Sooners geschockt

Iowa State gewann überraschend gegen Oklahoma.Die große Überraschung von Wert ist am Wochenende Iowa State gelungen. Im eigenen Oklahoma Memorial Stadium wurden die Sooners mit 38:31 geschlagen und vom Underdog kräftig blamiert. Sie gewannen zuvor die letzten 18 Spiele gegen die Cyclones und galten als AP Nummer 3 und waren somit ein Mitbewerber für die Playoffs. Überhaupt gewannen die Cyclones seit 1963 erst einmal gegen den Big12 Kontrahenten. Die Niederlage wurde vor allem deswegen Realität, weil unnötige Strafen am Fließband produziert wurden, das Tackling schwach ausfiel und auch die Pass Coverage nicht sehr ausgeprägt war. Den Sooners fehlten zudem Schlüsselspieler, wie Sophomore Running Back Abdul Adams, Freshman Wide Receiver CeeDee Lamb und Strong Safety Steven Parker.

Spielentscheidend erwies es sich jedoch, dass RB Trey Sermon im dritten Viertel vor der sechs Yard Line der Cyclones fumbelte. Iowa State antwortete mit einem 94 Yards Drive und verkürzten auf 23:16. Danach scorten die Cyclones weitere zwei Punktewertungen und stellten das bisherige Spielgeschehen auf den Kopf. "Aus der Defensive gesehen, hatten wir von diesem Moment an das Konzept verloren. Dazu kamen unnötige Strafen, die uns den Kopf gekostet haben. Wenn man sich nicht konzentriert, dass kann es sein, dass der Gegner ein paar gute Momente erlebt und sich daran aufbauen kann, während wir immer kleiner geworden sind", erklärte Oklahomas Head Coach Lincoln Riley nach dem Spiel, konnte es sich aber auch nicht erklären, wie es angehen konnte, dass ein ErsatzQuarterback der Cyclones, namens Kyle Kempt, der zuvor noch keinen Pass abgefeuert hatte, es schaffte, mit einem 25 Yards Touchdown Pass auf Allen Lazard den finalen Touchdown der Partie warf, während die Sooners im vierten Viertel völlig versagten, als ihr Star Quarterback Baker Mayfield scrambelte und keinen freien Receiver fand. Sein Wurf, der außerhalb des Spielfeldes landete, symbolisierte die Hilflosigkeit Oklahomas, mit diesem Gegner fertig zu werden, der eigentlich in der Prognose das Match mit 31 Punkten Unterschied verloren hätte müssen.

Schlüter - 08.10.2017

Iowa State gewann überraschend gegen Oklahoma.

Iowa State gewann überraschend gegen Oklahoma. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Iowa State Cycloneswww.cyclones.commehr News Oklahoma Soonerswww.soonersports.comSpielplan/Tabellen Iowa State CyclonesOpponents Map Iowa State CyclonesSpielplan/Tabellen Oklahoma SoonersOpponents Map Oklahoma Soonersfootball-aktuell-Ranking College
USA erleben
Oklahoma Sooners

Spiele Oklahoma Sooners

02.09.

Oklahoma Sooners - Texas-El Paso Miners

56

:

7

10.09.

Ohio State Buckeyes - Oklahoma Sooners

16

:

31

16.09.

Oklahoma Sooners - Tulane Green Wave

56

:

14

24.09.

Baylor Bears - Oklahoma Sooners

41

:

49

07.10.

Oklahoma Sooners - Iowa State Cyclones

31

:

38

14.10.

Texas Longhorns - Oklahoma Sooners

24

:

29

21.10.

Kansas State Wildcats - Oklahoma Sooners

35

:

42

29.10.

Oklahoma Sooners - Texas Tech Red Raiders

02:00 Uhr

04.11.

Oklahoma State Cowboys - Oklahoma Sooners

11.11.

Oklahoma Sooners - TCU Horned Frogs

18.11.

Kansas Jayhawks - Oklahoma Sooners

25.11.

Oklahoma Sooners - W. V. Mountaineers

Spielplan/Tabellen Oklahoma Sooners
Texas Longhorns
Texas Longhorns
Texas Longhorns
Oklahoma State Cowboys
Oklahoma State Cowboys
Oklahoma State Cowboys
Big 12
Big 12

NCAA

football-aktuell Ranking

1

Alabama Crimson Tide

2

Penn State Nittany Lions

3

Clemson Tigers

4

Georgia Bulldogs

5

Notre Dame Fighting Irish

6

TCU Horned Frogs

7

Ohio State Buckeyes

8

Auburn Tigers

9

Miami Hurricanes

10

Virginia Tech Hokies

Fresno State Bulldogs

Virginia Tech Hokies

Mississippi State Bulldogs

South Florida Bulls

Iowa State Cyclones

Utah Utes

Virginia Cavaliers

USC Trojans

San Diego State Aztecs

Kentucky Wildcats

zum Ranking vom 22.10.2017
Pac 12
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE