Overtime-Krimi in Indy

Cardinals Kicker Phil Dawson vergab und verwandelte einen Game Winner. Im Duell der beiden dienstältesten Kicker in der NFL war es fast schon programmatisch, dass ein Field Goal die Partie zwischen den Arizona Cardinals und Indianapolis Colts entscheiden sollte. Beim 16:13-Zittersieg der Cardinals bei den Colts gab es fünf FGs im Verlauf des Spiels zwischen Phil Dawson und Adam Vinatieri. Das letzte und entscheidende Field Goal verwandelte der jüngere der beiden Oldies.

Phil Dawson hatte zum Ende der regulären Spielzeit bereits den Sieg auf dem Fuß. Arizona hatte sich nach zwischenzeitlichem 10:0 und 13:3-Rückstand ins Spiel zurück gekämpft, mit dem Ausgleich zwei Minuten vor Spielende. Nach einem schnellen Three-And-Out erhielten die Cardinals 25 Sekunden vor Spielende den Ball auf Höhe der Mittellinie, kämpften sich in 3 Spielzügen bis an die 23 Yard Line, um Phil Dawson den Game Winning Kick auf dem Silbertablett zu servieren.

Drei Sekunden vor Spielende netzte er ein aus 42 Yards Entfernung. Jedoch per Timeout von Colts Head Coach Chuck Pagano zunichte gemacht - "Icing the Kicker". Der zweite Versuch von Dawson segelte rechts am Goal Post. Folglich ging es in die Verlängerung beim Stand von 13:13.

Dem Ganzen voraus gegangen waren schnelle 10 Punkte der Colts im ersten Viertel. Nach dem blamablen Saisonstart in Los Angeles vergangenen Sonntag wurde Backup-QB Scott Tolzien durch Neu-Colt Jacoby Brissett ersetzt (vorher 4. QB im Patriots Roster), der gleich frischen Wind in den gebeutelten Colts Angriff brachte. Für Quarterback Coach Brian Schottenheimer sicherlich eine willkommene Abwechslung im Indy Angriff, solang Andrew Luck noch verletzt ausfällt. Frank Gores 5 Yard Lauf in die Endzone und ein 46-Yard-Field-Goal von Adam Vinatieri sorgten für eine 10 Punkte Führung der Colts, die bis zu Beginn des 4. Viertels bestand hatte.

Im Schlussabschnitt schien der Colts Defense - ohne Leistungsträger Vontae Davis - die Luft auszugehen. Arizonas QB Carson Palmer erwischte beileibe keinen guten Tag, dennoch reichte seine Erfahrung, und die Playmaking Skills der jungen Receiver J.J. Nelson und Jaron Brown um in Q4 zwei von vier Drives mit Punkten abzuschließen. Nelson trug einen 45 Yard Pass in die Endzone und Kicker Dawson verwandelte kurz darauf aus 40 Yards Entfernung.

Mit dem Rücken zur Wand gingen beide Teams in die erste Verlängerung dieser Saison. Die unrühmlichen Chancen auf den Playoff-Einzug nach einem 0-2 Start sind hinlänglich bekannt (seit 2002 gelang nur 10 Prozent der 0-2-Teams später noch der Sprung in die Playoffs). Einen solchen Fehlstart wollten beide Teams verhindern.

Die Freude auf Seiten der Colts war riesig, als man den Coin Toss gewann, Team Captain Adam Vinatieri auf Kickoff-Return entschied, und sich die Sideline mental auf ein Ende der Verlängerung durch Touchdown einstellte. Nix da! Jacoby Brissett fabrizierte gleich im ersten Play der Overtime eine Interception, die sich Tyrann Mathieu sicherte und an der Grenze zur Red Zone seiner Offense den Ballbesitz überließ. Da die Colts bereits zuvor Ballbesitz hatten, genügten Arizona sichere 3 Punkte, um das Spiel zu beenden.

Phil Dawson konnte seinen vorherigen Fehlschuss widergutmachen mit einem sicheren 30-Yard-Field-Goal zum Sieg der Cardinals in Indianapolis. "Seit ich nach Phoenix kam, wurde mir fast täglich von den Field Goal Verfehlungen aus dem Vorjahr erzählt", sagte Dawson. "Das alles sorgt für eine riesige Erwartungshaltung. Du musst aufpassen, dass Dich so etwas nicht lähmt."

Bjoern Hesse - 18.09.2017

Cardinals Kicker Phil Dawson vergab und verwandelte einen Game Winner.

Cardinals Kicker Phil Dawson vergab und verwandelte einen Game Winner. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Indianapolis Colts - Arizona Cardinals (Getty Images)mehr News Arizona Cardinalswww.azcardinals.commehr News Indianapolis Coltswww.colts.comSpielplan/Tabellen Arizona CardinalsOpponents Map Arizona CardinalsSpielplan/Tabellen Indianapolis ColtsOpponents Map Indianapolis Coltsfootball-aktuell-Ranking NFL
USA erleben
Indianapolis Colts

Spiele Indianapolis Colts

10.09.

Los Angeles Rams - Indianapolis Colts

46

:

9

17.09.

Indianapolis Colts - Arizona Cardinals

13

:

16

24.09.

Indianapolis Colts - Cleveland Browns

31

:

28

02.10.

Seattle Seahawks - Indianapolis Colts

46

:

18

08.10.

Indianapolis Colts - San Francisco 49ers

26

:

23

17.10.

Tennessee Titans - Indianapolis Colts

36

:

22

22.10.

Indianapolis Colts - Jacksonville Jaguars

19:00 Uhr

29.10.

Cincinnati Bengals - Indianapolis Colts

18:00 Uhr

05.11.

Houston Texans - Indianapolis Colts

19:00 Uhr

12.11.

Indianapolis Colts - Pittsburgh Steelers

19:00 Uhr

26.11.

Indianapolis Colts - Tennessee Titans

19:00 Uhr

03.12.

Jacksonville Jaguars - Indianapolis Colts

19:00 Uhr

10.12.

Buffalo Bills - Indianapolis Colts

19:00 Uhr

15.12.

Indianapolis Colts - Denver Broncos

02:25 Uhr

23.12.

Baltimore Ravens - Indianapolis Colts

22:30 Uhr

31.12.

Indianapolis Colts - Houston Texans

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Indianapolis Colts

Miami Dolphins - New York Jets

50.8 % denken: Sieg New York Jets

Minnesota Vikings - Baltimore Ravens

60.2 % sehen als Sieger die Minnesota Vikings

Cleveland Browns - Tennessee Titans

61.8 % gehen mit den Tennessee Titans

New England Patriots - Atlanta Falcons

59.7 % gehen mit den New England Patriots

Jacksonville Jaguars
Jacksonville Jaguars

NFL

football-aktuell Ranking

1

Philadelphia Eagles

2

Carolina Panthers

3

Kansas City Chiefs

4

Pittsburgh Steelers

5

Jacksonville Jaguars

6

New Orleans Saints

7

New England Patriots

8

Washington Redskins

9

Los Angeles Rams

10

Detroit Lions

Philadelphia Eagles

Pittsburgh Steelers

Los Angeles Rams

Minnesota Vikings

New Orleans Saints

Kansas City Chiefs

Denver Broncos

Jacksonville Jaguars

Atlanta Falcons

New England Patriots

zum Ranking vom 17.10.2017
AFC North
AFC North
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE