49ers setzen Pechsträhne fort

Running Back Semaje Perine bei seinem ersten NFL-Touchdown. Nach einem langsamen Start in die Saison nimmt er an Fahrt auf.Die San Francisco 49ers setzten in Washington ihre lange Serie knapper Niederlagen fort. 24:26 unterlagen sie den Gastgebern in der Hauptstadt.

Der Beginn der Partie zeichnete ein ganz anderes Bild. Die Redskins knüpften an ihre starke Leistung in den letzten beiden Spielen an. Im zweiten Viertel kontrollierten sie die Partie mit einer 17:0 Führung. Zu diesem Zeitpunkt entschied 49ers Head Coach Kyle Shanahan, Rookie Quarterback CJ Beathard für den Veteranen Brian Hoyer einzuwechseln.

Beathard überraschte die Gastgeber und fand schnell ins Spiel. Unter seiner Führung fanden auch die Gäste auch kurz vor der Halbzeitpause in die Endzone. Unterdessen geriet Washington das Spiel aus der Hand. Wie schon letzte Woche verloren die Redksins viele Defensivspieler wegen Verletzungen. Zu Josh Norman, der das Spiel wegen einer Rippenveletzung nicht bestreiten konnte, gesellte sich Cornerback Bashaud Breeland, der sich das Knie verletzte. Auch Safeties Montae Nicholson und DJ Swearinger mussten das Spielfeld zweitweise verlassen. Die zweite Garde der Passdefensive konnte das hohe Niveau der Starter nicht aufrecht erhalten. Im dritten Viertel erzeilten die Gäste den Ausgleich.

Im letzten Viertel konnten die Gastgeber die Führung zurück erobern. Nach einem Field Goal durch Kicker Dustin Hopkins und einem Punt der 49ers rannte Cousins selbst mit dem Ball in die Endzone. Hopkins vergab den Extrapunkt, so lagen die Redskins mit 9 Punkten vorne. Durch einen langen Touchdown-Pass von Beathard auf den Ex-Redskin Aldrick Robinson verkürzte San Francisco auf 24:26 und hatten mit ihrem letzten Drive die Chance auf ein Last-Second-Field-Goal zum Sieg. Im vorletzten Spielzug der Partie endete Cornerback Kendall Fuller die Aufholjagd mit einer Interception, Sekunden vor dem Schlusspfiff.

Washington entging knapp einer Pleite gegen die bisher sieglosen 49ers. Nächsten Montag bekommt das Team eine Revanche gegen den Divisionsführer aus Philadelphia. Im ersten Saisonspiel unterlagen die Redskins den Eagles. Im Rennen um die Playoffs ist dieses "6-Punkte-Spiel" besonders wichtig.

Theodor Griepe - 16.10.2017

Running Back Semaje Perine bei seinem ersten NFL-Touchdown. Nach einem langsamen Start in die Saison nimmt er an Fahrt auf.

Running Back Semaje Perine bei seinem ersten NFL-Touchdown. Nach einem langsamen Start in die Saison nimmt er an Fahrt auf. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Washington Redskins - San Francisco 49ers (Getty Images)mehr News Washington Redskinswww.redskins.comSpielplan/Tabellen Washington RedskinsOpponents Map Washington Redskinsfootball-aktuell-Ranking NFL
USA erleben
Booking.com
Washington Redskins

Spiele Washington Redskins

09.09.

Arizona Cardinals - Washington Redskins

6

:

24

16.09.

Washington Redskins - Indianapolis Colts

9

:

21

23.09.

Washington Redskins - Green Bay Packers

19:00 Uhr

09.10.

New Orleans Saints - Washington Redskins

02:15 Uhr

14.10.

Washington Redskins - Carolina Panthers

19:00 Uhr

21.10.

Washington Redskins - Dallas Cowboys

22:25 Uhr

28.10.

New York Giants - Washington Redskins

18:00 Uhr

04.11.

Washington Redskins - Atlanta Falcons

19:00 Uhr

11.11.

Tampa Bay Buccaneers - Washington Redskins

19:00 Uhr

18.11.

Washington Redskins - Houston Texans

19:00 Uhr

22.11.

Dallas Cowboys - Washington Redskins

22:30 Uhr

04.12.

Philadelphia Eagles - Washington Redskins

02:15 Uhr

09.12.

Washington Redskins - New York Giants

19:00 Uhr

16.12.

Jacksonville Jaguars - Washington Redskins

19:00 Uhr

23.12.

Tennessee Titans - Washington Redskins

30.12.

Washington Redskins - Philadelphia Eagles

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Washington Redskins
Dallas Cowboys
Ryan Fitzpatrick ist bislang weit mehr als Ersatz für Jameis Winston.

NFL Woche 2

Und gleich noch
ein Unentschieden

Dallas Cowboys
Philadelphia Eagles

NFL

football-aktuell Ranking

1

Jacksonville Jaguars

2

Los Angeles Rams

3

Tampa Bay Buccaneers

4

Minnesota Vikings

5

Kansas City Chiefs

6

Philadelphia Eagles

7

Cincinnati Bengals

8

Carolina Panthers

9

Miami Dolphins

10

Atlanta Falcons

Jacksonville Jaguars

Tampa Bay Buccaneers

Los Angeles Rams

Cincinnati Bengals

Green Bay Packers

Philadelphia Eagles

New England Patriots

Washington Redskins

Baltimore Ravens

Carolina Panthers

zum Ranking vom 18.09.2018
New York Giants

T. Bay Buccaneers - Pittsburgh Steelers

53.2 % tippen auf Sieg der Tampa Bay Buccaneers

Detroit Lions - New England Patriots

51.4 % sind überzeugt von den Detroit Lions

Los Angeles Rams - Los Angeles Chargers

59.3 % halten's mit den Los Angeles Chargers

Kansas City Chiefs - San Francisco 49ers

59.3 % denken: Sieg San Francisco 49ers

NFC North
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
German Bowl XL
www.AutoTeileXXL.DE