US-Gast Coach für Maniacs

Nach Hemaidan mit den Peewees. "Die Maniacs zählen zu meinen ältesten Kunden in Europa. Einige der Cheerleader kenne ich, seitdem sie klein waren. Ich habe auch tolle Freundschaften zu den Coaches geschlossen. Das ist hier nicht ausschließlich ein Job für mich", sagt der US-Amerikaner Akram Hemaidan (34), Gründer und Marketing-Direktor der Firma World Class Cheerleading, der momentan mit den Cheerleading-Mannschaften der Elmshorn Maniacs trainiert.

2011 stattete er den Elmshornern seinen ersten Besuch ab, seitdem schaut der Kalifornier, der in Los Angeles wohnt, regelmäßig bis zu dreimal im Jahr in der Krückaustadt vorbei, gibt den Mädchen sowie Coaches Tipps und verfeinert die Choreografien. "Manchmal ist das zum Beispiel nur ein Handgriff bei den Flugeinlagen, den er verändert. Die Coaches profitieren sehr von Akrams Besuchen. Gemeinsam wurden letzte Woche die Choreografien für die Landesmeisterschaften im Februar 2018 ausgearbeitet", sagt die Cheerleadingbeauftragte Susanne Wohlfeld.

Schon die Hälfte seines Lebens beschäftigt sich Hemaidan, dessen familiären Wurzeln im Libanon liegen, mit den akrobatischen Anfeuerungseinlagen am Rande der US-Sportarten. "Ich hatte in meiner High School-Zeit Kumpels im Cheerleading-Team, habe es dann einmal selbst ausprobiert und mich quasi sofort in diesen Sport verliebt", erklärt Hemaidan, der dieses Jahr für drei Maniacs Team choreografiert.

Doch Cheerleading ist viel mehr als nur ein netter Randaspekt bei amerikanischen Sportarten wie etwa Football oder Basketball: Auf zahlreichen Wettkämpfen auf Landes-, Bundes- oder internationaler Ebene treten Mannschaften aller Altersklassen gegeneinander an, führen ihre einstudierten Programme vor und werden anschließend von einer strengen Jury bewertet.

Vor neun Jahren stellte Akram Hemaidan seine Tätigkeit auf internationale Beine und ist seitdem in der Szene ein weltweit anerkannter Choreograf. Derzeit ist er größtenteils noch in seinem Heimatland aktiv, doch schon ab dem kommenden Jahr möchte er mit seiner Firma endgültig im europäischen Raum Fuß fassen. "Cheerleading ist meiner Meinung nach auf so vielen Wegen faszinierend. Ich liebe den Wettkampfgedanken dabei und die Herausforderungen, die diese Sportart mit sich bringt. Es gibt immer etwas Neues zu lernen und auszuprobieren. Dieser gemeinsame Weg, den man zusammen geht, diese Weiterentwicklung eines Teams, das macht diesen Sport aus. Aber das Beste von allem- Du arbeitest das ganze Jahr über hart daran, ein 2:30 Minuten langes Programm zu meistern. Es dann öffentlich zu präsentieren, ist ein ganz besonderes Gefühl", umschreibt Hemaidan, seine Leidenschaft, die er zum Beruf gemacht hat.

Schlüter - 23.10.2017

Nach Hemaidan mit den Peewees.

Nach Hemaidan mit den Peewees. (© Tamm)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Cheerleadingmehr News Elmshorn Fighting Pirateswww.fighting-pirates.netfootball-aktuell-Ranking Deutschland
USA erleben
Elmshorn Fighting Pirates
Elmshorn Fighting Pirates
Elmshorn Fighting Pirates
Süsel New Vikings
Süsel New Vikings
Süsel New Vikings
Hamburg
Hamburg
Hamburg
Hamburg
Bayern
Bayern
Baden-Württemberg
Schleswig-Holstein
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE