NC State schockt Seminoles

Head Coach Dave Doeren (North Carolina State Wolfpack) und sein Team spielen bisher eine starke Saison.NC State sorgte in Tallahassee für eine dicke Überraschung. Das Team von Coach Dave Doeren gewann gegen die Florida State Seminoles(#12 im Poll) mit 27-21. Im heimischen Doak Campbell Stadium gelang es den Favoriten der FSU nicht im Ansatz den hohen Ansprüchen gerecht zu werden. Für die vor der Saison hochgehandelten Noles sind somit schon früh in der Saison alle Playoff-Hoffnungen begraben. Es ist mehr als unwahrscheinlich das Coach Jimbo Fisher und sein Team mit bereits zwei Niederlagen und dem verletzten Quarterback Deondre Francois nochmal richtig angreifen können. Besonders die harte Konkurrenz in der ACC könnte den Noles noch weitere Niederlagen zufügen.

Für NC State (3-1, 1-0 in der ACC) war es bereits der dritte Sieg in der noch jungen Saison. Unter Dave Doeren hatte man bis zu diesem Spiel eine 0-9 Bilanz gegen Teams die im Poll gelistet waren. Ein Sieg in Tallahassee gelang NC State zuletzt vor 12 Jahren.

Es lief nicht wirklich rund für die Offensive der Noles. Immerhin war es das erste Spiel der Noles seit 21 Tagen (Spielabsagen durch Hurricane Irma). Der Offensive fehlte nicht nur der Spielrhytmus, sondern auch Stamm-QB Francois.

Freshman Justin Blackman startete das erste Mal von Anfang an. Er brachte 22 seiner 38 Pässe für 278 Yards und einen Touchdown an. Statistisch kann sich das durchaus sehen lassen. Und ein paar seiner Würfe verdeutlichten, warum er den Backup Job hinter Francois gewinnen konnte. Allerdings ließ ihm die dynamische Defensive der NC State keine Ruhe und erschwerte ihm sein Debüt ungemein. Nicht verwunderlich, wenn man bedenkt das ein junger QB fast 40 Pässe hinlegen muss, weil man das Laufspiel nicht wirklich in Gang bekommt. Running Back Cam Akers wurde lediglich bei 12 Laufversuchen eingesetzt und kam auf 56 Yards. Insgesamt gelangen den Noles nur magere 104 Laufyards. Passempfänger Auden Tate untermauerte sein Können mit neun Fängen für 138 Yards und einen Touchdown.



NC State Quarterback Ryan Finley brachte 22 seiner 32 Pässe für 230 Yards und zwei Touchdowns an. Senior Tight End Jaylen Samuels gelangen zwei Touchdowns. Samuels war eine stetige Gefahr für die Defensive der Seminoles. Er fing zwölf Pässe. Zusätzlich fing und erlief er einen Touchdown.

Die Seminoles starten das erste Mal seit 1989 mit einer 0-2 Bilanz in eine Saison. Immerhin gelang dem Team von damals noch eine Siegesserie von 10 Spielen. Das ist auch dem aktuellen und eigentlich hochtalentiertem Team der FSU zuzutrauen. Mit noch ausstehenden Spielen gegen Clemson und Louisville ist das aber eher unwahrscheinlich.





Bodenstein - 23.09.2017

Head Coach Dave Doeren (North Carolina State Wolfpack) und sein Team spielen bisher eine starke Saison.

Head Coach Dave Doeren (North Carolina State Wolfpack) und sein Team spielen bisher eine starke Saison. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Florida State Seminoleswww.seminoles.commehr News North Carolina State Wolfpackwww.gopack.comSpielplan/Tabellen Florida State SeminolesSpielplan/Tabellen North Carolina State Wolfpack
HUDDLE - Das American Football Magazin
Booking.com
North Carolina State Wolfpack
American Athletic
American Athletic
American Athletic
American Athletic
Big 12
Big 12
Big 12
Big Ten
Big Ten
Independents
SEC
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE