Jerry Jones schießt gegen Arthur Blank

Jerry Jones legt sich mit Atlantas Owner Arthur Blank anNicht nur auf dem Spielfeld geht es am Sonntag zwischen den Atlanta Falcons und den Dallas Cowboys rund, auch abseits des Spielgeschehens fliegen die Fetzen: Die beiden Eigentümer Arthur Blank (Atlanta – kam durch die Gründung der Baumarktkette HomeDepot zu seinem Vermögen) und Jerry Jones (Dallas – reich geworden durch das Ölgeschäft und die Cowboys) drohen sich mit Klagen.

Streitpunkt ist die Vertragsverlängerung von Commissioner Roger Goodell, dessen aktueller Vertrag 2019 auslaufen würde; Arthur Blank ist Vorsitzender des sogenannten "Compensation Committees"; dieses sechsköpfige Gremium wurde von Allen Ownern im Mai einstimmig beauftragt, einen neuen Vertrag mit Roger Goodell auszuhandeln.

Jerry Jones war nie stimmberechtigter Teil dieses Kommitees, wirkte jedoch trotzdem mit. Nachdem die Konditionen, zu denen Goodell gerüchteweise weiterbeschäftigt werden soll, nicht im Sinn von Jerry Jones sind, trat er zunächst aus dem Komitee aus (in dem er offiziell nie Mitglied war).

Anschließend schrieb er mit seinem Anwalt einen Brief an die übrigen Eigentümer und warf darin Arthur Blank vor, dass dieser die übrigen Eigentümer täuschen würde.

Arthur Blank geht davon aus, dass es genügt, wenn das Compensation Committee die Details des neuen Vertrags ohne Gegenstimme abnickt. Jerry Jones wiederum ist der Meinung, dass dies schlichtweg falsch ist und auf jeden Fall noch einer Abstimmung aller 32 Eigentümer bedarf.

Es verfestigt sich der Eindruck, dass Jerry Jones aufgrund der Suspendierung von Ezekiel Elliott nicht mehr der größte Fan von Roger Goodell und dessen disziplinarischer Maßnahme gegen den Running Back der Cowboys ist. Sicherlich ist Jerry Jones auch einer der einflußreichsten Owner der Liga, aber in diesem speziellen Fall kämpft er wohl gegen Windmühlen. Den übrigen Eigentümern dürfte die Sperre von Ezekiel Elliott zumindest egal sein, wenn nicht sogar entgegen kommen.

So dürfte er auch wenig Mitstreiter für seine Sache bekommen. In seinem Brief drohte er umgehend ein Gerichtsverfahren an, was prompt von der NFL mit einem Brief und ihrer Sichtweise beantwortet wurde.

Mit Gerichtsverfahren kennt man sich ja mittlerweile in Dallas aus; allerdings ließ der (vermutlich endgültige) Ausgang der Casa Elliott sicherlich für die Cowboys und Jerry Jones zu wünschen übrig. Es steht zu befürchten, dass man auch in diesem Fall den Kürzeren ziehen würde.

Am Sonntag dürfte daher beim Spiel der Falcons gegen die Cowboys eine frostige Atmosphäre zwischen den Ownern herrschen – im Gegensatz zu dem Geschehen auf dem Spielfeld.

Carsten Keller - 10.11.2017

Jerry Jones legt sich mit Atlantas Owner Arthur Blank an

Jerry Jones legt sich mit Atlantas Owner Arthur Blank an (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Atlanta Falconswww.atlantafalcons.commehr News Dallas Cowboyswww.dallascowboys.comSpielplan/Tabellen Atlanta FalconsOpponents Map Atlanta FalconsSpielplan/Tabellen Dallas CowboysOpponents Map Dallas Cowboysfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Atlanta Falcons

Spiele Atlanta Falcons

07.09.

Philadelphia Eagles - Atlanta Falcons

18

:

12

16.09.

Atlanta Falcons - Carolina Panthers

31

:

24

23.09.

Atlanta Falcons - New Orleans Saints

37

:

43

30.09.

Atlanta Falcons - Cincinnati Bengals

36

:

37

07.10.

Pittsburgh Steelers - Atlanta Falcons

41

:

17

14.10.

Atlanta Falcons - Tampa Bay Buccaneers

34

:

29

23.10.

Atlanta Falcons - New York Giants

23

:

20

04.11.

Washington Redskins - Atlanta Falcons

14

:

38

11.11.

Cleveland Browns - Atlanta Falcons

28

:

16

18.11.

Atlanta Falcons - Dallas Cowboys

19:00 Uhr

23.11.

New Orleans Saints - Atlanta Falcons

02:20 Uhr

02.12.

Atlanta Falcons - Baltimore Ravens

19:00 Uhr

09.12.

Green Bay Packers - Atlanta Falcons

19:00 Uhr

16.12.

Atlanta Falcons - Arizona Cardinals

19:00 Uhr

23.12.

Carolina Panthers - Atlanta Falcons

19:00 Uhr

30.12.

Tampa Bay Buccaneers - Atlanta Falcons

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Atlanta Falcons
New Orleans Saints
Nick Chubb sammelte über 200 Yards

NFL Woche 10

Gleich einige
Überraschungen!

New Orleans Saints
Tampa Bay Buccaneers

NFL

football-aktuell Ranking

1

Kansas City Chiefs

2

Pittsburgh Steelers

3

New Orleans Saints

4

Los Angeles Rams

5

Chicago Bears

6

Los Angeles Chargers

7

Baltimore Ravens

8

New England Patriots

9

Seattle Seahawks

10

Washington Redskins

Tennessee Titans

Baltimore Ravens

Cleveland Browns

Seattle Seahawks

New Orleans Saints

Cincinnati Bengals

Carolina Panthers

Detroit Lions

New England Patriots

Los Angeles Rams

zum Ranking vom 13.11.2018
Tampa Bay Buccaneers
Carolina Panthers

Los Angeles Rams - Kansas City Chiefs

51.4 % halten's mit den Los Angeles Rams

Indianapolis Colts - Tennessee Titans

57.2 % sehen als Sieger die Indianapolis Colts

Chicago Bears - Minnesota Vikings

60.1 % setzen auf die Chicago Bears

New Orleans Saints - Philadelphia Eagles

68.8 % sind überzeugt von den New Orleans Saints

RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE