Trügerischer Vergleich

Jaguars Cornerback Jalen Ramsey muss Bengals Receiver A.J. Green in Schach haltenDie Vorbereitung auf die Begegnung zwischen den Jacksonville Jaguars und den Cincinnati Bengals dürfte beiden Teams leichtgefallen sein, da beide Mannschaften zuletzt gegen die Indianapolis Colts gespielt haben, daher ihre eigene Leistung mit der des Gegners gut vergleichen und Stärken sowie Schwächen des Kontrahenten einfacherer erkennen konnten. Dabei dürften die Head Coaches Doug Marrone (Jacksonville) und Marvin Lewis (Cincinnati) jedoch vermehrt Stärken im Spiel des jeweils anderen vorgefunden haben, da beide Teams gegen Indianapolis gewinnen konnten. Während sich die Bengals gegen die Colts abmühten und erst spät den knappen 24:23 Endstand herstellten, demonstrierten die Jaguars mit einem deutlichen 27:0 Sieg im Duell zweier Division-Rivalen, wer sich dieses Jahr berechtigte Hoffnungen auf den Titel in der AFC South machen darf.

Wer nun allerdings denkt, dass Jacksonville als haushoher Favorit in das Spiel gegen die Bengals geht, irrt sich. Zum einen sind Quervergleiche zwischen zwei Mannschaften immer ungeeignet, um im Voraus einen Favoriten auszumachen, zum anderen warten die Jaguars trotz ihrer vier Siege aus den bisherigen sieben Spielen immer noch auf zwei Erfolge nacheinander. Das dürfte den Bengals Hoffnung machen, zumal sie nach drei Niederlagen gleich zu Saisonbeginn nun langsam zurück in die Erfolgsspur finden und in drei der vergangenen vier Partien erfolgreich waren.

Entscheidend für die Frage, wer am Sonntag in Jacksonville als Sieger vom Platz gehen wird, ist, ob die Jaguars Erfolg mit dem eigenen Laufspiel haben und Quarterback Blake Bortles so nur zu wenigen Pässen gezwungen wird. Letzte Woche gegen die Colts ließ Cincinnati knapp 120 Yards durch das Laufspiel zu; dies dürfte gegen Jacksonville zu viel sein, um einen Sieg zu erlangen. Darüber hinaus wird interessant, zu beobachten, ob es den Jaguars, die bisher die meisten Sacks der Liga (33) verbuchen konnten, gelingt, auch Bengals Quarterback Andy Dalton unter Druck zu setzten und somit das Passspiel um Receiver A.J. Green nicht zur Entfaltung kommen zu lassen.

Ob die Jacksonville Jaguars gegen Cincinnati das erste Mal in dieser Spielzeit zwei Spiele nacheinander gewinnen können, oder die Bengals ihren Aufwärtstrend fortsetzen und ihre Bilanz ausgleichen können, wird sich nicht im Vorfeld der Begegnung sondern erst am Sonntag entscheiden.

Henrik Hoelzmann - 03.11.2017

Jaguars Cornerback Jalen Ramsey muss Bengals Receiver A.J. Green in Schach halten

Jaguars Cornerback Jalen Ramsey muss Bengals Receiver A.J. Green in Schach halten (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Jacksonville Jaguarswww.jaguars.comSpielplan/Tabellen Jacksonville JaguarsOpponents Map Jacksonville Jaguarsfootball-aktuell-Ranking NFL
HUDDLE - Das American Football Magazin
Jacksonville Jaguars

Spiele Jacksonville Jaguars

07.01.

Jacksonville Jaguars - Buffalo Bills

10

:

3

14.01.

Pittsburgh Steelers - Jacksonville Jaguars

42

:

45

21.01.

New England Patriots - Jacksonville Jaguars

24

:

20

Spielplan/Tabellen Jacksonville Jaguars
AFC East
AFC East

NFL

football-aktuell Ranking

1

New England Patriots

2

Minnesota Vikings

3

Philadelphia Eagles

4

Jacksonville Jaguars

5

New Orleans Saints

6

Los Angeles Rams

7

Pittsburgh Steelers

8

Los Angeles Chargers

9

Carolina Panthers

10

Atlanta Falcons

New England Patriots

Jacksonville Jaguars

Dallas Cowboys

Seattle Seahawks

San Francisco 49ers

Minnesota Vikings

New Orleans Saints

Tennessee Titans

Kansas City Chiefs

Baltimore Ravens

zum Ranking vom 22.01.2018
AFC East
AFC South

AFC - NFC

55 % denken: Sieg NFC

AFC - NFC

9.9 % erwarten hier ein Remis!

AFC - NFC

53.2 % sind überzeugt von den AFC

AFC - NFC

48.5 % gehen mit den AFC

AFC South
AFC South
AFC West
 
Jaguars Ravens Wembley Interviews

Viele weitere Audios : hier
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE