Spielverbund Nord bereitet Saison 2018 vor

Der Spielverbund Nord hat auf seiner turnusgemäßen Herbstsitzung für sein Einzugsgebiet die ersten Weichen für die neue Football Saison 2018 gestellt.

Beschlossen wurde von den Präsidenten der Landesfachverbände, dass die Regionalliga Nord auf acht und die Verbandsliga auf zehn Mannschaften aufgestockt wird. Zukünftig spielt die Landesliga in vier Gruppen. Die A-Jugend wurde in drei Ligen mit jeweils zwei Staffeln aufgestellt. Hier sind jeweils Playoffs und Platzierungsspiele vorgesehen. Die B-Jugend hat einen neuen Unterbau mit einer eigenen Landesliga erhalten. An ihr dürfen jedoch nur Teams aus Niedersachsen und Bremen teilnehmen.

Beraten wurden ferner über den Einsatz eines elektronischen Passsystemes. Der AFCV Niedersachsen nutzt ab 2018 wie bereits der AFCV Nord das elektronische Passsystem aus Nordrhein-Westfalen. "Da dort eingeschickte Spielerpässe einfach erneut ausgedruckt werden können, sind die Ligaobleute hier zu besonderer Sorgfalt angehalten. Sofern ein Verein gesperrte Spieler hat, müssen dessen Spielberichtsbögen sorgfältig kontrolliert werden. Setzt ein Verein einen gesperrten Spieler mit einem erneut ausgedruckten Spielerpass ein, erhält der Verein eine Geldstrafe von 600 Euro und der Spieler eine zusätzliche Sperre von 8 Spielen (Spielen eines Spielers ohne Genehmigung und Verstoß gegen Sperrstrafe." Ab 2018 soll ein Spieler je Altersklasse einen Spielerpass besitzen. Die Regelung, einen Pass für mehrere Altersklassen zu nutzen, soll entfallen."

Ab sofort übernimmt der AFCV Niedersachen die Geschäftsleitung des Spielverbundes und löst damit den AFCV Schleswig-Holstein ab.

Schlüter - 23.11.2017

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Bremenwww.afv-nord.demehr News Hamburgwww.afvhamburg.demehr News Niedersachsenwww.afvn.demehr News Schleswig-Holsteinafcvsh.deClub Map BremenClub Map HamburgClub Map NiedersachsenClub Map Schleswig-Holsteinfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Elmshorn Fighting Pirates
Elmshorn Fighting Pirates

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Schwäbisch Hall Unicorns

3

Frankfurt Universe

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Rebels

6

Potsdam Royals

7

Cologne Crocodiles

8

Allgäu Comets

9

Ingolstadt Dukes

10

Kiel Baltic Hurricanes

Hildesheim Invaders

Dresden Monarchs

Straubing Spiders

Ravensburg Razorbacks

Kassel Titans

Berlin Rebels

Nürnberg Rams

Weinheim Longhorns

Stuttgart Scorpions

Solingen Paladins

zum Ranking vom 21.05.2018
Elmshorn Fighting Pirates
Kiel Baltic Hurricanes
Kiel Baltic Hurricanes
Kiel Baltic Hurricanes

Ingolstadt Dukes - Schwäbisch H. Unic.

70.2 % favorisieren die Ingolstadt Dukes

Solingen Paladins - Paderborn Dolphins

73.6 % sehen als Sieger die Paderborn Dolphins

Gießen Golden Dragons - Nürnberg Rams

62.4 % gehen mit den Gießen Golden Dragons

Leipzig Lions - Magdeburg V. G.

57.3 % tippen auf die Leipzig Lions

Ostholstein Vikings
Ostholstein Vikings
Ostholstein Vikings
Die Fighting Pirates stürmen zum ersten...Die Fighting Pirates stürmen zum ersten...Foto-Show ansehen: GFL 2
Elmshorn Fighting Pirates vs. ...
Überblick: Foto-Shows Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE