Piraten arbeiten weiter

Gut einen Monat ist der letzte Einsatz für die Footballer der Elmshorn Fighting Pirates bereits her. Doch nach der erfolgreiche Teilnahme an der GFL 2-Aufstiegs-Relegation wird mittlerweile an den Grundbausteinen für eine erfolgreiche Zweitliga-Saison in der GFL 2 gearbeitet. "Offensive Coach Andreas Nommensen, Defensive Coach Ivo Kolbe und ich tauschen uns täglich aus, senden uns Videosequenzen von interessanten Spielern und treffen uns direkt zu Gesprächen mit potenziellen Neuzugängen. In der Spielpause muss schließlich frühzeitig die Personalplanung vorangetrieben werden", sagt Head Coach Jörn Maier.

Hauptsponsor Das Futterhaus hat auch für die kommende Spielzeit, die voraussichtlich Ende April 2018 beginnt, den Freibeutern aus der Krückaustadt seine umfangreiche Unterstützung zugesagt. "Die finanzielle Basis ist absolut solide. Es ist für anstehende Verhandlungen ein großer Vorteil, dies schon rechtzeitig zu wissen", sagt der 46-Jährige. Dabei gehe es nicht darum und es sei ohnehin auch nicht möglich, mit utopischen Summen zu jonglieren: "Erfolg macht meist ohnehin schon sexy genug. Ich denke, wir könnten für den ein oder anderen Spieler schon sehr interessant sein."

2018 werden die US-Amerikaner Michael Douglas, Cody Colemann und Guillermo Serrano wohl nicht mehr im Piraten Dress zu sehen sein, bislang steht als offizieller erster Abgang lediglich Offensive Lineman Kevin Schulz fest. "Linebacker Chris Beaulaurier hat uns von den US-Imports am meisten überzeugt. Er versucht nun zunächst, in einer der Profiligen in Nordamerika unterzukommen. Aber unser Interesse ist auf jeden Fall hinterlegt. Generell ist es so, dass wir uns nach dem Aufstieg noch einmal ordentlich personell verbessern müssen", erzählt der 46 Jahre alte Coach.

Schließlich haben sich die Piraten auch in der GFL 2 ein hohes Saisonziel gesteckt. "Wir wollen Vierter werden. Oder noch weiter vorne landen. Klar, das ist als Aufsteiger schon eine Ansage, aber die Rahmenbedingungen stimmen einfach, so dass wir uns auf Anhieb in der oberen Tabellenhälfte etablieren könnten", meint Maier.

Für ambitionierte Footballer, die sich vorstellen können, beim Erreichen dieser Ziele aktiv mitzuhelfen, veranstaltet der Club ein offenes Teammeeting am Donnerstag, 9. November, um 20 Uhr in der Aula der Elmshorner Erich-Kästner-Gemeinschaftsschule im Hainholzer Damm 15. "Alle Spieler, die sich grundsätzlich und unverbindlich über uns informieren wollen, sind herzlich eingeladen", hofft Maier auf eine gute Resonanz. Die ersten Trainingseinheiten für die Pirates beginnen Mitte November.

Schlüter - 27.10.2017

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFL 2www.gfl.infomehr News Elmshorn Fighting Pirateswww.fighting-pirates.netSpielplan/Tabellen GFL 2League Map GFL 2football-aktuell-Ranking Deutschland
USA erleben
Elmshorn Fighting Pirates
Hessen
Hessen
Hessen
Hessen
Berlin
Berlin
Berlin

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Berlin Rebels

3

Braunschweig NY Lions

4

Dresden Monarchs

5

Frankfurt Universe

6

Potsdam Royals

7

Marburg Mercenaries

8

Kiel Baltic Hurricanes

9

Cologne Crocodiles

10

Allgäu Comets

Augsburg Raptors

Munich Cowboys II

Erding Bulls

Biberach Beavers

Feldkirchen Lions

Hof Jokers

Landsberg X-press

Franken Timberwolves

Regensburg Phoenix

Bremerhaven Seahawks

zum Ranking vom 16.09.2018
Berlin
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Bayern
Bayern
Nordrhein-Westfalen

Dresden Monarchs - Allgäu Comets

80.8 % denken: Sieg Dresden Monarchs

Stuttgart Scorpions - Ravensb. Razorbacks

50.3 % tippen auf die Ravensburg Razorbacks

Tübingen Red Knights - Weinheim Longhorns

80.2 % tippen auf die Weinheim Longhorns

Dortmund Giants - Münster Blackhawks

53.9 % sind überzeugt von den Münster Blackhawks

RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
German Bowl XL
www.AutoTeileXXL.DE