Baylor immer tiefer in der Krise

Bill Snyder und Matthew McCrane (Kansas State Wildcats)Bill Snyders Kansas State Wildcats haben am Samstag ihren Big12 Opener gegen Baylor mit 33:20 gewonnen und stürzen damit die Bears immer tiefer in die sportliche Krise. Bedanken konnte sich Snyder vor allem bei seinem Kicker Matthew McCrane, der alle vier Field-Goal-Versuche verwandelte und diese zwölf Punkte den Grundstock für den Erfolg für die Bears bildeten.

Rasant startete K-State vor allem in den ersten Minuten des Matches. Alex Barnes erlief zunächst einen 38 Yards Raumgewinn und Sophomore Isaoah Zuber fing anschließend einen Pass, der zur 7:0 Führung führte. Die Schwäche Baylor zeigte sich ebenfalls noch im ersten Viertel. Ein Turnover katapultierte die Bären bis in die Red Zone der Wildkatzen, Baylor schaffte es aber nicht, einen Touchdown aus dieser vielversprechenden Chance zu generieren. Die Wildcats machten es besser und Winston Dime sollte kurz vor der Pause noch einen Touchdown erlaufen, der am Ende eines 73 Yards Drives stand und eine erste Vorentscheidung bedeutete.

Im zweiten Viertel verkürzte Baylor zunächst durch John Lovett auf 13:20 und die Wildcats antworteten prompt mit einem 15 Yards Rush zum 27:13 Zwischenstand. Dieses "Katz und Bär-Spiel" wurde bis in das vierte Viertel fortgesetzt. Erst als McCrane im vierten Viertel zwei Field Goal Versuche zwischen die Stangen kickte, sollte sich Kansas State entscheidend absetzen.

Nicht ganz zufrieden, äußerte sich K-State Head Coach Bill Snyder nach der Partie: "Die Leistung der Offense war nicht sehr aufregend. Wir waren teilweise kein gutes Teams bei den dritten Versuchen und die Big Plays konnten wir auch nicht in Punkte verwandeln." Noch schlechter bewertete Head Coach Matt Rhule das Match aus der Sicht von Baylor: "Ich bin stolz darauf, wie wir im dritten und vierten Viertel gespielt haben, doch über das Resultat bin ich enttäuscht. Zum fünften Mal in Folge besaßen wir die Chance, im vierten Viertel in Führung zu gehen. Doch schlechte Snaps und zu viele Strafen haben uns zurück geworfen."

Schlüter - 02.10.2017

Bill Snyder und Matthew McCrane (Kansas State Wildcats)

Bill Snyder und Matthew McCrane (Kansas State Wildcats) (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Baylor Bears www.baylorbears.commehr News Kansas State Wildcats www.k-statesports.comSpielplan/Tabellen Baylor Bears Opponents Map Baylor Bears Spielplan/Tabellen Kansas State Wildcats Opponents Map Kansas State Wildcats football-aktuell-Ranking College
USA erleben
Kansas State Wildcats

Spiele Kansas State Wildcats

03.09.

Kansas State Wildcats - C. Arkansas Bears

55

:

19

09.09.

Kansas State Wildcats - Charlotte 49ers

55

:

7

17.09.

Vanderbilt Commodores - Kansas State Wildcats

14

:

7

30.09.

Kansas State Wildcats - Baylor Bears

33

:

20

08.10.

Texas Longhorns - Kansas State Wildcats

40

:

34

14.10.

Kansas State Wildcats - TCU Horned Frogs

6

:

26

21.10.

Kansas State Wildcats - Oklahoma Sooners

35

:

42

28.10.

Kansas Jayhawks - Kansas State Wildcats

21:00 Uhr

04.11.

Texas Tech Red Raiders - Kansas State Wildcats

11.11.

Kansas State Wildcats - W. V. Mountaineers

18.11.

Oklahoma State Cowboys - Kansas State Wildcats

25.11.

Kansas State Wildcats - Iowa State Cyclones

Spielplan/Tabellen Kansas State Wildcats
Texas Longhorns
Texas Longhorns
Texas Longhorns
Oklahoma State Cowboys
Oklahoma State Cowboys
Oklahoma State Cowboys
Big 12
Big 12

NCAA

football-aktuell Ranking

1

Alabama Crimson Tide

2

Penn State Nittany Lions

3

Clemson Tigers

4

Georgia Bulldogs

5

Notre Dame Fighting Irish

6

TCU Horned Frogs

7

Ohio State Buckeyes

8

Auburn Tigers

9

Miami Hurricanes

10

Virginia Tech Hokies

Fresno State Bulldogs

Virginia Tech Hokies

Mississippi State Bulldogs

South Florida Bulls

Iowa State Cyclones

Utah Utes

Virginia Cavaliers

USC Trojans

San Diego State Aztecs

Kentucky Wildcats

zum Ranking vom 22.10.2017
Pac 12
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE