John O’Korn führt Michigan zum Erfolg

Chris Evans erzielte gegen Purdue zwei Touchdowns.Der Schreck war groß, als sich Wilton Speight im zweiten Viertel bei einem Sack verletzte und minutenlang am Boden lag. Der Quarterback der Wolverines schaffte es schließlich doch selbst vom Feld, doch wurde für den restlichen Tag von John O’Korn ersetzt.

Eingewechselt beim Stand von 0:0, brauchte O’Korn gegen Purdue etwas Zeit, um den Rhythmus zu finden. Zwar erzielte er schnell einen Touchdown, als er Zach Gentry über zwölf Yards in der Endzone fand, doch kurz darauf warf er eine Interception in der eigenen Hälfte. Dazwischen hatte noch sein Gegenüber Elijah Sindelar den Tight End Bryce Hopkins über zehn Yards für den Ausgleich angespielt und die Interception führte zu einem Field Goal, welches eine 10:7-Führung für die Boilermakers ermöglichte. So gingen die Wolverines auch im Rückstand in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit übernahm der Favorit jedoch endlich das Spiel. Zu drei Touchdown-Läufen kam es in nur etwas mehr als zehn Minuten: Zuerst fand Chris Evans eine Riesenlücke und lief über zehn Yards für die 14:10-Führung, dann schaffte es Ty Isaac über einen Yard in die Endzone und zur endgültigen Entscheidung überbrückte Evans 49 Yards für seinen zweiten Touchdown des Spiels. Hilfe bekam das Laufspiel auch von O’Korn, der letztlich eine solide Partie mit 270 Yards und einen Touchdown ablieferte.

Dennoch wird dies wohl langfristig nicht reichen - es wird endlich Zeit, dass die Offense in Schwung kommt. Besonders das Top-Spiel gegen Penn State rückt immer näher. Wenn man gegen das Duo Trace McSorley-Saquon Barkley trifft, sollte man sicherstellen, selbst punkten zu können. Bislang haben die Wolverines das nur bedingt gezeigt.

Kai Weiß - 24.09.2017

Chris Evans erzielte gegen Purdue zwei Touchdowns.

Chris Evans erzielte gegen Purdue zwei Touchdowns. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Michigan Wolverineswww.mgoblue.commehr News Purdue Boilermakerswww.purduesports.comSpielplan/Tabellen Michigan WolverinesOpponents Map Michigan WolverinesSpielplan/Tabellen Purdue BoilermakersOpponents Map Purdue Boilermakersfootball-aktuell-Ranking College
USA erleben
Purdue Boilermakers

Spiele Purdue Boilermakers

03.09.

Purdue Boilermakers - Louisville Cardinals

28

:

35

09.09.

Purdue Boilermakers - Ohio Bobcats

44

:

21

16.09.

Missouri Tigers - Purdue Boilermakers

3

:

35

23.09.

Purdue Boilermakers - Michigan Wolverines

10

:

28

07.10.

Purdue Boilermakers - Minnesota G. Goph.

31

:

17

14.10.

Wisconsin Badgers - Purdue Boilermakers

17

:

9

21.10.

Rutgers Scarlet Knights - Purdue Boilermakers

18:00 Uhr

29.10.

Purdue Boilermakers - Nebraska Cornhuskers

01:30 Uhr

04.11.

Purdue Boilermakers - Illinois Fighting Illini

11.11.

Northwestern Wildcats - Purdue Boilermakers

18.11.

Iowa Hawkeyes - Purdue Boilermakers

25.11.

Purdue Boilermakers - Indiana Hoosiers

Spielplan/Tabellen Purdue Boilermakers
Indiana Hoosiers
Pac 12
Pac 12
SEC
Big 12

NCAA

football-aktuell Ranking

1

Alabama Crimson Tide

2

Penn State Nittany Lions

3

Georgia Bulldogs

4

Clemson Tigers

5

Ohio State Buckeyes

6

Notre Dame Fighting Irish

7

TCU Horned Frogs

8

Oklahoma State Cowboys

9

Miami Hurricanes

10

Auburn Tigers

Arizona State Sun Devils

Syracuse Orange

Penn State Nittany Lions

LSU Tigers

Stanford Cardinal

Washington Huskies

Washington State Cougars

Clemson Tigers

Houston Cougars

Colorado Buffaloes

zum Ranking vom 15.10.2017
Big Ten
Independents
Deutschland
Deutschland
NFL

Tulane Green Wave - South Florida Bulls

54.3 % setzen auf die Tulane Green Wave

New Mexico Lobos - Colorado State Rams

60.6 % gehen mit den Colorado State Rams

Army Black Knights - Temple Owls

59.6 % sind überzeugt von den Army Black Knights

Mississippi St. Bulld. - Kentucky Wildcats

70.2 % halten's mit den Mississippi State Bulldogs

RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE