die Bolts nun auf dem geteilten ersten Platz in der AFC West, zusammen mit den Kansas City Chiefs, die gegen die Oakland Raiders gewannen.

Los Angeles war direkt in der ersten Serie erfolgreich. Schon der Premierenspielzug erfolgte über 34 Yards als Quarterback Philip Rivers Receiver Tyrell Williams fand. Am Ende des Drives stand ein Field Goal von Kicker Travis Coons. Nach einem Punt der Gäste legten Rivers & Co. nach. Begünstigt durch etliche Strafen wurden insgesamt 92 Yards überwunden. Am Ende fand Rivers Tight End Hunter Henry in der Endzone zum 10:0.

Bei Washington ging im ersten Viertel offensiv gar nichts. Kirk Cousins warf einen Pass in Richtung Vernon Davis, doch Casey Heyward fälschte den Ball genau zu Kyle Emanuel ab. Daraus folgte das zweite Coons Field Goal. Im Anschluss kam jedoch das erste Mal Hoffnung für die Franchise aus der Hauptstadt auf. Sie bewegten den Ball in neun Spielzügen über 77 Yards und Vernon Davis erzielte den Touchdown nach Pass von Cousins. Der Extra Punkt misslang allerdings, 6:13.

Doch wirklich Spannung kam nie auf, auch weil die Chargers Receiver permanent in den Rücken ihrer Gegenspieler kamen. So war es erneut Tyrell Williams mit einem Big Play. Er fand die Endzone nach einem Rivers Pass über 75 Yards. Ein weiteres Field Goal von Travis Coons sorgte für eine 23:6 Führung zur Pause.

Head Coach Jay Gruden und sein Gästeteam versuchten auch danach alles. Doch der Angriff kam im kompletten Spiel, bis auf eine gute Serie, nicht in Gang. Quarterback Kirk Cousins stand oft unter Druck, fand jedoch auch mit Zeit zu selten seine Receiver. Das Laufspiel litt unter den vielen angeschlagenen Akteuren in der Offensive Line. Immerhin die Defense konnte spät, im Spiel in Form von Cornerback Bashaud Breeland, per 96 Yard Interception Return Touchdown sechs Punkte beisteuern.

Im dritten Viertel fiel die Vorentscheidung. Dabei bereitete ein Trickspielzug von Rivers auf Keenan Allen bereitete diese vor. Allen wurde kurz vor der Endzone gestoppt und so erzielte Running Back Melvin Gordon per 1 Yard Lauf in die Endzone seinen Touchdown.

Es war ein souveräner Erfolg der Bolts, der nicht mehr in Gefahr geriet. Die Chargers gewinnen 30:13. Am nächsten Wochenende steht das wichtige Divisionsduell bei den Kansas City Chiefs an. Washington bleibt bei fünf Siegen und trifft am kommenden Sonntag zu Hause auf die Arizona Cardinals.

Christian Schimmel - 11.12.2017

Chargers Quarterback Philip Rivers warf für 319 Yards und zwei Touchdowns

Chargers Quarterback Philip Rivers warf für 319 Yards und zwei Touchdowns (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Los Angeles Chargers - Washington Redskins (Getty Images)mehr News Los Angeles Chargerswww.chargers.commehr News Washington Redskinswww.redskins.comSpielplan/Tabellen Los Angeles ChargersOpponents Map Los Angeles ChargersSpielplan/Tabellen Washington RedskinsOpponents Map Washington Redskinsfootball-aktuell-Ranking NFL
HUDDLE - Das American Football Magazin
Washington Redskins

Spiele Washington Redskins

10.09.

Washington Redskins - Philadelphia Eagles

17

:

30

17.09.

Los Angeles Rams - Washington Redskins

20

:

27

25.09.

Washington Redskins - Oakland Raiders

27

:

10

03.10.

Kansas City Chiefs - Washington Redskins

29

:

20

15.10.

Washington Redskins - San Francisco 49ers

26

:

24

24.10.

Philadelphia Eagles - Washington Redskins

34

:

24

29.10.

Washington Redskins - Dallas Cowboys

19

:

33

05.11.

Seattle Seahawks - Washington Redskins

14

:

17

12.11.

Washington Redskins - Minnesota Vikings

30

:

38

19.11.

New Orleans Saints - Washington Redskins

34

:

31

24.11.

Washington Redskins - New York Giants

20

:

10

01.12.

Dallas Cowboys - Washington Redskins

38

:

14

10.12.

Los Angeles Chargers - Washington Redskins

30

:

13

17.12.

Washington Redskins - Arizona Cardinals

20

:

15

24.12.

Washington Redskins - Denver Broncos

27

:

11

31.12.

New York Giants - Washington Redskins

18

:

10

Spielplan/Tabellen Washington Redskins
Philadelphia Eagles

NFL

football-aktuell Ranking

1

New England Patriots

2

Minnesota Vikings

3

Philadelphia Eagles

4

Jacksonville Jaguars

5

New Orleans Saints

6

Los Angeles Rams

7

Pittsburgh Steelers

8

Los Angeles Chargers

9

Carolina Panthers

10

Atlanta Falcons

New England Patriots

Jacksonville Jaguars

Dallas Cowboys

Seattle Seahawks

San Francisco 49ers

Minnesota Vikings

New Orleans Saints

Tennessee Titans

Kansas City Chiefs

Baltimore Ravens

zum Ranking vom 22.01.2018
Philadelphia Eagles
NFC North
NFC North
NFC East
NFC East

AFC - NFC

55 % denken: Sieg NFC

AFC - NFC

9.9 % erwarten hier ein Remis!

AFC - NFC

53.2 % sind überzeugt von den AFC

AFC - NFC

48.5 % gehen mit den AFC

RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE