Heimsieg: Broncos demontieren die Cowboys

Auf dem Boden der Tatsachen: Dak Prescott.Machtdemonstration im Mile High: Mit einem deutlichen 42:17-Sieg über die Dallas Cowboys bringen die Denver Broncos den zweiten Sieg der noch jungen Saison aufs Tableau der Wildpferde. Während die Broncos-Defense die jungen Cowboys-Superstars Elliott und Prescott über knapp vier Stunden in die Schranken verwies, zerlegte QB Trevor Siemian am anderen Ende des Feldes die hochgelobte Defensive der Cowboys.

Bereits zur Halbzeit war klar, dass die Broncos vor heimischem Publikum nichts anbrennen lassen wollen. Im gesamten Spiel erlaubte die Denver-Defensive Ezekiel Elliott gerade einmal acht (!) Rushing Yards bei neun Carries. Der Cowboys-Shootingstar erlebte nach seiner furiosen 2016er-Auftaktsaison am Wochenende erstmals die tiefen Täler der NFL.

Doch auch der Rest des Teams aus Dallas trägt die Mitschuld am ersten Blowout des Jahres. Weder vor, noch nach einer einstündigen Unwetterunterbrechung - in unmittelbarer Nähe des Stadions braute sich ein Gewitter zusammen - fanden die Cowboys in ihren eigentlich so dynamischen Rhythmus. Die Bilanz: 40 Rushing und 228 Passing Yards, im Schnitt nur 4,1 Yards Raumgewinn pro Offensivspiel. Die Hausherren dominierten auf dem Papier und dem Feld.

Trevor Siemian, Quarterback der Broncos, zeigte sich wie zuletzt gegen Los Angeles von seiner besten Seite. Der junge Spielmacher brachte 22 von 32 Pässen über insgesamt 231 Yards an den Mann. Mit Ausnahme von einem Fumble tief in der eigenen Hälfte, den die Cowboys wenig später zu einem von nur zwei Touchdowns umwandelten, blieb Siemian über weite Strecken fehlerlos.

Die Cowboys mussten sich indes an kleineren Rekorden erfreuen. So wurde Dak Prescott zum ersten Quarterback der NFL, der bei seinen ersten 25 Touchdown-Pässen nur fünf Interceptions warf. In Feierstimmung war der 24-Jährige aus Louisiana jedoch ganz sicher nicht...

Denn auch nach der Verletzung von Schlüsselspieler Gareth Bolles (OT), den die Broncos noch in der ersten Draft-Runde verpflichtet hatten, lief alles gegen die Cowboys. Nach einem zweiten Dallas-Touchdown durch Jason Witten spät im letzten Viertel setzte Aqib Talib (CB) den Schlusspunkt des Spiels: Der 31-Jährige fing einen verzweifelten letzten Pass von Dak Prescott in der eigenen Endzone ab und trug die Interception über 103 Yards zum Touchdown und 42:17-Endstand.

Nach dem zweiten Spieltag führen die Denver Broncos damit erstmals die Tabelle der AFC West an. Am nächsten Wochenende geht es für die Broncos dann erstmals auswärts um Punkte: Die Buffalo Bills (1-1) empfangen die Wildpferde am Sonntag auf dem New Era Field in New York. Die Cowboys spielen ebenfalls auswärts - gegen die Arizona Cardinals (1-1).

Tobias Bluhm - 18.09.2017

Auf dem Boden der Tatsachen: Dak Prescott.

Auf dem Boden der Tatsachen: Dak Prescott. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Denver Broncos - Dallas Cowboys (Getty Images)mehr News Denver Broncoswww.denverbroncos.comSpielplan/Tabellen Denver BroncosOpponents Map Denver Broncosfootball-aktuell-Ranking NFL
all about american football
Denver Broncos

Spiele Denver Broncos

12.09.

Denver Broncos - Los Angeles Chargers

24

:

21

17.09.

Denver Broncos - Dallas Cowboys

42

:

17

24.09.

Buffalo Bills - Denver Broncos

26

:

16

01.10.

Denver Broncos - Oakland Raiders

16

:

10

16.10.

Denver Broncos - New York Giants

10

:

23

22.10.

Los Angeles Chargers - Denver Broncos

21

:

0

31.10.

Kansas City Chiefs - Denver Broncos

29

:

19

05.11.

Philadelphia Eagles - Denver Broncos

51

:

23

13.11.

Denver Broncos - New England Patriots

16

:

41

19.11.

Denver Broncos - Cincinnati Bengals

17

:

20

26.11.

Oakland Raiders - Denver Broncos

21

:

14

03.12.

Miami Dolphins - Denver Broncos

35

:

9

10.12.

Denver Broncos - New York Jets

23

:

0

15.12.

Indianapolis Colts - Denver Broncos

02:25 Uhr

24.12.

Washington Redskins - Denver Broncos

19:00 Uhr

31.12.

Denver Broncos - Kansas City Chiefs

22:25 Uhr

Spielplan/Tabellen Denver Broncos

T. Bay Buccaneers - Atlanta Falcons

50.3 % denken: Sieg Tampa Bay Buccaneers

Buffalo Bills - Miami Dolphins

62.7 % sind überzeugt von den Buffalo Bills

New York Giants - Philadelphia Eagles

61.1 % denken: Sieg Philadelphia Eagles

Jacksonville Jaguars - Houston Texans

69.2 % tippen auf Sieg der Jacksonville Jaguars

Los Angeles Chargers
Kansas City Chiefs
Oakland Raiders
AFC South
AFC South

NFL

football-aktuell Ranking

1

Philadelphia Eagles

2

New England Patriots

3

Jacksonville Jaguars

4

Los Angeles Rams

5

New Orleans Saints

6

Minnesota Vikings

7

Pittsburgh Steelers

8

Carolina Panthers

9

Los Angeles Chargers

10

Baltimore Ravens

Philadelphia Eagles

Jacksonville Jaguars

Miami Dolphins

Kansas City Chiefs

Los Angeles Chargers

New England Patriots

Los Angeles Rams

New Orleans Saints

Washington Redskins

Tennessee Titans

zum Ranking vom 12.12.2017
AFC North
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE