Bulldogs drehen am Ende auf

Mississippi State Bulldogs Quarterback Nick Fitzgerald Die Arkansas Razorbacks brauchten zwei Siege aus ihren letzten zwei Spielen gegen Mississippi State und Missouri, um noch an einem Bowl Spiel teilnehmen zu können. Gegen die Bulldogs sah es lange Zeit so aus, als könnten sie zumindest Teil eins der Aufgabe erledigen. Ein spätes Comeback der Gäste verhinderte dies jedoch, die sich letztlich mit 28:21 durchsetzen.

Nach dem Spiel gab es erneut viel Kritik an Razorbacks Head Coach Brett Bielema. Er kam 2013 nach sieben Jahren und drei Rose Bowl Teilnahmen von den Wisconsin Badgers nach Fayetteville. Den Sprung zu den Top Teams der SEC schafften die Wildschweine jedoch unter ihm nicht. Mit der Niederlage gegen Mississippi State steht die erste Losing Season seit seinem ersten Jahr, 2013, fest.

Man konnte zu Beginn der Partie spüren, dass seine Spieler noch einmal alles für ihn geben wollten. So stand nach zwei Touchdowns im ersten Abschnitt eine 14:0 Führung zu Buche. Zunächst lief David Williams in die Endzone. Etwas später starteten die Gäste nach einem Punt tief in der eigenen Hälfte. Nick Gibson verlor bei seinem Lauf den Ball, provoziert von McTelvin Agim und Ark Briston Guidry eroberte das Spielgerät in der Endzone zum Touchdown.

Die Bulldogs, spielen eine gute Saison. Letzte Woche mussten sie eine Enttäuschung hinnehmen, als sie erst sehr spät gegen die Alabama Crimson Tide verloren. Ab dem zweiten Abschnitt war das Team um Quarterback Nick Fitzgerald völlig da. Prompt gelang ihnen der Ausgleich. Fitzgerald und Running Back Aeris Williams sorgten durch ihre Touchdowns für das 14:14 zur Pause.

Auch nach dem Halbzeittee war es ein hartes Ringen. Arkansas übernahm zunächst wieder die Führung, als Devwah Whaley eine Serie über 79 Yards mit einem Lauf in die Endzone abschloss. Der erneute Ausgleich kam erst vier Minuten vor dem Ende. Fitzgerald fand Reginald Todd zum Touchdown per Pass über 37 Yards.

Die Razorbacks arbeiteten sich in der anschließenden Serie bis an die eigene 44 Yard Linie vor. Einen Vierten Versuch und 2 Yards ließ Bielema von dort ausspielen, doch Austin Allens Pass auf La'Michael Pettway war unvollständig. Die Bulldogs spielten nahezu die komplette Zeit herunter, bevor Fitzgerald den entscheidenden Touchdown Pass zu Deddrick Thomas warf. Da waren noch 17 Sekunden zu spielen und ein Wunder blieb aus. Mississippi State siegt mit 28:21.

Christian Schimmel - 19.11.2017

Mississippi State Bulldogs Quarterback Nick Fitzgerald

Mississippi State Bulldogs Quarterback Nick Fitzgerald (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Arkansas Razorbackswww.arkansasrazorbacks.commehr News Mississippi State Bulldogswww.mstateathletics.comSpielplan/Tabellen Arkansas RazorbacksSpielplan/Tabellen Mississippi State Bulldogsfootball-aktuell-Ranking College
HUDDLE - Das American Football Magazin
Booking.com
Mississippi State Bulldogs

Spiele Mississippi State Bulldogs

02.09.

Mississippi State Bulldogs - St. F Austin Lumberj.

01:30 Uhr

08.09.

Kansas State Wildcats - Mississippi St. Bulld.

18:00 Uhr

16.09.

Mississippi State Bulldogs - Louisiana Ragin' Caj.

01:30 Uhr

22.09.

Kentucky Wildcats - Mississippi St. Bulld.

29.09.

Mississippi State Bulldogs - Florida Gators

06.10.

Mississippi State Bulldogs - Auburn Tigers

20.10.

LSU Tigers - Mississippi State Bulldogs

27.10.

Mississippi State Bulldogs - Texas A&M Aggies

03.11.

Mississippi State Bulldogs - Louisiana T. Bulldogs

10.11.

Alabama Crimson Tide - Mississippi St. Bulld.

17.11.

Mississippi State Bulldogs - Arkans. Razorbacks

23.11.

Ole Miss Rebels - Mississippi St. Bulld.

01:30 Uhr

Spielplan/Tabellen Mississippi State Bulldogs
Georgia Bulldogs
Georgia Bulldogs
Georgia Bulldogs
Georgia Bulldogs
SEC
SEC
SEC
Sun Belt
Sun Belt
American Athletic
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE