UCLA feuert Head Coach

Jim Mora ist nicht mehr Cheftrainer der UCLA Bruins. Jim Mora ist nicht mehr länger Trainer der UCLA Bruins. Nach der 23:28-Niederlage gegen die USC Trojans wurde der Head Coach an seinem 56. Geburtstag von seinen Aufgaben entbunden. Offensive Coordinator Jedd Fisher übernimmt interimsweise.

Athletik-Direktor Dan Guerrero gab die Entscheidung am Sonntag bekannt, nachdem die Bruins in dieser Saison auf eine 5-6-Bilanz fielen – der dritten Niederlage in Serie gegen die Trojans. "Eine solche Entscheidung ist niemals einfach, besonders dann nicht, wenn man ganz genau weiß, dass der Trainer alles für die Universität gegeben hat", ließ Guerrero mitteilen. "Jim hat unser Football-Programm maßgeblich mit Leben gefüllt."

Vor allem in seinen ersten drei Saisons konnte Mora Erfolge verbuchen. Nur elf Niederlagen bei 29 Siegen standen zu Buche, doch dann kam der Einbruch mit nur noch 17 Siegen, aber 19 Niederlagen. "Die vergangenen beiden Spielzeiten haben die Erwartungen nicht erfüllt", begründete Guerrero die Entscheidung weiter.

Fabian Biastoch - 19.11.2017

Jim Mora ist nicht mehr Cheftrainer der UCLA Bruins.

Jim Mora ist nicht mehr Cheftrainer der UCLA Bruins. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News UCLA Bruinswww.uclabruins.comSpielplan/Tabellen UCLA Bruins
Booking.com
UCLA Bruins
NCAA FCS
NCAA FCS
NCAA FCS
NCAA FCS
Mountain West
Mountain West
Mountain West
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Europa
Europa
NFL
NFL
College
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE