Paukenschlag bei den Packers

Martellus Bennett wurde von den Green Bay Packers entlassen. Vor dem Gastspiel der Green Bay Packers bei den Chicago Bears haben die Cheeseheads für einen Paukenschlag gesorgt: Martellus Bennett ist nicht mehr länger ein Packer!

Der Tight End wurde entlassen, für das Gastspiel bei den Bears wäre er so oder so wegen einer Schulterverletzung nicht einsatzbereit gewesen.
Mysteriös erscheint dabei die Verletzung an sich, die er sich in der Bye-Week zugezogen haben muss oder aber es ist eine alte, die wieder aufgebrochen ist. Für letzteres spricht, dass es Gerüchte gibt, wonach Bennett im Vorfeld seiner Unterschrift unter seinem Drei-Jahres-Vertrag (Volumen: 21 Millionen US-Dollar) den wahren Gesundheitszustand seiner bereits im Vorfeld lädierten Schulter verschwiegen habe.

Ist dem so, könnte Green Bay die bereits geleisteten Zahlungen zurückfordern und die noch ausstehenden einbehalten. Es droht also eine juristische Schlammschlacht zwischen den Green Bay Packers und Martellus Bennett.

Die Zeit des 30-Jährigen stand von Anfang an unter keinem guten Stern. Quarterback Aaron Rodgers sollte Jared Cook unter allen Umständen halten, doch er ging zu den Oakland Raiders, wo er aktuell mit 39 Catches und 499 Yards Raumgewinn auf Platz vier unter allen Tight Ends in der NFL rangiert. Bennett gelangen lediglich 24 für 233 Yards. Zudem hat er 11,1 Prozent der Bälle fallen lassen, nur George Kittle, Rookie-Tight-End der 49ers, ist schlechter.

Im Oktober kündigte Bennett schließlich an, dass die nun noch folgenden acht Partien für die Packers wohl auch die letzten seiner Karriere sein würden. Zu diesem Zeitpunkt hatte Green Bay noch neun Spiele in der Regular Season plus mögliche Playoffs zu absolvieren.

Nach Bennetts Entlassung haben die anderen NFL-Klubs noch die Möglichkeit, ihn zu verpflichten. Allerdings müsste das aufnehmende Team auch seinen laufenden Vertrag akzeptieren – angesichts des Gesundheitszustandes wenig wahrscheinlich.

Fabian Biastoch - 09.11.2017

Martellus Bennett wurde von den Green Bay Packers entlassen.

Martellus Bennett wurde von den Green Bay Packers entlassen. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Green Bay Packerswww.packers.comSpielplan/Tabellen Green Bay PackersOpponents Map Green Bay Packersfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Green Bay Packers

Spiele Green Bay Packers

10.09.

Green Bay Packers - Chicago Bears

24

:

23

16.09.

Green Bay Packers - Minnesota Vikings

29

:

29

23.09.

Washington Redskins - Green Bay Packers

31

:

17

30.09.

Green Bay Packers - Buffalo Bills

22

:

0

07.10.

Detroit Lions - Green Bay Packers

31

:

23

16.10.

Green Bay Packers - San Francisco 49ers

33

:

30

28.10.

Los Angeles Rams - Green Bay Packers

29

:

27

05.11.

New England Patriots - Green Bay Packers

31

:

17

11.11.

Green Bay Packers - Miami Dolphins

31

:

12

16.11.

Seattle Seahawks - Green Bay Packers

27

:

24

26.11.

Minnesota Vikings - Green Bay Packers

02:20 Uhr

02.12.

Green Bay Packers - Arizona Cardinals

19:00 Uhr

09.12.

Green Bay Packers - Atlanta Falcons

19:00 Uhr

16.12.

Chicago Bears - Green Bay Packers

19:00 Uhr

23.12.

New York Jets - Green Bay Packers

19:00 Uhr

30.12.

Green Bay Packers - Detroit Lions

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Green Bay Packers
Green Bay Packers
Mahomes kann viel Ketchup gewinnen - und den direkten Vergleich zweier Topteams

Vorschau NFL-Woche 11


Showdown in LA

Green Bay Packers
Detroit Lions
Chicago Bears

Detroit Lions - Carolina Panthers

49.1 % sind überzeugt von den Carolina Panthers

Arizona Cardinals - Oakland Raiders

53.8 % glauben an den Sieg der Arizona Cardinals

Washington Redskins - Houston Texans

59.5 % halten's mit den Washington Redskins

Atlanta Falcons - Dallas Cowboys

58.4 % gehen mit den Atlanta Falcons

NFC East
NFC East
NFC West

NFL

football-aktuell Ranking

1

Kansas City Chiefs

2

Pittsburgh Steelers

3

New Orleans Saints

4

Los Angeles Rams

5

Chicago Bears

6

Los Angeles Chargers

7

Baltimore Ravens

8

New England Patriots

9

Seattle Seahawks

10

Washington Redskins

Tennessee Titans

Baltimore Ravens

Cleveland Browns

Seattle Seahawks

New Orleans Saints

Cincinnati Bengals

Carolina Panthers

Detroit Lions

New England Patriots

Los Angeles Rams

zum Ranking vom 13.11.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE