Sommer verlässt Giants

Max SommerDie Graz Giants müssen in Zukunft ohne ihren langjährigen Nachwuchsleiter und Offensive Coordinator Max Sommer auskommen. Nachdem sich Sommer erst vor kurzem als Trainer mit seinem U17-Team den Österreichischen Meisterschaftstitel holen konnte, widmet sich der 29-jährige nun neuen Aufgaben. Der gesamte Verein bedauert den einvernehmlichen Abgang des langjährigen Kollegen und Freundes sehr, wünscht ihm jedoch für seine persönlichen Projekte alles erdenklich Gute.

"Max Sommer war nicht nur einer der wichtigsten Menschen der Giants Family der letzten Jahre, er hat den Verein auch mitgestaltet wie kein anderer. Darüber hinaus ist mir Max ein lieber Freund und wichtiger Berater geworden, natürlich schmerzt sein Abgang sehr. Es ist allerdings gerade in Vereinen oft sehr schwer ein Gleichgewicht zwischen Verantwortung, Zeit und Einsatz zu halten, somit ist eine Neuausrichtung verständlich und persönlich freue ich mich sehr für Max und seine zukünftigen Projekte – ich bin überzeugt, wir werden von Max Sommer noch das eine oder andere hören und lesen. Sportlich und somit beruflich heißt es nach vorne schauen und Max bestmöglich zu ersetzen. Ich bin zu 100 Prozent überzeugt, dass diese Veränderung einen Nährboden für neues Wachstum und neue Ideen darstellen kann. Gerade auch, weil wir sowohl was den Nachwuchsleiter der Projekt Spielberg Graz Giants als auch den Offensive Coordinator der Kampfmannschaft betrifft, in finalen Verhandlungen mit äußerst qualifizierten Nachfolgern stehen", so Geschäftsführer Christoph Schreiner über Sommer und dessen bereits seit einigen Wochen bekannte Entscheidung.

Max Sommer ist ein Vollblut-Gigant. Im Jahr 2008 wurde er Assistenztrainer der Projekt Spielberg Graz Giants und war seitdem wesentlich für den Aufschwung des Vereins in den letzten Jahren mitverantwortlich. Geformt von Hall of Fame Coach Rick Rhoades wurde er zu einem gefragten Taktiker, der seit 2009 auch das Herren Nationalteam trainierte. Dort nahm er an zwei Europameisterschaften und einer Weltmeisterschaft teil – zu seinem persönlichen Trainer-Highlight zählt seine Teilnahme am EM-Finale 2014 vor 27.000 Zuschauern im Ernst Happel Stadion Wien.

Auf Klubebene wurde er zur Saison 2016 Offensive Coordinator der Giants-Kampfmannschaft. In dieser Funktion konnte er mit seinem Team – nach einer bemerkenswerten Saison – auf Anhieb österreichischer Vizemeister werden. Seit 2014 fungierte er ebenfalls als Nachwuchsleiter der Giants und formte die Jugendabteilung der Grazer zu dem, was sie heute ist. Der Gewinn der U17-Meisterschaft 2017 bestätigte sein Programm nur einmal mehr und vollendet eine tolle Laufbahn beim steirischen Bundesligisten.

Max Sommer zu seinem Abschied: "Nach 15 Jahren im Verein, davon zehn als Trainer und fünf als Nachwuchsleiter ist es für mich an der Zeit einen Schritt in eine neue Richtung zu tun. Die Zeit bei den Giants hat mich geprägt und ich will diese ereignisreichen Jahre niemals missen. Gewonnen habe ich in dieser Zeit sicher nicht nur am Footballfeld. Die geschlossenen Freundschaften werden mich hoffentlich noch lange begleiten. Ich bedanke mich bei allen, die sowohl das Projekt "Giants Football" als auch mich persönlich über die letzten Jahre unterstützt haben und wünsche der nächsten Generation von ganzem Herzen alles Gute. Go Giants"

Wittig - 04.12.2017

Max Sommer

Max Sommer (© GG/Lucas Kundigraber)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News AFLfootball.atmehr News Graz Giantswww.grazgiants.comSpielplan/Tabellen AFLLeague Map AFLSpielplan/Tabellen Graz Giants
HUDDLE - Das American Football Magazin
all about american football
Graz Giants
Schweiz
Schweiz
NFL
NFL
NFL
NFL
NFL
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
College
College
Cheerleading
Europa
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE