Gehts auch ohne DJ?

LeGarrette Blount überragte beim Auswärtssieg gegen die ChargersDie Philadelphia Eagles kehren mit einem Sieg im Gepäck vom Ausflug zum "Heimspiel" in Los Angeles bei den Chargers zurück und erwarten die Arizona Cardinals, die mit Müh und Not nach Overtime gegen die San Francisco 49ers siegten.

Zwar gelten die mit einer Bilanz von 3-1 notierten Eagles als Favorit, allerdings verloren sie fünf der letzten sechs Matchups gegen die Cardinals. Zuletzt gewann Arizona im Dezember 2015 deutlich mit 40-17 in Philadelphia.

Die Cardinals behielten in der Vorwoche in einem von Field Goals dominierten Spiel denkbar knapp die Oberhand gegen die 49ers, denen kein einziger Touchdown gelang; allerdings erzielten die zu Beginn der Verlängerung ihr bereits fünftes Field Goal durch Kicker Robbie Gould, wodurch die Cardinals ihrerseits zu Punkten gezwungen waren.

Durch den einzigen Touchdown der Partie, ein Pass von Carson Palmer auf Larry Fitzgerald, wurde der Zittersieg dann eingefahren.

Viel leichter wird es gegen die Eagles sicher auch nicht werden, die mittlerweile mit einem soliden Offensive Game aufwarten können. Die Receiver um Free Agent Verpflichtung Alshon Jeffery und den deutlich verbesserten Nelson Agholor sowie Tight End Zach Ertz setzen die gegnerische Passverteidigung bislang stark unter Druck. Dazu lässt Running Back LeGarrette Blount immer wieder aufblitzen, warum er dem letztjährigen Back Ryan Mathews vorgezogen wurde - gegen die Chargers spielte er überragend. Die Eagles haben mit 572 Rushing Yards in den bisher gespielten vier Partien ungefähr doppelte so viele erzielt, wie die Defense kassiert (283).

Zudem ist man auch in den wichtigen Kategorien erzielter First Downs (96 zu 71) und gelungener dritter Versuche (30 von 59 zu 16 von 43) deutlich besser als die Gegner.

Verzichten müssen die Eagles vermutlich auf Defensive Tackle Fletcher Cox, der an einer Wadenverletzung laboriert. Auch bei Running Back Wendell Smallwood (Knie) und Defensive Tackle Timmy Jernigan (Ferse) gilt ein Einsatz als fraglich.

Der wohl wichtigste Ausfall ist jedoch auf Seiten der Arizona Cardinals zu finden: Mit David Johnson verletzte sich einer der besten Running Backs der Liga gleich in Woche 1, musste auf die Injury Reserve Liste gesetzt werden und versetzte so den Playoffambitionen der Cards einen herben Rückschlag. Die Offense war komplett auf ihn ausgerichtet worden und seinen Ausfall konnte Arizona wie erwartet bislang nicht kompensieren.

Sollten die Eagles ähnlich konzentriert wie in den bisherigen Partien agieren, dann sollte auch ein Heimsieg gegen ein Cardinals Team gelingen, dem man das Alter der Leistungsträger Carson Palmer und Larry Fitzgerald immer mehr ansieht.

Carsten Keller - 04.10.2017

LeGarrette Blount überragte beim Auswärtssieg gegen die Chargers

LeGarrette Blount überragte beim Auswärtssieg gegen die Chargers (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Arizona Cardinalswww.azcardinals.commehr News Philadelphia Eagleswww.philadelphiaeagles.comSpielplan/Tabellen Arizona CardinalsOpponents Map Arizona CardinalsSpielplan/Tabellen Philadelphia EaglesOpponents Map Philadelphia Eaglesfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Philadelphia Eagles

Spiele Philadelphia Eagles

13.01.

Philadelphia Eagles - Atlanta Falcons

15

:

10

22.01.

Philadelphia Eagles - Minnesota Vikings

38

:

7

05.02.

New England Patriots - Philadelphia Eagles

33

:

41

Spielplan/Tabellen Philadelphia Eagles
Philadelphia Eagles
Philadelphia Eagles
Dallas Cowboys
Dallas Cowboys
Dallas Cowboys
NFC East
NFC East
NFC East
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE