Ein Abstecher in die Vergangenheit für die Rams?

Jared Goff hat das potenzial zu einen neuen Kurt Warner, doch der Super-Bowl-Sieg muss erst noch hart erkämpft werden.Todd Gurley, Jared Goff, Aaron Donald und Sammy Watkins - über die letzten Jahre haben sich die Rams von einem unbeholfenem dritt-oder viertplatzierten Team innerhalb der eigenen Division zu einer Mannschaft geformt, die jetzt vielen Gegner gewaltige Sorgen machen könnte.

Nach der vergangenen Saison wurde innerhalb der Leitung des Teams entschlossen, das damaliger Head Coach Jeff Fisher entlassen werde und man damit den desaströsen Season-Record aus 2016 vergessen könnte. Kaum war Fisher aus dem Haus, marschierte Sean McVay sofort in die Pforten des Rams-Trainingscenters und wollte mit einem simpleren Offensiv-System und aggressiveres Defensiv-Coaching das Team auf seine Höchstleistung treiben.

Jetzt sind die Rams mithilfe von McVay zu dem besten Team in der NFC-East herangewachsen und Spieler wie Jared Goff blühen endlich auf. Zuvor wurde der Erstrunden-Pick Goff als eine Verschwendung eines Erstrunden.Picks angesehen - zugegeben, seine Rookie-Leistung sprengte auch nicht alle Erwartungen - doch nun kann er sein College-Potenzial endlich auf die NFL übertragen. Auch Todd Gurley, der einstige Offensive Rookie of the Year, drohte, im veraltetem System Fishers zu versauern, seine Leistung sank immer tiefer im Laufe seiner Karriere bei den Rams, doch nun ist er auf allen Fantasy-League Aufstellungen zu finden.

Genau dieser überraschender Saisonstart verblüffte zahlreiche Zuschauer im Jahre 1999, wo die Rams ebenfalls mit einem Winning-Record von 6-2 in der Hälfte der Saison dastanden. Außerdem hatten die Rams in der Saison 1998 ebenfalls die untere Klasse des Profi-Footballs erreicht, sie mussten sich mit vier Siegen und zwölf Niederlagen geschlagen geben. Kurt Warner, der damalige MVP der Saison 1999 befand sich, genau wie Jared Goff heutzutage, in seinem zweitem NFL-Jahr und gemeinsam mit Marshall Faulk erreichte er einen Punktdurchschnitt von 32,9 Punkte pro Spiel - der genaue Punktdurchschnitt den die Offense der Rams in dieser Saison erzielt. Doch es gibt noch eine wichtige Parallele zu der Saison 1999, und zwar die Leistung der Special-Teams beider Mannschaften. Kicker Greg Zuerlein, Punter Johnny Henker und Returner Pharoh Cooper erinnern stark and die damalige Besetzung von 1999 wo Returner-Duo Tony Horne und Az-Zahir Kahim die Welt der Special-Teams dominierten.

Der Vergleich zu einem anderem Profi-Team wäre falsch - kein Team setzt die Stärken ihrer jungen Offense so gut ein, wie die Rams, kein Team kann aus einer zusammengewürfelten Defensive eine Front aufbauen, die Gegner zu durchschnittlichen 15.7 Punkte pro spiel halten kann, kein Team macht aus einer verpassten 2016er-Saison eine Saison, die sich manche Teams oder Fans nur wünschen können, die Rams haben es endlich herausgefunden, was ihre Team-Identität ist, und zwar, weiterhin mit der starken Goff-Gurley-Watkins-Maschine Defensive weiterhin auszutäfeln und umzurennen, während die Rams-Defensive der Offense den Ball nach kürzester Zeit wiedergeben kann. Ob der junge Head Coach Sean McVay es schaffen kann dieses Team in die Playoffs zu führen und auch dort weiterhin für Überraschungen zu Sorgen, das wird sich bald unter Beweis stellen,

Philipp Timmermann - 11.11.2017

Jared Goff hat das potenzial zu einen neuen Kurt Warner, doch der Super-Bowl-Sieg muss erst noch hart erkämpft werden.

Jared Goff hat das potenzial zu einen neuen Kurt Warner, doch der Super-Bowl-Sieg muss erst noch hart erkämpft werden. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Los Angeles Ramswww.therams.comSpielplan/Tabellen Los Angeles RamsOpponents Map Los Angeles Ramsfootball-aktuell-Ranking NFL
USA erleben
Los Angeles Rams

Spiele Los Angeles Rams

10.09.

Los Angeles Rams - Indianapolis Colts

46

:

9

17.09.

Los Angeles Rams - Washington Redskins

20

:

27

22.09.

San Francisco 49ers - Los Angeles Rams

39

:

41

01.10.

Dallas Cowboys - Los Angeles Rams

30

:

35

08.10.

Los Angeles Rams - Seattle Seahawks

10

:

16

15.10.

Jacksonville Jaguars - Los Angeles Rams

17

:

27

22.10.

Los Angeles Rams - Arizona Cardinals

33

:

0

05.11.

New York Giants - Los Angeles Rams

17

:

51

12.11.

Los Angeles Rams - Houston Texans

33

:

7

19.11.

Minnesota Vikings - Los Angeles Rams

24

:

7

26.11.

Los Angeles Rams - New Orleans Saints

22:25 Uhr

03.12.

Arizona Cardinals - Los Angeles Rams

22:25 Uhr

10.12.

Los Angeles Rams - Philadelphia Eagles

22:25 Uhr

17.12.

Seattle Seahawks - Los Angeles Rams

22:05 Uhr

24.12.

Tennessee Titans - Los Angeles Rams

19:00 Uhr

31.12.

Los Angeles Rams - San Francisco 49ers

22:25 Uhr

Spielplan/Tabellen Los Angeles Rams
Seattle Seahawks
Seattle Seahawks
Arizona Cardinals
NFC North
NFC North
NFC East
NFC East

NFL

football-aktuell Ranking

1

Philadelphia Eagles

2

New England Patriots

3

New Orleans Saints

4

Jacksonville Jaguars

5

Pittsburgh Steelers

6

Los Angeles Rams

7

Carolina Panthers

8

Minnesota Vikings

9

Kansas City Chiefs

10

Washington Redskins

Philadelphia Eagles

Baltimore Ravens

New England Patriots

New York Giants

Pittsburgh Steelers

New Orleans Saints

Green Bay Packers

Oakland Raiders

Los Angeles Rams

Dallas Cowboys

zum Ranking vom 21.11.2017
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE