Selbstzerstörungsmodus aktiv...

Fünf Interceptions waren zu viel für Rookie QB Nathan PetermanWie man sich selber eine gut begonnene Saison ruinieren kann, das beweisen derzeit die Buffalo Bills. Nach einem Start mit fünf Siegen und zwei Niederlagen, sowie der Hoffnung endlich die Absenz des Teams in den Playoffs zu beenden, hat das Team nun nicht nur eine Niederlagenserie erlitten, sondern auch noch zwei Quarterbacks verbrannt.

Dass die Bills QB Tyrod Taylor lieber heute als morgen abgelöst wissen wollen, das ist bekannt. Auch wenn Taylor derzeit die beste Option auf dieser Position darstellt, plant das Team seine Zukunft eher ohne ihn, da er oft an seinem ersten Receiver festhält und zu schnell die Beine in die Hand nimmt, wenn der Spielzug nicht wie gewünscht verläuft. In der vergangenen Woche war es eine schlechte Leistung von Taylor, die zur Einwechslung von Rookie QB Nathan Peterman führte, der seine Sache überraschend gut machte. Peterman führte sein Team sogar zu Punkten und man schöpfte Hoffnung. Dass dies allerdings bei lange entschiedenem Spiel gegen die Backups des Gegners geschah, ließ man in dieser Diskussion außer Acht.

Vor dem Spiel bei den Los Angeles Chargers verkündete man daher Peterman eine Chance zu geben und Taylor abzulösen. Eine Entscheidung, die man als mutig bezeichnen konnte, denn auch wenn Peteman Potenzial besitzt und durchaus in der Zukunft der Bills eine Rolle spielen könnte, ist er immer noch ein Rookie, dem nachgesagt wird erst für die NFL reifen und Erfahrung sammeln zu müssen.

Dies war nun in Los Angeles offensichtlich. Gerade mal einen Pass mehr brachte Peterman bei seinem eigenen Receiver an: sechsmal fand er in 14 Versuchen einen Spieler der Buffalo Bills, fünfmal einen gegnerischen Verteidiger. Zur Halbzeit nahmen ihn die Coaches damit aus dem Spiel und wechselten Taylor wieder ein.

Für die Bills ein Dilemma, das ihre Saison effektiv ohne Playoffteilnahme gestalten könnte. Zum einen hat man Taylor gezeigt, wie wenig Vertrauen er beim Coaching Staff genießt und er wird sich nun unter Druck gesetzt fühlen gute Leistungen liefen zu müssen, um nicht beim nächsten Fehler wieder ausgewechselt zu werden. Rookie QB Peterman hat der Coaching Staff das Vertrauen geschenkt und schnell wieder entzogen, anstatt ihm ein zur Halbzeit mit 7:37 sowieso schon verlorenes Spiel beenden zu lassen und so Erfahrungen zu sammeln. Somit bleibt die Frage offem, wem die Bills im kommenden Spiel und für den Rest der Saison vertrauen sollen...

Schüler - 20.11.2017

Fünf Interceptions waren zu viel für Rookie QB Nathan Peterman

Fünf Interceptions waren zu viel für Rookie QB Nathan Peterman (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Buffalo Billswww.buffalobills.comSpielplan/Tabellen Buffalo BillsOpponents Map Buffalo Billsfootball-aktuell-Ranking NFL
USA erleben
Booking.com
Buffalo Bills

Spiele Buffalo Bills

09.09.

Baltimore Ravens - Buffalo Bills

47

:

3

16.09.

Buffalo Bills - Los Angeles Chargers

20

:

31

23.09.

Minnesota Vikings - Buffalo Bills

6

:

27

30.09.

Green Bay Packers - Buffalo Bills

22

:

0

07.10.

Buffalo Bills - Tennessee Titans

13

:

12

14.10.

Houston Texans - Buffalo Bills

20

:

13

21.10.

Indianapolis Colts - Buffalo Bills

19:00 Uhr

30.10.

Buffalo Bills - New England Patriots

01:15 Uhr

04.11.

Buffalo Bills - Chicago Bears

19:00 Uhr

11.11.

New York Jets - Buffalo Bills

19:00 Uhr

25.11.

Buffalo Bills - Jacksonville Jaguars

19:00 Uhr

02.12.

Miami Dolphins - Buffalo Bills

19:00 Uhr

09.12.

Buffalo Bills - New York Jets

19:00 Uhr

16.12.

Buffalo Bills - Detroit Lions

19:00 Uhr

23.12.

New England Patriots - Buffalo Bills

19:00 Uhr

30.12.

Buffalo Bills - Miami Dolphins

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Buffalo Bills
Miami Dolphins
Melvin Gordon hatte einen fantastischen Auftritt in Cleveland

NFL Woche 6

Was für
ein Finish

Miami Dolphins

NFL

football-aktuell Ranking

1

Los Angeles Rams

2

Kansas City Chiefs

3

Baltimore Ravens

4

Pittsburgh Steelers

5

New England Patriots

6

Cincinnati Bengals

7

Chicago Bears

8

Los Angeles Chargers

9

Seattle Seahawks

10

New Orleans Saints

New England Patriots

Los Angeles Rams

Baltimore Ravens

Dallas Cowboys

Seattle Seahawks

Chicago Bears

Jacksonville Jaguars

Kansas City Chiefs

Carolina Panthers

Tennessee Titans

zum Ranking vom 16.10.2018
New England Patriots

Philadelphia Eagles - Carolina Panthers

53.6 % gehen mit den Carolina Panthers

San Francisco 49ers - Los Angeles Rams

56.8 % tippen auf die Los Angeles Rams

Los Angeles Chargers - Tennessee Titans

64.1 % setzen auf die Los Angeles Chargers

Jacksonville Jaguars - Houston Texans

73.4 % sehen als Sieger die Jacksonville Jaguars

New York Jets
Houston Texans CheerleadersHouston Texans CheerleadersFoto-Show ansehen: Buffalo Bills
Houston Texans - Buffalo Bills
Überblick: Foto-Shows
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE